Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 18 auf Lager
Verkauf durch Online-Versand-Grafenau GmbH und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Black Heaven ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von Filmfan44
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,85
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: RAPIDisc
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Black Heaven

3.6 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 9,83
EUR 2,22 EUR 0,92
DVD
"Bitte wiederholen"
[DVD]
EUR 63,93
Verkauf durch Online-Versand-Grafenau GmbH und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Beste Unterhaltung mit Koch Media
Für Film- und Serien-Fans
Entdecken Sie Filme und Serien von Koch Media auf DVD und Blu-ray. Hier klicken

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Black Heaven
  • +
  • Harry meint es gut mit dir
  • +
  • Lemming
Gesamtpreis: EUR 32,29
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Grégoire Leprince-Ringuet, Louise Bourgoin, Melvil Poupaud, Pauline Etienne, Pierre Niney
  • Künstler: Céline Bozon, Gilles Marchand, Dominik Moll
  • Format: Dolby, DTS, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS), Französisch (Dolby Digital 5.1), Französisch (DTS)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Koch Media GmbH - DVD
  • Erscheinungstermin: 5. August 2011
  • Produktionsjahr: 2010
  • Spieldauer: 101 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0050GDASS
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 77.373 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Gaspard und Marion genießen frisch verliebt den Sommer in Südfrankreich. Als sie ein fremdes Handy finden, beschließt das junge Paar es dem rechtmäßigen Inhaber zurückzubringen. Doch der junge Mann ist tot - er scheint in einer mysteriösen Zeremonie Selbstmord begangen zu haben. Neben ihm liegt ein halb bewusstloses Mädchen. Die rätselhafte Schöne lockt Gaspard in ein gefährliches Videospiel: "Black Hole". Schon bald vermischen sich die Grenzen der Realität und der virtuellen Identität und aus dem Spiel wird ein tödlicher Alptraum. Wem kann er noch trauen? Und welche Rolle spielt dabei die mysteriöse Fremde?

VideoMarkt

Gaspard und seine Freundin Marion folgen einem geheimnisvollen Pärchen, als dieses in einem Auto am Strand einen Selbstmordversuch unternimmt. Sie greifen gerade noch rechtzeitig ein, um die Frau zu retten, für den Mann kommt die Hilfe zu spät. Sie, die kühle blonde Schönheit, zeigt sich alles andere als dankbar. Trotzdem ist Gaspard fasziniert und riskiert sogar seine Beziehung zu Marion, um der Fremden näher zu sein. Die verwickelt Gaspard in ein gefährliches Spiel namens Black Heaven. Ziel des Spiels: Bewusstseinserweiterung durch Tod.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Gaspard und Marion sind ein junges Liebespaar, an der Südküste Frankreichs entdecken sie in einem verlassenen Dteinbruch ein Auto, die Abgase per Schlauch uns Innere geleitet,.Die schöne Louise Bourgoin wird gerettet, der junge Mann am Steuer, den Marion vorher beim Einkauf im Baumarkt beobachtet hatte, ist tot.
Über das Handy der geretteten Schönheit kommen sie auf ein Computerspiel, Gaspard meldet sich unter Wunschnamen, Stimme und Aussehen an
und kommt sowohl im realen Leben als auch in der virtuellen Welt der Spieles Blackhole nicht mehr von der rätselhaften Frau los. Ihr Bruder behauptet, sie zu schützen, und bald werden morbide Todessehnsüchte erkennbar, denen auch gaspard zu erliegen droht. Über die faszination der realren und virtuellen Frau bricht er sogar mit der sympathischen Marion.
Erst fast zu spät bemerkt er, welch perfides Spiel man mit ihm treibt, und das ist anders, als der Film es uns zunächst ahnen lässt, das Finale ist bestürzend.

Mit Louise Bourgoin als verführerischer Blondine mit einem Tattoo "Heaven" oberhalb des knackigen Pos so wie dem jungen Paar sind sympathische und überzeugende Darsteller versammelt, die beiden Freunden von Gaspard sind, höflich formuliert, gewöhnungsbedürftig.
Großartig ist die Parallelität seiner Kontaktversuche zu der schönen verhinderten Selbstmörderin und ihrer Figur im virtuellen Leben im Netz, in dem morbide Todessehnsüchte zum Ausdruck kommen.beide Welten, Südfrankreich und die Computerwelt werden in schönen reellen und fantasievoll animierten Bildern gezeigt, und verstörend, wie Gaspard sich in der virtuellen Welt und seinem Begehren verliert.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Was erschafft das französische Drehbuch und Regie Duo Gilles Marchand und Dominik Moll doch für dunkle hypnotische Filmjuwelen.
Kino, das wie schwarzer Samt uns einhüllt, verstört und verführt ,geheimnisvoll unser Unterbewusstsein in Wallung bringt. Aufregendes, des öfteren psychotisch elegantes Alptraumkino zwischen Schein und Sein. Abwechselnd führt einmal der eine Regie und der andere schreibt das Drehbuch und umgekehrt , und die funkelnden grotesken Alpträume , die aus dieser Zusammenarbeit entstehen, könnte man als französische Melange aus Alfred Hitchcock und David Lynch beschreiben. Sehr , sehr seltsam, und bizarr sind die leisen eleganten Suspense Stücke, immer ambivalent und nie ganz deutbar. Ein Sog aus verführerischen Unwahrscheinlichkeiten, doch damit dem realen Empfinden sehr nahe, tragen sie doch der Unberechenbarkeit des Daseins glaubhafter Rechnung als jedes stringent durchkonstruierte Drehbuch. Denn besteht nicht in Wahrheit der Mensch und sein irrationales Denken und Handeln aus den grössten Unwahrscheinlichkeiten, und sind also damit konventionell " logische" Drehbücher in Wirklichkeit nicht der Gipfel der Unglaubwürdigkeit ?
" Lemming " einer der besten Thriller, der letzten Jahre mit Starbesetzung , " Wer tötete Bambi", der nervenzerreissende Klinik Horror, " Harry meint es gut mit dir" , eine gallige schwarzhumorige Psychopathen Studie gehen auf das Konto der Kreativköpfe und nun " Black Heaven" der sich womöglich am abgehobensten und versponnensten präsentiert.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ray TOP 1000 REZENSENT am 4. September 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
Herrlicher Sommer in Südfrankreich: Gaspard (Grégoire Leprince-Ringuet) ist in Marion (Pauline Etienne) verliebt, die beiden geniessen das Meer, die Sonne und die erste Liebe. Seine beiden Kumpels Yann (Pierre Pierre Niney) und Ludo (Ali Marhyar) hoffen dennoch, dass Gaspard noch ein bisschen Zeit fürs Abhängen mit den Freunden hat.
Der Vater von Marion (Patrick Descamps) ist etwas streng, er redet mit Gaspard von Mann zu Mann und gibt dem zu verstehen, dass dieser seiner Tochter niemals weh machen darf, denn die noch junge Beziehung bedeutet dem Mädchen sehr viel.
In einer Umkleidekabine entdecken sie ein Handy, das einem Nädchen namens Audrey (Louise Bourgoin) gehört, doch statt es abzugeben, spionieren die beiden der Blondine nach. Sie beobachten ein Treffen in einer Kirche mit einem Jugendlichen (Swann Arlaud) und verfolgen mit ihrem Moped das Auto, in das Audrey einsteigt.
Sie kommen zu spät zu der Katastrophe, denn aus einem geplanten Doppelselbstmord, kann nur noch Audrey durch Aspards und Marions Eingreifen gerettet werden. Für den Jungen kommt leider jede Hilfe zu spät. Gaspard nimmt die Videokamera im Auto mit, denn die beiden haben ihren geplanten Suizid auch gefilmt. Faszination für das geheimniscolle blonde Mädchen kommt auf, denn er trifft Audrey ein zweites Mal. Auch ihren zwielichtigen Bruder Vincent (Melvil Poupaud).
Audrey zeigt ihm ein obskures Onlinerollenspiel namens "Black Hole". Gefesselt von der geheimnisvollen Aura, die Audrey umgibt, wird auch Gaspard in das Spiel hineingezogen, indem sich Audrey als "Sam" aufhält und mit verbundenen Augen den alten Hit "Save the last dance for me" singt. Er verliebt sich natürlich in sie...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden