Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 14,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Bis zum letzten Atemzug von [Kablitz, Susanne]
Anzeige für Kindle-App

Bis zum letzten Atemzug Kindle Edition

4.4 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 14,99

Länge: 640 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

"Mein Vater betrachtete mich wieder mit dem liebevollen Blick, den ich bitterlich vermissen werde, wenn er eines Tages nicht mehr da ist. Den Blick, mit dem mich nur ein einziger Mensch auf der Welt betrachtet; ein Blick, der nur für mich da ist. Der niemand anderem gilt. Und auf den niemand eifersüchtig sein kann, weil er - würde er nicht mir gelten - niemandem sonst geschenkt würde. Er würde niemandem vorenthalten. Dieser Blick wäre dann einfach nicht da."

"Bis zum letzten Atemzug" ist die Geschichte um Sophia, die bereits als junges Mädchen den Worten ihres Vaters im Zimmer der großen Geister lauscht, wenn er ihr aus den Schriften der „Liberalen“ vorliest. Die Geschichte um Sophia, deren Bruder Jonas ein Freigeist durch und durch ist und um ihren zweiten Bruder, Sander, dessen Ikonen Karl Marx, Ché Guevara und Mao Tsê-tung heißen.
Es ist eine Familiengeschichte über einhundert Jahre, die eine Liebesgeschichte über den Kapitalismus, den Liberalismus und über echtes Geld erzählt.
Eine Liebesgeschichte bis zum letzten Atemzug! Meinem letzten Atemzug! - Denn die Freiheit ist kompromisslos! Es gibt sie nur in reiner, in purer Form! Und es ist eine Familiengeschichte, die davor warnt, die Dinge zu vergessen, die in der Vergangenheit passiert sind und die davor warnt, die gleichen Fehler immer und immer wieder zu machen und dabei zu erwarten, dass sich etwas zum Guten verändert.

Sie ist aber auch eine Hommage an die Liebe und eine an die Familie, wie auch immer eine solche gestaltet ist. Und sie ist eine Hommage an die Freundschaft - an die Freundschaft, die den anderen so sein lässt, wie er ist.

Sophias Geschichte ist eine Liebesgechichte an die Einzigartigkeit des Menschen!

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Susanne Kablitz ist am 08. Februar 1970 in Bielefeld geboren und lebte zwischenzeitlich in Duren und in Koln. Sie ist verheiratet und ihr Lebensmittelpunkt ist heute der Niederrhein, ein kleiner Ort namens Tonisvorst, ungefahr zwanzig Kilometer von Dusseldorf entfernt. Susanne Kablitz ist Autorin und Publizistin und referiert regelmassig zu Themen rund um gesundes Geld," den Kapitalismus und den Liberalismus. Im Oktober 2012 initiierte sie den Hayek-Club fur Krefeld und den Niederrhein, seit Marz 2013 schreibt sie auf ihrem Blog Jenseits der Illusionsbedurftigkeit rund um die Osterreicher," die ihr Herz fur immer eroberten. Im November 2014 grundete sie ihren Verlag JUWELEN - der verlag" und widmet sich dort der Verbreitung liberaler und libertarer Schriften, Bucher und Artikel. Sie ist Mitautorin des Titels "Kluge Geldanlage in der Schuldenkrise - Austrian Investing," das im Februar 2015 in zweiter Auflage erscheint. Fur das Jahr 2015 ist eine Kinderbuchreihe geplant."

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1785 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 640 Seiten
  • Verlag: JUWELEN - der verlag (27. Februar 2015)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00U2J2AP2
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #161.311 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Bücher, Blogs, Webseiten von Susanne Kablitz sind faszinierend. Ihr Kampf gegen den linken rotgrünen Mainstream ist beeindruckend.
Bis zum letzten Atemzug liest sich wie Atlas Shrugged, Capitalism, We the living, usw.
Politische Überzeugung mittels Geschichten aus dem Leben vermittelt Susanne Kablitz in unterhaltsamer, leicht lesbarer und verständlicher Art und Weise. Eine Familiengeschichte, die eine Liebesgeschichte über Kapitalismus, Liberalismus und echtes Geld erzählt, wie sie im Vorwort schreibt.
Sehr empfehlenswert. Sollte jeder gelesen und verstanden haben, der an politischen Wahlen teilnehmen darf.
Europa sähe deutlich besser aus, wenn die Wähler, die über das Schicksal ihrer Länder abstimmen, über ein breiteres Wissensspektrum verfügen würden, als das erbärmliche einseitige, das ihnen die gleichgeschalteten Mainstream-Medien vermitteln; wenn es Parteien gäbe, die sich wenigstens ansatzweise auf Susanne Kablitz Linie befinden.
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
das buch bringt liberales denken auch denen nahe, für die wirtschaftliches oder politisches denken weit weg ist. für freunde der österreichische schule der nationalökonomie ein muss. klug und unterhaltsam geschrieben!!!
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Interessant und gut geschrieben. Man kann sich vorstellen, was die Autorin beim Schreiben gefühlt hat. Schade, dass Sie so früh verstorben ist! :-(
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Nach der Hiobsbotschaft über den viel zu frühen Tod der wunderbaren Susanne Kablitz verweilte ich fassungslos in einer Art Schockstarre. Auf das verzweifelte Umherklicken in der Hoffnung, es handelte sich um eine Falschmeldung, wich die geringe Hoffnung schließlich der traurigen Gewissheit, eine der liebenswürdigsten, schlagfertigsten und nicht zuletzt fleißigsten deutschen Leuchttürme freiheitlichen Denkens verloren zu haben.

Wie sich herausstellen sollte, bestanden mehrere Parallelen zwischen uns, allen voran der vor mehreren Jahren vollzogene, geistige „Paradigmenwechsel“ nach eingehender Lektüre des ebenfalls zu früh verstorbenen Freiheitsdenkers Roland Baader (1940-2012).

Ähnlich wie die Analysen und Einschätzungen des großartigen Mannes aus Waghäusel, den Susanne als eine Art Vaterfigur verstand und dem sie neben ihrem Ehemann den hier vorliegenden Roman „Bis zum letzten Atemzug“ widmete, verfolgte ich fortan mit großer Begeisterung Susannes Beiträge zum aktuellen Zeitgeschehen, welche mir bis zuletzt nicht nur meist aus der Seele sprachen, sondern auch stets die Möglichkeit zur individuellen Horizonterweiterung in sich bargen.

Mutig, entschlossen und unbeirrbar stemmte sich die Autorin gegen die in Deutschland einmal mehr ersatzreligiöse Tendenz zur Verabsolutierung und Einmischung des Leviathans in sämtliche Lebensbereiche des Individuums. Im Zuge dieses Kampfes gegen Zwangskollektivismus und initiierende Gewalt schrieb sie nicht nur mehrere kurzweilige und erhellende Bücher, so allen voran dieses, nein, sie stand zudem in Vorträgen ihre Frau und war bis kurz vor ihrem Tod Mitglied der Friedrich A.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
click to open popover

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?