Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 3,48
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Bitte nicht helfen! Es ist auch so schon schwer genug: (K)ein Selbsthilfebuch Taschenbuch – 2011

4.5 von 5 Sternen 21 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 2011
EUR 8,95 EUR 3,48
2 neu ab EUR 8,95 7 gebraucht ab EUR 3,48

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jürgen Hargens ist Diplom-Psychologe, Psychotherapeut und Supervisor in freier Praxis, sowie langjähriger Herausgeber der Zeitschrift für systemische Therapie und Lehrbeauftragter der Universität Kiel.


Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Wunderbar! Dieses Buch liest sich fast in einem Zug und nach jeder Seite wird man mehr und mehr sich selbst bewusst. Kurz und prägnant führt Hargens dem Leser Dinge vor Augen, an denen man im Leben einfach nicht vorbei kommt. Ob man will oder nicht, ob man Rat sucht oder nicht - Hargens Argumente überzeugen. Sie zeigen auf, wie man an Probleme herangehen kann, was gleichzeitig bedeutet, dass der Leser es auch ganz anders machen könnte. Ein Pool von Handlungsvorschlägen, aus dem sich jeder das herausnehmen kann, was zu ihm passt. Klasse!
Kommentar 45 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
ich arbeite im sozialen bereich und kann die bücher von jürgen hargens hier nur empfehlen. er bringt die basis des systemischen ansatzes in der therapie auf den geringsten nenner.
dieses buch ist für jeden geschrieben, nicht nur, aber auch für fachleute und ist ein echter gewinn. es bringt vielleicht nichts neues auf die seiten, aber das bekannte noch einmal kurz, knapp, humorvoll und sehr verständlich!! sehr empfehlenswert.
Kommentar 77 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
So viel Ermutigung und Ausprobier-Möglichkeiten für 7,90 Euro sind selten zu haben. Die Vorschläge sind keine Neuerfindung des Rads, sondern eher der Tipp, zu dem man dann Aaaah sagt, sich auf die Stirn schlägt und wundert, wie man das schon wieder vergessen konnte. So wie ein Freund, der einen freundlich drauf hinweist, dass die Tür, an der man so angestrengt rüttelt, vielleicht durch Betätigen der Klinke besser aufgeht... ;)
Der Stil ist angenehm trocken, humorvoll, und der Autor sagt sinngemäß über sich selbst: "Ich nehme mich und mein Büchlein nich zu ernst und erhebe nicht den Anspruch, Ihnen auf 72 Seiten Ihr Leben erklären zu wollen. Diese Vorschläge funktionieren manchmal, nicht immer, bei mir, und vielleicht bringen Sie Ihnen gelegentlich auch was."
Ich nehme es gern immer wieder mal zur Hand, wenn mal was zum Lachen lesen will oder wenn ich mich gelegentlich in eigenen Gedankengangen verheddere.
5 Sterne, weil es vom Nützlichkeitswert her locker viele Bücher des vielfachen Umfangs und Preises schlägt.
Kommentar 151 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
das büchlein ist eine rasche einführung in positives Denken, lösungsfokussierte THerapie und was ich selber dafür tun kann, damit ich mich besser fühle. Auf nicht ein Mal hundert Seiten eine tolle Sammlung an Ideen zum selber probieren.
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Das kleine aber sehr feine Buch von Jürgen Hargens ist sehr verständlich und unterhaltsam geschrieben. Jedem,der beruflich oder privat viel mit Menschen zu tun hat könnte es ein guter Begleiter auch für schwierigere Situationen sein. Mir hat es ausgesprochen gut gefallen, ich habe es mit großem Gewinn gelesen und werde sicher noch in vielen Situationen darauf zurück kommen.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
dieses buch ist sicherlich kein fachbuch. diesen anspruch hatte ich beim kauf auch nicht. es bringt einen zum schmunzeln und hat einen hohen unterhaltungswert. trotzallem regt es zum nachdenken über sich selbst an. wer sich also kurzweilig unterhalten will und nebenbei noch ein bißchen humorvolles denkfutter möchte ist hier sicherlich richtig.
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich persönlich möchte dieses Buch denjenigen von Euch zu Herzen legen, die auf der Suche sind, die mit sich selbst nicht zufrieden sind, die mit sich selbst ringen, und/oder ganz einfach - auf der Suche nach Selbsterkenntnis sind. (So wie ich es eben auch bin ...)
Das Buch ist in einer Sprache geschrieben, die es einem freistellt, für sich zu entscheiden, was man daraus für sich entnehmen möchte und was nicht. Gewaltfreie Sprache per excellence! Und daher ist es für mich zu einem Selbsthilfebuch geworden, da es keine Rat-"Schläge" im üblichen Sinne enthält, sondern Möglichkeiten aufzeigt, die jeder für sich selbst austesten, annehmen oder auch ablehen kann.
Kommentar 58 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Tomate am 15. August 2010
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Der Autor stellt sich und dem Leser die Frage, warum es einem nach der Lektüre eines Selbsthilfebuches nicht besser oder sogar schlechter geht. Seine Antwort ist, dass in Selbsthilfebüchern immer alles ganz einfach klingt, man aber dennoch an der Umsetzung scheitert und sich dann Vorwürfe macht. Den Grund sieht er darin, dass dem einen diese Ratschläge helfen, den anderen jene. Mit Letzterem hat er sicher Recht, ob man sich aber in Selbstvorwürfen verstrickt, weil ein Selbsthilfebuch keinen Nutzen hat, weiß ich nicht. Dies würde ja auch voraussetzen, dass in Selbsthilfebüchern immer die große Wahrheit steckt.

Von einer solchen Wahrheit will der Autor dann auch Abstand nehmen. Er möchte keine Patentrezepte nennen, keine wirklich funktionierenden Ratschläge erteilen. Sein einziges Anliegen ist es, den Leser zu einem Perspektivwechsel zu bewegen und so ggf. zur Änderung seiner Sichtweisen und Handlungen.

Insofern ist es dann etwas irritierend, wenn das erste Kapitel "Schauen - aber worauf" direkt mit klaren Regeln, vom Autor die "Goldenen Regeln" genannt, beginnt. Diese Regeln lauten:

1) "Wenn es nicht kaputt ist, dann repariere es auch nicht!"
2) "Wenn Du weißt, was funktioniert, mach mehr davon!"
3) "Wenn etwas nicht funktioniert, hör auf damit. Mach etwas ander(e)s!"

Selbstverständlich sind diese Regeln keine Gesetze, sondern nur ein Angebot. Dem einen helfen sie, dem anderen nicht und wenn sie nicht helfen, dann nimm andere. Auf diesen Fakt, dass alles und nichts so oder so sein kann, weist der Autor permanent hin, was einen bei der Prüfung der Thesen - und dann doch - Ratschlägen, die in dem Buch vorkommen, schon ein wenig ins Taumeln bringen kann.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare 64 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen