Facebook Twitter Pinterest
Black Clouds & Silver Lin... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 12,93
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Fulfillment Express
In den Einkaufswagen
EUR 14,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: DVDMAXXX
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,49

Black Clouds & Silver Linings

4.5 von 5 Sternen 33 Kundenrezensionen

Preis: EUR 13,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Black Clouds & Silver Linings
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 19. Juni 2009
"Bitte wiederholen"
EUR 13,99
EUR 3,69 EUR 2,66
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
45 neu ab EUR 3,69 9 gebraucht ab EUR 2,66

Hinweise und Aktionen


Dream Theater-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Black Clouds & Silver Linings
  • +
  • A Dramatic Turn Of Events
  • +
  • Dream Theater
Gesamtpreis: EUR 30,17
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (19. Juni 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Roadrunner Records (Warner)
  • ASIN: B0026J8LHM
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 33 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 25.806 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
16:12
Nur Album
2
30
8:36
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,09
 
3
30
5:26
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,09
 
4
30
12:49
Nur Album
5
30
13:07
Nur Album
6
30
19:17
Nur Album

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

DREAM THEATER Black Clouds And Silver Linings CD

Amazon.de

Einen Querschnitt durch ihre besten Alben wollten Dream Theater abliefern, und tatsächlich glückt ihnen mit Black Clouds & Silver Linings eine CD, die den Spagat zwischen Tradition und Moderne bravourös meistert.

Nachdem auf den letzten Scheiben der hohe Thrash-Metal-Anteil und die Anleihen bei Muse für zwiespältige Reaktionen sorgten, konzentrieren sich die New Yorker Progressive-Metal-Könige nun wieder ganz auf ihre ureigenen Stärken. Wenn man in Thrash-Regionen vordringt, dann nie mit dem Holzhammer, und moderne Sound-Experimente sucht man in allen sechs Songs vergeblich. Dream Theater orientieren sich stattdessen an ihrem letzten großen Klassikeralbum Scenes From A Memory und teilweise auch an den grandiosen Frühwerken Images & Words und Awake, ohne sich jedoch selbst zu zitieren oder in Rückwärtsgewandtheit zu erstarren. Mit gewohnter spielerischer Brillanz und einem guten Händchen für eingängige Melodien schenken sie der Prog-Gemeinde Großartigkeiten wie das geniale 16-Minuten-Epos "A Nightmare To Remember" oder die traumhafte Ballade "Wither". Nicht jedes der übrigen Stücke erreicht dieses schwindelerregend hohe Niveau, doch der Qualitätsabfall ist meist nur ein Abrutschen von einer Eins auf eine Eins minus. Dream Theater proggen nach wie vor in ihrer ganz eigenen, für normalsterbliche Musiker unerreichbaren Welt. - Michael Rensen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Als Verehrer der ersten Stunde ist es jedes Mal wie ein Warten auf Weihnachten, um sie dann zu öffnen und voller Ehrfurcht etwas zitternd einzulegen. Dream Theater spielen ohne Zweifel in ihrer komplett eigenen Liga.
Aber: BCASL macht es uns nicht einfach. Keine Liebe auf den ersten Blick, kein Metropolis II, kein Octavarium.
Nach erstem Durchhören: Sperrig, Schwer zugänglich. Einzig die Ballade "Wither" bleibt hängen. Heute, nach dem 20.Hören ist "Wither" der einzige Ausfall, eine etwas schmierige, kitschige Ballade (Walk beside you lässt grüssen).
Der Rest: Eine einzige Achterbahnfahrt. Vom freien Fall mit Blitzlicht geht es plötzlich ganz langsam und ruhig in entspannende Gefilde. Kaum beruhigt, dann wieder mit 300 Stundenkiometern die Serpentinen rauf.
Ein Traum: Jordan Rudess in "Tne Count of Tuscany" und James La Bries verbaler Drahtseilakt ab Minute 14.
Für "Wither" gibt es Abstriche in der B-Note, der Rest überragend.
Kommentar 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Christian am 20. Juni 2010
Format: Audio CD
"Black Clouds and Silver Linings" ist meiner Meinung nach das beste Output seit "Metropolis II", "Awake" und "Images and Words".
"A Nightmare to Remember" und "Count of Tuscany" sind Genie-Streiche, die selbst die alten Werke in Sachen Homogenität und Atmosphäre in den Schatten stellen. Super!
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Für mich wäre allein der Titel "Count of Tuscany" schon Grund genug, sich die CD zu kaufen.
Man hat das Gefühl, die Jungs von DT hätten eine beliebig große Menge an Kreativität, so gut wie jeder Song bleibt tagelang im Ohr und wird auch nach dem 20. Hören nicht langweilig!

Die Meinung einiger Leute, beim ersten Hören wäre die CD sehr schwer bzw. anstrengend zu hören, kann ich nicht teilen. Natürlich gefällt einem mit ziemlich großer Sicherheit "A Nightmare to Remember" nach dem 10. Mal besser als nach dem ersten Mal, doch auch beim erstem Mal hört sich das Album seeeeehr gut ;)
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Da wird mir wärmstens ums Herzchen.
Da gleite ich ab in andere Sphären.
Mit "nur" sechs!! überdimensional langen Tracks eine Fünfundsiebzigminütige!! Hördauer
zu erreichen- das ist Perfektion auf höchster Ebene.
Hier stimmt doch echt alles. Vom ersten bis zum letzten Song dominiert Gänsehaut.
Und nie ermüdender Länge der einzelnen Tracks.
BLACK CLOUDS & SILVER LININGS hat sich ebenso wie AWAKE seit Weihnachten dieses Jahres
in meinem CD- Player regelrecht festgebissen.
Dream Theater- diese Band ist nämlich richtig, richtig klasse.
Und Song 5= The Best of Times ist Pianospiel, unverzerrter Gitarrengenuss, Gitarrensolo-
Gänsehaut durch anspruchsvollen + eingängigen, wunderbaren Rhythmus.

*************************************************
SECHS Songs= 75.29 Minuten!!!

*************************************************

Fazit:

Was soll ich noch schreiben- Faszination pur!
3 Kommentare Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von M.Grauer am 11. März 2010
Format: Vinyl
Nach etlichen Konzerten und mittlerweile Eigentümer
von allen veröffentlichten Platten/CDs kann ich nur sagen:
PERFEKT !!

Entegegen sonstigen Alben von DT, die man wirklich 20x
hören musste, bis man sie überhaupt verstand und mochte:
Nach meinem Hörempfinden (..und hier liegt die Meßlatte bei
DT-Fans sehr sehr hoch..) ein durch und durch von Anfang an
mitreißendes,gängiges, bis auf die feinste Nuance gespieltes
und produziertes Album. Hut ab !
Das ganze dann als Vinyl - da lacht das Fanherz!

Es ist alles dabei - Melancholie, Power, Progressiver Rock,
Gewummer, Pink-Floyd-Anleihen, Melodie, einfach ALLES !!
Perfektes Timing bis zum geht nicht mehr.
Einzig und allein "Wither" - nun..nice to have und auch als
Ballade wirklich nicht schlecht, aber war jetzt nicht unbe-
dingt nötig.

Für die, die DT noch nicht kennen : KAUFEN! - aber als Vinyl
- und den Kopfhörer gleich dazu, denn sowas kann man nicht
"nebenbei" hören.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Peter S. am 7. September 2009
Format: Audio CD
Eines muss man der Musik von Dream Theater lassen, sie kann richtig süchtig machen. Von daher erleichtert es vor allem der erste Song der neuen Scheibe, sich aus dieser Sucht wieder zu lösen.
So talentiert und vielseitig die Musiker auch sind, es zeigt sich, dass sie letztendlich in einem viel zu engen Korsett gelandet sind und nur noch versuchen, einen Markt zu bedienen, der ihrer Kreativität viel zu enge Grenzen setzt, wo doch Musik weitaus vielseitigere Stimmungen auszudrücken vermag.
Ohne Zweifel beinhaltet auch die neue Scheibe einige wunderschöne musikalische Passagen wie z.B. das Intro des letzten Songs, aber vieles klingt einfach nur langweilig, ganz besonders für den, der auch die älteren Veröffentlichungen kennt und sich fragen muss, warum da immer wieder der gleiche Brei neu aufgemischt wird.
Und warum solch begnadete Musiker es nötig haben, sich immer noch in Mami/Papi-schaut-mal-wie-schnell-ich-Gitarre/Schlagzeug/Keyboard-spielen-kann ergehen müssen, kann bestenfalls als unlösbares Rätsel akzeptiert werden. Dass so etwas beim Spielen Spaß machen kann, ist nachzuvollziehen, aber so etwas zu veröffentlichen, deutet eher darauf hin, dass hier Quantität mit Qualität verwechselt wird.
Weniger ist hier eindeutig mehr. Lieber 40 Minuten fesselnde Musik als 70 Minuten mit jeder Menge Anreiz zum Gähnen. Warum die herrlichsten Ideen immer wieder mit dem Dampfhammer zerstören?
Und dennoch, vielen gefällt es, was da krachend und manchmal mit etwas heftig wummerndem Bass (Song 1) in die Ohrmuscheln gehämmert wird. Alles Geschmacksache, kein Grund, sich zu beschweren, denn jeder wie er/sie will, niemand muss es sich ja antun, was da auf dem Markt landet.
4 Kommentare 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen