Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bis ans Ende der Welt (3 DVD-Digipack) [Director's Cut]

4.2 von 5 Sternen 21 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
[DVD]
EUR 140,14
DVD
"Bitte wiederholen"
Director's Cut Digipack
EUR 24,99
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Solveig Dommartin, William Hurt, Rüdiger Vogler, Chick Ortega, Jeanne Moreau
  • Komponist: Graeme Revell
  • Künstler: Jean-Paul Mugel, Robby Müller, Peter Carey, Montserrat Casanova, Ulrich Felsberg, Paulo Branco, Peter Przygodda, Thierry Flamand, Sally Campbell, Jonathan Taplin, Wim Wenders, Milan Bor, Michael Almereyda
  • Format: Director's Cut, Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 3
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 24. Mai 2005
  • Produktionsjahr: 1991
  • Spieldauer: 279 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 21 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00080SK3G
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 33.005 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Die junge Französin Claire Tourneur verliebt sich in einen mysteriösen Fremden, der auf einer gefährlichen Mission um die Welt reist. Mit Hilfe eines Detektivs versucht sie, ihm auf den Spuren zu bleiben und folgt ihm "bis ans Ende der Welt" nach Australien. Dabei wird sie von ihrem Ex-Freund, der immer noch in sie verliebt ist, beobachtet. Gleichzeitig droht eine weltweite Gefahr...

Movieman.de

Wim Wenders war der Weg immer wichtiger als das Ziel. Und so ist auch sein futuristisch angehauchter Film ein Road Movie, nur dass der Trip mehr als nur eine Straße in Anspruch nimmt. Vielmehr führt die Reise über vier verschiedene Kontinente und die schönsten Städte der Welt - darunter Venedig und San Francisco - bevor die Protagonisten endlich ihre Suche abschließen können. Auf dieser DVD liegt die knapp 280 Minuten lange Fassung vor (Wenders Rohschnitt lief acht Stunden), was dem Film im Vergleich zur drei Stunden langen Kurzfassung gut getan hat, ergibt sich nun doch die Gelegenheit, in Elegie zu schwelgen und den Moment für sich stehen zu lassen. Fazit: Kopfkino der besonderen Art

Moviemans Kommentar zur DVD: Die Filme von Wim Wenders sind sicherlich nicht jedermanns Geschmack. Sein Magnus Opus ist jedoch jedem Filminteressierten zu empfehlen. Und die DVD-Umsetzung tut ein Übriges, um das Werk in bestmöglicher Qualität genießen zu können.

Bild: Arthouse hat hier sehr gute Arbeit geleistet. Der Film liegt in drei Teilen auf drei DVDs vor, was für eine hohe Datenrate sorgt. Rauschen ist nur selten vorhanden (Disk 1: 00:05:59) und hält sich angenehm zurück. Die Vorlage ist sehr sauber, nur äußerst selten sieht man mal vereinzelte Artefakte (Disk 2: 00:24:57). Die Schärfe ist kontinuierlich auf hohem Niveau. Lediglich hin und wieder sind ein paar Kanten ausgefranst (Disk 2: 00:39:17), doch das ist ebenso wie leichte Halos (Disk 3: 00:24:47) nur auf einem Beamer zu sehen oder wenn man das Bild enorm aufzoomt. Gelegentlich treten Rauschmuster auf (Disk 2: 00:39:17).

Ton: Der deutsche und der englische Ton sind beide recht gut, allerdings muss man durchaus sagen, dass die Dialoge des O-Tons sich besser ins Klangbild einordnen. Wenders hat hier natürlich keinen wirklich actionreichen Film erschaffen, aber es gibt doch immer Effekte, die deutlich aus den verschiedenen Lautsprechern wahrzunehmen sind, wie etwa die Boote in Venedig.

Extras: Neben dem Trailer gibt es ein knappe halbe Stunde an entfallenen Szenen und ein gut 30-minütiges Interview mit Wim Wenders, das von Roger Willemsen sehr kompetent geführt wird. Dabei geht es nicht nur um die Produktion des Films, sondern auch um die Warhnehmung der Bilder und des Inhalts. --movieman.de

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 30. Juli 2005
Format: DVD Verifizierter Kauf
Im Interview mit Roger Willemsen erzählt Wim Wenders wie sehr er darunter gelitten hat "Bis ans Ende der Welt" auf eine Kinofassung von 2:40 zusammen zu schneiden. Nun endlich, 14 Jahre nach der Kinofassung, gibt es den ganzen Film zu sehen so wie er ursprünglich konzipiert war. Das dauert zwar mehr als 4 1/2 Stunden, ist aber keine Sekunde langatmig oder gar langweilig.
In dem Film läuft so vieles zusammen: Ein Endzeitroadmovie mit der Angst vor Selbstzerstörung durch Technik als Motiv. Das Sammeln von Bildern um sie mit Technik einer Blinden zugänglich zu machen. Die gut gemeinte Technik die sich dann in einen Alptraum verkehrt. Nebenbei noch ein bißchen Detektiv- und Kriminalstory (in der die totale Überwachbarkeit in technisierten Welt eine Rolle spielt). Auch ein Happen Lovestory darf nicht fehlen.
Wenders ließ den 1991 fertig gestellten Film 1999 / 2000 spielen. Aus heutiger Sicht ist es schon witzig die Zukunftsvisionen von damals zu betrachten. Navigationssysteme im Auto z. B.? Heute keine Besonderheit mehr. Nur Röhrenmonitore verwendet man dafür nicht. :-)
Kommentar 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Videokassette
Ich spare mir eine Inhaltsangabe und komme gleich zum Wesentlichen. Dieser Film ist lang und Unterbrechungen unklug. Die Handlung ist ein "Tanz um die Welt" und die Endzeitvision hat ein versöhnliches Ende. Die Erzählstruktur pendelt zwischen Komödie, Liebesgeschichte, Drama und fast allen anderen Möglichkeiten und das ohne schmerzhafte Brüche. Die Handlung ist Science Fiction und alles ist untermalt mit Phantastischer Musik. Ich habe mich damals im Kino nicht einen einzigen Augenlick gelangweilt. Mehr noch: "Bis ans ende der Welt" ist einer meiner Lieblingsfilme. Allerding ist diese Version drastisch gekürzt im Vergleich zu dem, was Wenders ursprünglich wollte. Der vollständige Film ist auf DVD erhältlich und die Mehrkosten lohnen sich. - Bis ans Ende der Welt (3 DVD-Digipack) [Director's Cut]
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 16. Juni 2005
Format: DVD Verifizierter Kauf
Diese DVD ist von vielen Fans seit Jahren erwartet worden, da sie seit 2002 "in Bearbeitung" war. Sie zeigt den Film erstmals in voller Länge von deutlich über vier Stunden und 5.1 Sound.
Die Bild- und Tonqualität ist über jeden Zweifel erhaben. Insbesondere die Filmmusiken von U2 bis Lou Reed in 5.1 sorgt für eine sehr schöne Athmosphäre. Die Unterteilung in drei DVDs erscheint zunächst etwas seltsam, aber DVD 2 und 3 beginnen mit einem angenehm kurzen Vorspann, so daß man dieses Opus auch häppchenweise genießen kann.
Für mich ist mit dieser DVD ein langgehegter Wunsch in Erfüllung gegangen und dem Preis ist angesichts des hohen Gegenwertes das iTüpfelchen auf diesem Kunstwerk.
Uneingeschränkte Kaufempfehlung für jeden Geschichtenliebhaber!
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Wim Wenders' ultimate road movie with great performances from William Hurt, Solveig Dommartin, Sam Neill, Max Von Sydow and others, is a sprawling epic which travels through many of the world's great cities. The cinematography is without parallel, the musical score is brilliant, and the underlying stories are excellent. Of all the films I own, only a couple rank with this one on my personal list of best films, one being Wings of Desire by the same director. I can't say enough about how you'll get immersed in this movie and it won't seem long enough by the time it is over.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Sich einfach verlieren in kraftvollen Bildern, schmalen, aber aussagefähigen Dialogen, in warmer Erzählstimme, in wunderbarer Musik... Sich einfach entschleunigen und immer die dreifache Zeit bis zum nächsten Schnitt einplanen... Eine faszinierende Geschichte mit faszinierenden Bildern ansehen, die über vier Kontinente spielt... Diesen Film entweder lieben oder hassen - es gibt nichts dazwischen. Allein die Idee, im Jahr 1990 einen SciFi-Film über 1999 zu drehen, ist vollkommen ungewöhnlich. Aber es ist nicht SciFi, es ist - ja, das passende Genre fällt mir nicht ein. Es ist einfach Liebe zu diesem Film. So einen gibt es nicht nochmal. Aber wie gesagt: Lieben oder hassen. Wer wenig Zeit hat, sollte ihn nicht kaufen.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ulrich Hartmann am 14. September 2007
Format: DVD
Gerne würde ich diesem Film eine bessere Bewertung geben, schließlich stammt er von Wim Wenders, der so großartige Filme wie "Paris, Texas" (einer meiner Lieblingsfilme) gemacht hat. Aber je länger ich ihn mir angeschaut habe, je mehr mußte ich an den bösen Satz denken: Es reicht nicht, keine Einfälle zu haben, man muß auch noch unfähig sein, sie umzusetzen. Das ist natürlich übertrieben, aber im Grunde beruht der Fim auf zwei oder drei Ideen, und die werden in dieser Fassung auf mehr als viereinhalb Stunden zerdehnt. (Auf drei DVDs verteilt, wird der Film als "Trilogie" bezeichnet. Dann müßte er aus drei eigenständigen Werken bestehen; es handelt sich aber um eine lange Wurst, und die schmeckt auch noch zäh.) Und dabei bleiben diese wenigen Gedanken auch noch im Bereich der Gedanken. Die Bilder sprechen nicht für sich, sie wirken wie Kulissen oder wie Zitate. Bevor sie richtig zur Geltung kommen, kommt meist ein ziemlich unpassender Schnitt; so wirkt der Film trotz seiner Länge unruhig, schafft keine Atmosphäre, sondern reiht Einstellungen aneinander. Vieles erfährt man aus dem Mund des Erzählers, was man zu sehen bekommt, bleibt aber hinter dem Gesagten zurück. (Ich denke an die Musik beim Freudenfest über die nicht stattgefundene Katastrophe: man erwartet fröhliche Ekstase, wird aber mit ein paar Sekunden Geklimper abgespeist. Die Entwicklung, wie die Hauptfiguren sich in ihren Traumbildern verlieren, ein entscheidender Teil der Geschichte, wird mit ein paar Sätzen berichtet, aber nicht gezeigt. Dann kann man gleich ein Buch lesen.) Die Dialoge sind meist ziemlich einfallslos und vorhersehbar.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren