Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 15 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Birga Dexels Clickertrain... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von cheabo
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Kostenloser Versand durch Amazon. Rechnung mit ausgew. MwSt. Lagerspuren, ggf. entsprechende Kennzeichnung am Buchschnitt, ungelesenes Exemplar.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Birga Dexels Clickertraining für Katzen Taschenbuch – 5. Juni 2014

4.6 von 5 Sternen 57 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 14,99
EUR 14,99 EUR 8,19
77 neu ab EUR 14,99 8 gebraucht ab EUR 8,19

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Birga Dexels Clickertraining für Katzen
  • +
  • Trixie 2282 Target Stick
  • +
  • Trickschule für Katzen: Spaß mit Clicker und Köpfchen (Cadmos Heimtierpraxis)
Gesamtpreis: EUR 36,54
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Sie lieben Tiere?
Unser Haustiershop bietet alles, was Sie für die Haltung, Pflege, Gesundheit und Ernährung Ihres Lieblings brauchen. Jetzt entdecken

Produktinformation


Produktbeschreibung des Verlags

Birga Dexel’s Clickertraining für Katzen

Birga Dexel hat das Clickertraining für Samtpfoten durch ihre Sendung „Katzenjammer“ zum Trend gemacht. Clickertraining macht Mensch und Katze Spaß, intensiviert die Beziehung, lastet Katzen ganz wunderbar aus und hilft, unerwünschtes Verhalten in die richtigen Bahnen zu lenken. Doch worauf kommt es beim katzengerechten Training an? Was braucht man dafür? Wann wird geclickt und wie belohnt man richtig? Die Katzenexpertin Birga Dexel zeigt all dies fundiert und leicht verständlich.

Gemeinsamer Spaß und sportlicher Ausgleich

Bei den 50 vorgestellten Übungen ist für jedes Katze-Mensch-Team etwas dabei: Vom leichten Einstieg über Koordinations- und Konzentrationsübungen bis hin zu akrobatischen Höchstleistungen bietet das Clickertraining eine Fülle an Ideen, die gemeinsam mit der Katze ausprobiert werden können. Klare Schritt-für-Schritt-Anleitungen und aussagekräftige Fotos helfen, die Katze ans Training mit dem Clicker und Targetstab heranzuführen. Mit Tipps, welche Leckerchen sich am besten eignen, oder wie Clicker, Targetstab und Zubehör miteinander koordiniert werden, gelingt auch Einsteigern die Umsetzung ganz leicht. Durch Reifen springen, über schmale Bretter balancieren, auf die Schulter klettern: Katzen lieben sportliche Übungen, denn sie vertreiben Langeweile und sorgen für Bewegung. Doch nicht nur das: Mensch und Katze werden zum Denksport animiert und gemeinsam gelöste Aufgaben machen wunderbar müde und zufrieden.

Engere Bindung und Begegnung auf Augenhöhe

Zeit zu zweit! Jede Katze liebt die ungeteilte Aufmerksamkeit ihres Menschen und der Mensch entdeckt ganz neue Seiten an seiner Katze. Durch das gemeinsame Training lernt man sich neu kennen und rückt noch enger zusammen. Eine neue Form der Harmonie entsteht. Da Clickertraining eine freundschaftliche und gewaltfreie Methode ist, begegnen sich Mensch und Katze auf Augenhöhe und arbeiten partnerschaftlich miteinander. So werden beide zu einem unzertrennlichen Team.

Eine Sprache sprechen

Der Clicker dient als Verständigungsmittel zwischen zwei Arten. Sobald Mensch und Katze die Wirkungsweise verinnerlicht haben, können beide vom Clickertraining nur profitieren. Sicher denkt so manche Katze: „Endlich hat mein Mensch verstanden, was ich wirklich möchte!“ und so mancher Katzenfreund erkennt, mit welch einer schlauen und einzigartigen Katze er zusammenleben darf. Anfangs muss man etwas üben, bis Koordination und Timing in Fleisch und Blut übergegengen sind, doch dann bietet das Clickertraining ungeahnte Möglichkeiten. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Clickern für den Alltag

Neben der Tatsache, dass mit dem Clickertraining Katzen viel Anregung, Spaß und gemeinsame Stunden geboten werden, ist das Clickern eine tierfreundliche Methode, um gezielt Verhaltensweisen anzutrainieren, die Alltagsrelevanz haben. Dazu zählen: in den Transportkorb gehen oder an ein Walking Jacket gewöhnen, auf Signal kommen oder auch Leinengang im Garten.

Birga Dexel

bekannt durch die erfolgreichen Sendungen Katzenjammer, hundkatzemaus und Drei Engel für Tiere auf VOX, betreibt seit 2005 eine Praxis als Verhaltenstherapeutin für Katzen in Berlin. Sie arbeitet ausschließlich mit tiergerechten und vor allem gewaltfreien Methoden. Ihr Ziel ist es, das Lebensumfeld der Katze zu verbessern und die Beziehung zwischen Mensch und Tier zu intensivieren. Birga Dexel ist Mitglied internationaler wissenschaftlicher Katzenfachgremien und initiierte und leitete jahrelang ein Schutzprojekt für Schneeleoparden im Auftrag des NABU in Zentralasien.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Birga Dexel, die Autorin dieses Buches zum Thema Clickern mit Katzen, kenne ich aus dem Fernsehen, vor allem aus ihrer Sendung "Katzenjammer", die ich mir immer gern angeschaut habe, sowie von ihrem ersten Buch Von Samtpfoten und Kratzbürsten - Meine Fälle aus der Katzenpraxis. Da sie darin das Clickertraining nur erwähnt, habe ich von diesem Nachfolgewerk eine gründliche anfängertaugliche Einführung und Vertiefung des Themas erwartet, die man Clickeranfängern getrost in die Hand drücken kann. Unsere eigenen Katzen werden schon lange geclickert, ebenso wie deren Vorgänger und etliche verschiedene fremde Katzen - urlaubsbetreute, pflegeleichte wie traumatisierte, zutraulich-freche wie scheue und überängstliche. Für die fremden habe ich meistens nur etwa zwei Wochen am Stück Zeit, und bisher hat noch keine, auch die extrem Ängstlichen nicht, in diesen vierzehn Tagen nicht gelernt, beispielsweise zu winken, Männchen zu machen oder durch einen Reifen zu springen. Eine Menge Selbstvertrauen haben sie alle dabei gewonnen. Deshalb war ich ganz besonders auf Frau Dexels Empfehlungen zur richtigen Vorgehensweise gespannt.

Das Buch selbst macht auf den ersten Blick einen sehr guten Eindruck: ansprechend bebildert, überwiegend kurze, gut gegliederte Texte, anschauliche Erläuterungen. Auf den zweiten Blick fällt auf, wie lang der Anlauf ist, bevor die Autorin zum eigentlichen Thema kommt. Die ersten zehn Seiten gehen schon mal für die Beschreibung ihres eigenen Weges zum Clickern drauf.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Vorneweg: Ich besitze bereits ein Buch übers Klickertraining und klickere mit meiner Hauskatze regelmäßig. Daher waren manche Teile dieses Buches für mich bereits bekannt bzw. musste ich auch nicht überzeugt werden vom Sinn und Zweck des Klickerns, denn meine Katze Yuki und ich haben bereits viel Spaß dran.

Dieses Buch von Katzenexpertin Dexel fängt wirklich bei 0 an und eignet sich wunderbar für das strukturierte Erlernen des Klickertrainings. Aber selbst fortgeschrittenen Klickerern wie mir bietes es noch immer genügend Material zum Neuentdecken und überarbeiten.
Besonders gut ist die Kleinschrittigkeit und die sehr gut gelungene Bebilderung, denn bei dieser Form der Katzenbespaßung kommt es wirklich auf ganz kleine Details an, das gelingt dem Buch wirklich vorbildlich.
Aber Klickern ist ja nicht nur Unterhaltung für gelangweilte Wohnungskatzen, sondern kann auch bei ganz spezifischen Problemen helfen. Deshalb gibt es am Ende eine Reihe von ganz konkreten Übungen (zB Gewöhnung an die Transportbox für den Tierarztbesuch).

Wenn Sie also auch glauben, dass Katzen nicht belehrbar sind und einfach nur störrisch in der Wohnung rumsitzen und im Gegensatz zu Hunden halt "so sind wie sie sind" kann ich nur Empfehlen, sich mit diesem Thema auseinanderzusetzen.
Im Fernsehen auf Vox kann man ja in ihrer Sendung sehen, was für erstaunliche Probleme man bei Katzen mit Klickern beheben kann. Hier in diesem Buch lässt sich Frau Dexel daher einmal in Ihren "Kochtopf" kucken und verrät ihre Tricks.

Ist auf jeden Fall noch mal detaillierter als das Buch von Frau Rüssel, und das will was heißen, weil das ist schon sehr gut.
Also echt gut angelegtes Geld und Ihre Katze wird es Ihnen danken, sie werden ihre Fellnase völlig neu kennen lernen!
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Bisher war ich wirklich fest davon überzeugt, dass ich untalentiert beziehungsweise meine Katzen nicht willig oder beratungsresistent wären, wenn es um unsere praktischen Versuche zum Thema Clickertraining ging.

Trotz der eingehenden Lektüre mehrerer anderer Ratgeber wollte es mir in der Vergangenheit einfach nicht gelingen, meine Samtpfoten zu mehr als den Grundübungen (sprich der Konditionierung) zu animieren. Danach blieben unsere gemeinsamen Bemühungen leider immer im Versuchsstadium stecken. Ich fand oft, dass in den anderen Büchern plötzlich das Tempo derart angezogen wurde, dass wir uns (ich plus Katzen) mit unzähligen Fragezeichen über unseren Köpfen etwas im Stich gelassen fühlten.
Wesentlich später wurde ich durch Birga Dexels Fernsehsendung und ihr erstes Buch, in dem sie mitreissend von den weitreichenden Möglichkeiten des Clickertrainings als Methode schrieb, dann doch noch einmal neugierig und startete zugegebenermaßen skeptisch einen letzten Versuch.

Und siehe da: Bei diesem Buch gelingt es nun plötzlich, dass meine Katzen begeistert mitmachen und kaum genug kriegen können. Hinterher sind sie immer völlig entspannt und zufrieden.
Die Autorin überlässt das Gelingen der Übungen ganz und gar nicht dem Zufall, sondern erklärt sehr anschaulich und voller Gefühl für die Tiere, sodass man auch wirklich zum Ziel kommt und gleichzeitig etwas über sein Tier lernen kann. Bei dem Buch fielen mir zu allererst die gute Struktur und die süßen Fotos mit Katz’ und Mensch in Aktion auf.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen