Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
EUR 27,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Wo sind meine Fotos? Bild... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Wo sind meine Fotos? Bilder leicht bearbeiten und verwalten. Eine Einführung in Lightroom 4. Broschiert – 11. Februar 2013

4.7 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 27,90
EUR 27,90
39 neu ab EUR 27,90

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Wo sind meine Fotos? Bilder leicht bearbeiten und verwalten. Eine Einführung in Lightroom 4.
  • +
  • Manuell belichten mit der Digitalkamera
Gesamtpreis: EUR 37,80
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Als Kind fotografierte Sam Jost in Pose gesetzte Meerschweinchen auf Bühnen aus Schuhkartons, als Jugendlicher Partys und Bühnenstücke, mit dem sehnsüchtig erwarteten Umstieg zur digitalen SLR dann auch Bewerbungsbilder, Hochzeiten, Portraits, Konzerte, Mode, Sport und Tanzveranstaltungen. In einem Blog schildert er seit 2004 seine Erfahrungen, daraus entwickelten sich Treffen, Workshops, Coachings und jetzt auch Bücher.


Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich habe bereits "Manuell belichten mit der Digitalkamera" von Sam Jost gelesen. Jetzt legt er sein zweites Werk vor, und ich muss sagen, dass ich von diesem Autor begeistert bin: Keine Selbstbeweihräucherung, kein unnötiges Geschwafel - Sam Jost schreibt kompetent und konzentriert auf den Punkt. Dazu sind seine Helferlein auch noch für unverschämt kleines Geld erhältlich.

Ich arbeite seit 2 Jahren mit Lightroom und habe mir dieses Buch eigentlich nur gekauft, weil mich nach der Lektüre von "Manuell belichten mit der Digitalkamera" (ebenfalls absolut empfehlenswert für Fotografie-Einsteiger) schlichtweg interessierte, ob der Autor das umfangreiche Thema Lightroom ebenso brillant aufarbeiten würde wie das der Belichtung. Natürlich hat er das!

Sam Jost stellt mit seinem neuen Titel erneut unter Beweis, dass er das seltene Talent besitzt, Einsteigern komplexen Lernstoff mit beneidenswerter Leichtigkeit und aufs Wesentliche reduziert nahebringen zu können. Nebensächlicher Lernballast (ich nenne es immer Angeberwissen) - dem erklärten Lernziel oft hinderlicher als dienlich - wird bei Sam Jost kategorisch ausgeblendet. Gut so, der Einsteiger wird dabei nichts vermissen! Sam Jost nimmt seine Leser auch in diesem Buch pragmatisch an die starke Hand und führt sie angst- und stressfrei auf geradem Weg in den routinierten Umgang mit Lightroom 4. Vermittelt wird solides, elementares Lightroom-Grundwissen ohne Schnickschnack. Nicht mehr, nicht weniger. Eigentlich alles ganz einfach!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
"Manuell belichten" habe ich verschlungen! Klar, das ich auch das Lightroom-Buch von Sam lesen wollte :)
Ich habe schon einige Lightroom Erfahrung und gehört damit nicht zur Zielgruppe des Buches.

Allerdings war ich mir sicher, das das Buch auch für mich noch gute Tips & Tricks sowie Anregungen bereithält.
Und ich wurde nicht enttäuscht :)
Sam hat es (wie fast schon gewohnt) auf den Punkt gebracht. Ohne viel "um den heißen Brei herum reden" führt er den Leser in verschiedene Funktionen/Module von Lightroom ein.
Wenn man nebenbei am Computer selbst passend zum Kapitel probiert, wird es doppelt einfach, zukünftig aus dem FF mit Lightroom zu arbeiten.
Gelesen habe ich das Buch mit der Kindle App auf dem Ipad und fragte mich am Ende: Wie? Schon fertig?

TIP: Von den Shortcut Hinweisen fühlte ich mich zwischendurch etwas erschlagen-mach Dir Notizen! Shortcuts zu nutzen ist definitiv empfehlenswert, da man sich aber nicht alle merken kann, sollte man sich einen kleinen Notizzettel für die wichtigsten anlegen!

Fazit: Klare Empfehlung für jeden Lightroom Einsteiger!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Eigentlich wollte ich ja keine Rezension für Sam's neues Buch “Wo sind meine Fotos? Lightroom 4” schreiben, da ich ja “muggschich” war, da er das Buch meinem Frauchen und nicht mir selbst geschickt hat…

Aber nun gut, zum einen verpflichtet Freundschaft ja irgendwie und zum anderen drängte mich meine Neugierde das Buch zu lesen, da ich mich selbst als “absolut Fit” in Lightroom bezeichne und wirklich seit der ersten Version ein sehr intensiver Nutzer dieser genialen Software bin. Ich kenne auch andere Bücher zu Lightroom, zum Beispiel das von Patrick Ludolph, der den meisten unter Neunzehn72 bekannt ist und auch das von Maike Jarsetz, die ich auch schon bei einem Lightroom Vortrag in Köln erleben durfte und Ihr Fachwissen in Sachen Adobe sehr schätze. Aber nun zurück zum Buch von Sam Jost, einem echt guten Freund den ich menschlich sehr mag, fachlich sehr schätze und dessen Buch “Manuell Belichten mit der Digitalkamera” wir gerne als Grundlage für persönliche Foto Coachings verwenden.
Sams Zielgruppe sind nicht Anwender wie ich, die Lightroom in und auswendig zu kennen (meinen), sondern eher die Anfänger und Beginner die Ordnung in Ihre Bilder bringen wollen. Er schreibt so schön direkt am Anfang dazu:

Gewidmet den Menschen,
die gerne fotografieren
aber
nicht so gern
am Computer sitzen.

Ich persönlich mag den Schreibstil von Sam sehr, da ich an seinem Schreibstil merke wie authentisch er in seinen Ausführungen ist, da ich ihn persönlich kenne und er auch am gemeinsamen Tisch genau so spricht wie er schreibt: Persönlich. Ohne Umschweife. Auf den Punkt genau. Gut erklärend. Nett.

Er hat sein Buch in zehn Kapitel untergliedert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Als Fotografin habe ich erst vor wenigen Wochen zu Lightroom gefunden und zusammen mit der Software gleich ein Buch ausgesucht. Ich hatte bereits das erste Buch des Autors gelesen (Manuell belichten) und für sehr gut befunden. Dementsprechend hoch waren meine Erwartungen an dieses Buch.

Das Buch ist in 10 sinnvolle Kapitel unterteilt und das Inhaltsverzeichnis ist ohne irreführende Bezeichnungen gestaltet, so dass man auf den ersten Blick findet was man sucht. Der Schreibstil ist "clean and simple", aber auf keinen Fall langweilig. Man wird nicht mit Fachbegriffen bombardiert, die man erst einmal übersetzen muss. Die Reihenfolge der Kapitel ist sinnvoll und man kann einen kompletten Durchlauf abarbeiten- vom Import bis zum Export. Hier wurden alle meine Fragen beantwortet. Auch nach dem ersten Lesen habe ich dieses Buch noch oft in der Hand, um mir schnell ein paar Dinge ins Gedächtnis zu rufen oder ein Kapitel noch einmal komplett durchzugehen.

Das Buch ist mit vielen farbigen Abbildungen versehen, auf denen man gut erkennt, was der Autor vermitteln möchte. Der Autor arbeitet mit Lightroom unter Windows, ich selbst arbeite am Mac und hatte keine Probleme umzudenken und habe alle Schaltflächen und Befehle gefunden.

Wenn es einen Kritikpunkt gibt, dann den Namen des Buches. Denn "Wo sind meine Fotos?" lässt nicht erahnen, welches Potenzial in diesem Buch steckt. Es ist weit mehr als ein kleiner Wegweiser zu seinen in Lightroom importierten Fotos. Es ist eine ausgezeichnete Alternative zu den wirklich teuren und kompliziert gestalteten Büchern über Fotosoftware anderer Anbieter.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen