Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Learn More Mehr dazu Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle AmazonMusicUnlimited AmazonMusicUnlimited BundesligaLive longss17



am 24. März 2014
Die Handlung an sich ist flüssig, wenn auch etwas weit hergeholt. Eher etwas zum Träumen.

Massiv gestört hat mich allerdings die enorm vielen Rechtschreibfehler, Satzzeichen-Fehler und dass zum Teil ganze Wörter fehlen oder falsch sind. Dies machte das Lesen nicht unbedingt zu einem Genuss.
Hier frage ich mich wirklich, wie Amazon so etwas veröffentlichen kann!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2013
Ein nettes, kurzweiliges Buch, das hält, was es verspricht!
Es ist flüssig zu lesen und romantisch!
An manchen Stellen etwas vorhersehbar, das tut aber den Lesepass keinen Abbruch!

Warum nur 3 Sterne?
Ich habe noch NIE ein Buch gelesen, dass sooo viele Fehler enthält!!!
Hat sich denn da kein Lektor gefunden? Oder wurde gar mit Leo übersetzt???
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. August 2013
Klappentext:
Was, wenn das Schicksal dir eine zweite Chance schenkt?
Scarlett Holloway lebt in New York. In ihrem Beruf als Ärztin erfolgreich, ist ihre Beziehung gerade zum Scheitern verurteilt, als sie bei ihrer verpatzten Geburtstagsparty den attraktiven - und ebenfalls vergebenen - Staatsanwalt Charlie kennen lernt.
Sie ahnt nicht, welch besondere Rolle Charlie in ihrem Leben einnehmen wird - und welche er schon lange darin spielt!

Der erste Satz:
"Diesmal würde es ihr Traummann sein."

Meine Meinung:
Als erstes möchte ich sagen, das mir die Geschichte eigentlich super gefallen hat aber....
Das Aber besteht hauptsächlich aus den häufigen Grammatikfehlern.
Z.B. kommt es häufig vor das anstatt "sich" "sie" da steht. Was extrem den Lesefluss beeinträchtigt hat, weil man den Satz dadurch nochmal lesen musste damit man sicher war den Satz auch richtig verstanden zu haben.

Als Beispiel wäre da der Satz "Sieht so aus, als hätte er sie hierher verirrt" obwohl da stehen müsste "Sieht so aus, als hätte er sich hierher verirrt". Ich finde so was kann vlt 1x passieren aber wenn es sich dann durch den ganzen Text zieht nervt es einfach nur noch tierisch.

Dann hat teilweise bei den Wörtern ein Buchstabe gefehlt, z.B. seine wurde als sein geschrieben.

Das soll es zu dem Negativen gewesen sein. Kommen wir doch zu dem was mir an der Geschichte doch noch gefallen hat.
Der Schreibstil hat mir abgesehen von den Grammatikfehlern ganz gut gefallen und war passend für einen leichten Chick-Lit-Roman.

Die Story fand ich trotz allem interessant zu lesen und fand es super wie die Autorin einen immer wieder überraschen konnte. Allerdings fand ich hätte das Ende doch etwas mehr Ausarbeitung vertragen können. Das ging mir alles etwas sehr schnell und wirkte ein wenig so als wenn die Autorin unbedingt fertig werden musste.

Die Charaktere sind für meinen Geschmack ausreichend beschrieben worden. Ich konnte mir Scarlett und Charlie super vor meinen Augen vorstellen und auch ihre Handlungen verstehen obwohl ich selber in einigen Situationen anders reagiert hätte.

Fazit:
Wenn die ganze Sache einem Lektorat/Korrektorat vorgelegt wird und überarbeitet ist, wäre es ein super Roman für einen Tag auf dem Balkon oder wo auch immer man einen sonnigen Tag verbringt.
Ich hoffe das dass noch passieren wird. Es wäre echt schade um die Story.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2013
Das Buch ist gute Llegestuhl-Lektüre. Allerdings fühlte ich mich in Schulzeiten zurückversetzt bei den unendlich vielen Schreibfehlern, die zum Teil sogar sinnentstellend sind. Der Lektor sollte vielleicht noch einmal die Schulbank drücken - und dieses Mal aufpassen!!!
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2013
..mit mangelhafter Rechtschreibung ! Die Story ist schwer nachvollziehbar und lenkt durch unzaehlig viele grammatikalische Fehler zudem vom Erzaehlten ab. Ich war mitunter ziemlich gelangweilt und habe einige Passagen uebersprungen.
11 Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juni 2013
Ist ein Buch, dass man ruhig an einem verregneten Nachmittag mal lesen kann, aber nichts überragend besonderes. Das Ende ist ziemlich absehbar und für meine Begriffe zu einfach, was mich richtig geärgert hat und deshalb auch nur 3 Sterne, sind die vielen Rechtschreibfehler, hätte mal jemand korrigieren sollen.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2016
Was, wenn das Schicksal dir eine zweite Chance schenkt?

Scarlett Holloway lebt in New York. In ihrem Beruf als Ärztin erfolgreich, ist ihre Beziehung gerade zum Scheitern verurteilt, als sie bei ihrer verpatzten Geburtstagsparty den attraktiven - und ebenfalls vergebenen - Staatsanwalt Charlie kennen lernt.

Sie ahnt nicht, welch besondere Rolle Charlie in ihrem Leben einnehmen wird - und welche er schon lange darin spielt!

Story:
Insgesamt eigentlich eine gute Geschichte, ein bisschen realitätsfern, aber lädt zum Träumen und Entspannen ein. Der Anfang fügt sich nicht so harmonisch in die Geschichte ein. Auch wenn es danach besser wird, sind manche Passagen einfach zu lang und dadurch langweilig geworden. Das Ende war sehr gut gewählt.

Personen:
Scarlett kommt erst nach einiger Zeit sympathisch rüber, als sie natürlich und normal reagiert. Zu oft ist sie naiv.
Jay ist sehr gut beschrieben.
Bob und Wendy sind für mich das Highlight des Buches, ich wollte gern mehr über sie lesen!
Charlie ist mir nicht greifbar genug und wird mir am Ende zu "schmusig", das gefällt mir persönlich nicht so gut.

Schreibstil:
Der Stil ist flüssig und leicht zu lesen, aber die Grammatikfehler nerven auf Dauer ziemlich. Da hat man leider am Lektor gespart.

Gesamturteil:
Man kann es lesen wenn man romantische Liebesgeschichten, mit Irrungen und Wirrungen mag, aber man muss es nicht, wenn man eher tiefgründige Geschichten mag.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2014
Die ständigen Rechtschreib-, Grammatikfehler und fehlende Satzzeichen stören doch sehr. Charlie hat sehr viel Ähnlichkeit mit den männlichen Hauptfiguren aus "Ein Mistkerl zum Verlieben" und nochmehr mit "Die geborgte Braut". Er hat sich vorgenommen, dass "seine" Frauen immer unter 30 sind (bei dem einen 27, beim anderen 29, wobei sich die Autorin selber nicht immer genau dran erinnert, dies mehrmals erwähnt und vertauscht!!) Die weiblichen Hauptdarsteller sind (zumindest in ihrer Jugend) gerne mal etwas stärker, haben wenig Selbstbewußtsein und lassen sich vom männlichen Hauptdarseller auch noch fett und ähnliche Beschimpfungen reindrücken. Es ist Geschmacksache - aber da ich so oberflächliche Typen im wahren Leben auch nicht leiden kann, werde ich mit denen in Büchern auch nicht wirklich warm. Schade. Irgendwie hab ich mir mehr versprochen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2016
Nachdem ich nun einige Titel der Autorin gelesen habe und alle sich wirklich so sehr ähneln, wird es langsam langweilig. Frau Anfang/ Mitte dreißig trifft ihren Traummann. Meist ist die Frau entweder noch in einer unglücklichen Beziehung oder hat gerade eine beendet. Die beiden verlieben sich, es fällt etwas vor aber am Ende gibt es natürlich ein Happy end. Ich wünsche mir trotzdem etwas mehr Kreativität. Und wird die Autorin von Red Bull gesponsert oder warum kommt das standig vor?
Alles in allem kann man sagen: kennt man ein Buch der Autorin, kennt man alle. Als Buch für den Strand oder nach einem anstrengendem Tag trotzdem ok.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2013
Zum Inhalt braucht man wohl keine weiteren Infos zu geben. Buchidee ganz nett, leider nicht ganz rund im Verlauf. Manche Dinge werden

Sehr oft wiederholt, dennoch manchmal nicht ganz stimmig. Viele Rechtschreibfehler. Trotzdem “nettes chick lit“ für zwischendurch am Strand oder zu Hause zum abschalten.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Hollywood & Bücherwurm
2,99 €
Ein Mistkerl zum Verlieben
2,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken