Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Bienen verstehen: Der Weg... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von trends-styles
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Buch ist als Mängelexemplar gekennzeichnet. Es ist meistens ungelesen weisst aber einen Mangel auf, wie zb. angestoßene Kanten, Flecken oder eingerissene Seiten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Bienen verstehen: Der Weg durchs Nadelöhr Gebundene Ausgabe – 1. September 2015

3.0 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 31,90
EUR 31,90 EUR 22,00
61 neu ab EUR 31,90 4 gebraucht ab EUR 22,00

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Bienen verstehen: Der Weg durchs Nadelöhr
  • +
  • Kühe verstehen: Eine neue Partnerschaft beginnt
Gesamtpreis: EUR 63,80
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Martin Ott hat mit seinem Erstling „Kühe verstehen“ die Sehnsucht des Menschen nach einem tieferen Verständnis für die grösseren Zusammenhänge angesprochen. Aus dieser ganzheitlichen Sicht werden die notwendigen nächsten Schritte in einer „menschlicheren“ Landwirtschaftspoltik, und das schliesst die Bienen ein, deutlich.

Martin Dettli arbeitet seit Jahrzehnten mit den Bienen und hat zahlreiche Forschungsanliegen verwirklicht. Aus der Arbeit mit den Bienen wuchs das Verlangen, genauer hinzusehen und Zusammenhänge zu verstehen. Die aktuellen Schwierigkeiten und Rätsel erforscht er mit dem Ziel, Impulse für die Arbeit des Imkers zu finden, zum Wohl der Biene.

Philipp Rohner ist ein über die Landesgrenzen hinaus bekannter People-Fotograf. Er hat zusammen mit Martin Ott das Bild-Konzept entwickelt. Das Ziel war, mit jeweils einem Bildpaar, das in sich selbst polar gehalten ist, aber zusammen präzis und gezielt in die Texte hineingesetzt wurde, Räume und Fragen, die sich aus dem Text ergeben können, die Sprache von Bildern zusätzlich zu vertiefen.


Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
2
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Ein Buch, das dem Leser einiges abverlangt und mir an manchen Stellen fragwürdig erscheint. Ich habe es im Buchladen bestellt und aufgeschlagen und hatte gleich die Tendenz, es da zu lassen. Was hatte ich bestellt? Bilder von Industrieanlagen, Uhren und Abrisshäusern, Menschen aus fremden Kulturen und den Resten eines Festgelages? Ja, und Bilder von Bienen. Und ein interessantes Inhaltsverzeichnis.
Ich bin Imker und gehe meinem Hobby nach sehr konventionellen Kriterien nach. So, wie man es halt als Anfänger in wohl jedem Imkerverein lernen kann. Aber seit einiger Zeit beschäftigt mich, was es an Impulsen für eine alternative Haltung gibt. In mir verfestigt sich die Ahnung, dass meine Haltung nicht in allem wesensgemäß ist. In diesem Buch finde ich interessante Ansätze, die mich gedanklich (nicht praktisch!) weiter bringen. Und ich bin gerne bereit, mich mit der Theorie auseinanderzusetzten, ohne gleich an die Umsetzung zu denken.
Dies ist kein Praxisbuch für Imker, sondern ein Buch, das die Lebenswelt von Bienen näher bringen möchte. Also kann es auch ein Buch für Imker sein. Die Fotos sind in den Fließtext gestellt und ergänzen ihn mit einer ganz eigenen Sicht auf den sie um“fließenden“ Text. Handwerklich sind sie sehr gut, überwiegend eine gute Ergänzung, vereinzelt muten sie als Verständnishilfe etwas gestelzt an.
Zum Beginn habe ich dieses Buch als fragwürdig beschrieben. Aber ich meine es im besten Sinne des Wortes, nämlich als des Fragens würdig. Das Leben im Bienenvolk wird ansatzhaft mit geltender Gesellschaftsordnung und Fragen der Transzendenz (dem Überschreiten des Hier und Jetzt) in Beziehung gesetzt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Die Autoren haben ihren Tautz oder Seeley gut gelesen. Sie vermitteln ihr Wissen über das Leben der Bienen und die Bedingungen, unter denen Bienen leben, in eigenen Worten, oft poetisch formuliert, manchmal etwas ausschweifend, und leiten dann daraus weiterführende Überlegungen ab. Manchmal lustig, manchmal arg bemüht, manchmal komisch vergleichen sie die Lebensäußerungen der Bienen mit anderen Lebewesen und Menschen.
Da sie hierbei das Gebiet der Weltanschauung betreten, scheiden sich die Geister über die Sinnhaftigkeit des Unterfangens. Wer metaphysische Fragen bei den Bienen mag, wer Zusammenhänge hinter den Zusammenhängen sucht, ist bei dem Buch gut aufgehoben. Wer ein Imkerbuch erwartet, wird enttäuscht. Indirekt kommt zwar der Umgang mit Bienen zur Sprache, aber nicht im Sinn imkerlicher Praxis und aus ihr abgeleiteter Handlungsanweisung.
Zum Text passt die Entsprechung der beigefügten Fotos sehr gut, diese empfinde ich als überraschend und anregend. Paarweise mit gegensätzlichen Motiven angeordnet, sollen sie als Analogien den Text visuell interpretieren, ihn wohl auch ästhetisch fortführen und weiterentwickeln.
Etwas gestört haben mich manche Dopplungen im Text, hier hat der Lektor des Verlags nicht aufgepasst. Ist aber auch verständlich bei dem angeschlagenen Erzählton, zumal, wenn man kein Imker ist. Für trockene Imkerpraktiker ist das Buch ungeeignet, für schwelgerische Naturen, die hinter das schauen wollen, was sie sehen, blüht eine spekulative Wiese für Bienenphilosophen auf. Als Leser bleibe ich dem Buchinhalt gegenüber skeptisch, gebe aber den Autoren, um fair zu sein, 5 Sterne.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Dieses Werk hatte bereits mehrere Erscheinungstermine, und liegt nun endlich vor. Bereits im Vorwort gehen die Autoren auf die lange Entwicklungszeit des Werkes ein, die ihm leider auch nicht zu einem großen Wurf verhalf. Aufgrund der unterschiedlichen Meinungen der Autoren, die letztlich vor allem die Lektorin zu schlichten wusste - so steht es zumindest dort - kam dann doch ein diese Büchlein heraus.

Inhaltlich stark bebildert mit teilweise Kunstfotografien von Menschen, Gebäuden, etc., welche die Inhalte wohl unterstützen sollen, wirkt dieses gleich wie ein Künstlerband. Ob die Fotos passend sind, darüber lässt sich trefflich streiten.

Inhaltlich sind, so zumindest mein Eindruck, keine neuen wissenschaftlichen Erkenntnisse zu Tage gefördert worden. Lediglich die Vorstellung der Autoren in eigenen Kapiteln zum Ende dieses ansonsten doch eher verwirrenden und belanglosen Buches, fand ich ein wenig interessanter. Für Hobby-Imker, die an Praxisthemen interessiert sind, nicht geeignet. Vielleicht für jemanden, der ganz ganz ganz viel Zeit hat. Ich habe es zurück geschickt und gehe lieber zum Italiener essen von dem Betrag des Buches.
2 Kommentare 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Seit dem 5 August 2014 habe ich dieses Buch bestellt, leider vertröstet Amazon mich immer wieder, das Buch sollte zuletzt am 7.Juli 2015 erscheinen, nun doch wieder nicht, warum kann Amazon beim Fona Verlag nicht nachfragen, wann es erscheinen wird? Angeblich soll es jetzt Anfang September erscheinen, weiss ich von anderen Buchverlagen, bin ziemlich enttäuscht! :-(
1 Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden