Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Bis zum Ende der Welt: 70... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Bis zum Ende der Welt: 70.000 Kilometer Erlebnisse Broschiert – 1. April 2012

4.4 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Broschiert, 1. April 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 14,95
EUR 14,95 EUR 3,99
36 neu ab EUR 14,95 7 gebraucht ab EUR 3,99

Alles muss raus - Kalender 2017 stark reduziert
Sparen Sie bei ausgewählten Kalender, Timer und Planer für 2017. Jetzt entdecken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Man merkt, dass die Autoren so etwas noch nie gemacht haben. Also sowohl eine so lange Motorradreise geplant und durchgeführt als auch ein Buch geschrieben. Im Impressum steht zwar eine gewisse Monika Welz als Lektorin; die scheint aber das Buch nie gesehen zu haben, denn lektoriert im eigentlichen Sinn wurde hier leider nicht. Auch der gleich darunter erwähnte Manfred Hoffmann kann sich mit dem von ihm verantworteten „Gesamtkonzept“ nicht lange aufgehalten haben.

Unmengen an Rechtschreibfehlern, falsch gesetzte Kommas, verstümmelte Sätze und nichtssagende oder völlig fehlende Bildunterschriften lassen das Werk sehr unfertig wirken, wie eine erste Manuskriptversion, die niemand mehr kontrolliert sondern nur noch schnell und billig „rausgehauen“ hat. Und dabei habe ich hier schon die zweite, angeblich überarbeitete Auflage vor mir! Falls der Verlag eine weitere Auflage plant, sollte er dafür schleunigst Profis engagieren oder den Amateuren zumindest wesentlich mehr Zeit geben. Auch eine Schrift, die nicht auf jedem Aldi-PC vorinstalliert ist, könnte wertsteigernd wirken.

Was Inhalt und Stil betrifft, stimme ich meinem Vorredner RamsiHartmann im Wesentlichen zu: Auch wenn die Autoren erwartungsgemäß unbeholfen und roh erzählen, ist es eine nette Geschichte, und für Motorradfahrer, denen Fahreindrücke wichtiger sind als Rumgeschraube, ist erfreulich selten von der Technik die Rede.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ich habe noch nie ein Reisetagebuch "verschlungen" wie einen Krimi. Dieses Buch besticht durch Spannung, Witz und Fernweh... Man glaubt, teilweise bei der Reise dabei zu sein, es macht Lust auf mehr, man will regelrecht seine eigenen Sieben Sachen packen und losfahren. Inspiration pur. Dabei glorifizieren die beiden Autoren in keinster Weise die Reise, die Anstrengung und Strapazen kommen nicht zu kurz. Ein sehr schönes und sehr interessantes Buch!
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Auf 300 Seiten wird eine 70.000km lange Reise beschrieben. Die Seiten sind allerdings klein, die Schrift und die Zeilenabstände sind groß. Die Textmenge an sich ist schon wenig. In 2 Stunden lässt sich das Buch locker lesen.

Nach 70 Seiten ist man schon in China, man hat genau nichts Wissenswertes erfahren, wenn man von der Menge der Schminke absieht, die die Autorin aufgetragen hat.

Die Autorin hat sich in der Türkei einen Mantel gekauft. Das kostet ein paar Seiten, dann noch ein Bild vom Mantel und der Autor bei der Rasur. Das sind keine Infos die von solch einem Buch erwarte. Trotz grüner Kleidung schauen ihr die Leute nach, weil sie blond ist. Sensationell.

Insgesamt finde ich das Buch erheblich zu teuer, wenn man bedenkt, wie wenig Informationen es enthält. Es ist langweilig und kann von jedem geschrieben werden, reisen muss man dazu nicht. So wird z.B. über mehrere Seiten über ein abfallendes Ritzel geschrieben und wie sich die Autorin Sorgen macht, wie man ein Motorrad auf einen 1m hohen Anhänger schaffen kann.

Ärgerliche Zeitverschwendung.
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ein interessanter Einblick aus der Sicht Fernreisender mit Motorrad. In kurzen und kurzweiligen Episoden wird von der Reise der Autoren berichtet, geschmückt mit Wegbeschreibungen, Tipps für Fernreisende und persönlichen Erlebnissen und Eindrücken ohne den Versuch, den "Nichtglobetrotter" zu beeindrucken und bestehende Verhältnisse in Ländern verändern zu wollen, sondern um das Erlebte zu Papier zu bringen. Die Reise hatte ich schon auf der Homepage der Autoren verfolgt, das Buch ist eine schöne Ergänzung dazu. Als Highlight empfand ich das Ende des Buches welches sehr schön beschreibt, dass eine fast zweijährige gemeinsame Reise trotz aller mal immer wieder auftretenden persönlichen Gegensätze am Ende auf immer binden kann. Auf eine Fortsetzung kann man gespannt sein.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Abenteurer am 8. Februar 2014
Ein wirklich gelungenes Buch. Und dies gilt nicht nur für Motorradfreunde. Besonders ist die Mischung der unterschiedlichen Sichtweisen von Ulrike und Kai sehr interessant zu lesen. Zwei Welten, viele Kilometer, spannende Geschichten und zum Schluss dann die Vereinigung zu einer gemeinsamen Welt. Prima!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Interessante Reisebeschreibung mit genauer Streckenführung!Reiseplanung und
Vorbereitung genau beschrieben!Auf jeden Fall zu empfehlen!Plane die gleiche Fahrt
und habe entsprechende Anregungen gefunden!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen