Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Bierspatzen und Brauergulasch: Das fränkische Bierkochbuch Gebundene Ausgabe – November 2007

4.8 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 9,95 EUR 5,00
2 neu ab EUR 9,95 3 gebraucht ab EUR 5,00
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Birgit Ringlein, geb. 1956, und Susan Dentel, geb. 1979, sind begeisterte Hobby-Köchinnen und widmen sich in ihrer Freizeit dem Schreiben von Koch- und Backbüchern. Von Birgit Ringlein ist im Husum Verlag bereits der Titel „Apfelkiechla und Zwiebelblootz. Die besten fränkischen Spezialitäten“ erschienen. Günter Pump, geb. 1941, hat sich mit über 70 Bildbänden, Kochbüchern und Kalendern einen Namen gemacht. Im Husum Verlag sind von ihm zahlreiche Kochbücher erschienen, u. a. das Weihnachtsbackbuch „Kernig, süß, verführerisch“ sowie in der Reihe Regionale Küche die Titel „Ardäppelsupp und Zwiebelquark“ und „Hopfazupfasalat und Obatzter“.

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
in frankreich wird - wenigstens dort, wo der wein zu hause ist - gern und viel mit wein gekocht. wen wird es wundern, wenn im fränkischen (wiewohl auch dort ein guter wein wächst) die hausfrauen oft nach dem bier greifen, um ihre gerichte zu verfeinern.

in franken gibt es noch eine ganze reihe von mittelständischen privatbrauereien, die nach altem reinheitsgebot brauen und ihrer heimat damit einen unverwechselbaren charakter geben. denn kein bier schmeckt wie das andere - und das ist eigentlich erstaunlich, wird doch überall nur mit wasser, hopfen und malz gearbeitet.

birgit ringlein, die in bayreuth zu hause ist und schon einige kochbücher verfasst hat, legte jetzt (zusammen mit susan dentel) das kleine buch:

BIERSPATZEN UND BRAUERGULASCH - DAS FRÄNKISCHE BIERKOCHBUCH

vor.

den anfang macht eine kleine geschichte des bieres, die bis zu den sumerern zurück reicht. das buch wird beschlossen mit dem porträt einer besonders rührigen privatbrauerei in franken, die jetzt auf ihr 100 jähriges bestehen zurückblicken konnte.

das wichtigste sind aber die rezepte, denen jeweils ein besonderes - appetitanregendes - foto beigegeben ist. es ist wirklich erstaunlich, was alles man mit bier verfeinern kann. das beginnt beim "bierbrötchen" und hört bei der "gefüllten gans in biersauce" noch lange nicht auf.

das sind deftige, bodenständige gerichte, die birgit ringlein auf eine weise beschreibt, dass wir keine mühe haben werden, sie nachzukochen.

es bleibt am ende die frage, wie diejenigen von uns, die nicht in franken leben, an das richtige bier kommen sollen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
ist dieses Unterhaltungskochbuch. Der kulturgeschichtliche Teil ist interessant. Einige der Rezepte sind fast schon exotisch, so z.B. "Weißbierkrapfen" und "Biermuffins". Im Kapitel "Bier - und was es sonst noch gibt" werden Bierpralinen erwähnt, die speziell für eine oberfränkische Familienbrauerei kreiert wurden.
Ein liebevoll gestaltetes, mit vielen schönen Fotografien ausgestattetes Buch zum Lesen und Kochen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Wir haben das Kochbuch zum Geburtstag verschenkt, die Idee kam gut an. Und die Rezepte haben beim reinschauen auch uns gefallen. Jetzt warten wir auf eine Einladung des Geburtstagskindes um auszuprobieren ob die Rezepte auch wirklich gut sind.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
es ist nicht nur so, wie wir französisch beheimateten oder angehauchten Fein- und Leckerschmecker gerne glauben, wir hätten alle göttlichen Speisen erfunden. nein, die Autorinnen beweisen mit ihrem wunderhübschen Buch namens "Bierspatzen und Brauergulasch" die kongeniale Berechtigung zur Führung des Namens FRANK in ihrer Herkunftsregion. nicht nur erfahren wir sehr viel über die Herkunft und Nutzung von Bier, sondern bekommen mit dem sehr handlichen und von pittoresken Fotographien begleiteten Rezeptbuch enorme Einblicke in die Vielfalt der heimischen Küche, die absolut nicht nur rustikal, sondern durchaus sehr raffiniert zubereitet wird. - châpeau!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Diese kompakte, handliche Kochbuch zeigt, dass man Bier auch mal ganz anders genießen kann als im Glas, nämlich auf dem Teller! Viele tolle Ideen, die Lust zum Nachkochen machen. Allerdings werden nur Fränkische Biersorten erwähnt, aber ich denke, das kann man auch etwas flexibler angehen... ;-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden