Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 200,00
+ EUR 0,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Vorführgerät. Version 1.01 DHL-Blitzversand auch an Packstation ab Lager Stuttgart. Abholung möglich. Preise inkl. MwSt., Impressum und AGB finden Sie unter Verkäufer-Hilfe.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Beyerdynamic A200 p portabler Kopfhörerverstärker

3.6 von 5 Sternen 28 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
3 neu ab EUR 269,00 2 gebraucht ab EUR 200,00
    Dieser Artikel passt für Ihre .
  • Geben Sie Ihre Modellnummer ein um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Kopfhöreranschluss 3,5 mm Stereoklinke, Lautstärkeregelung in 135 Stufen, LED-Anzeige für Ladefunktion, Betrieb und Lautstärke, 3 Tasten für Musikwiedergabe/Pause, Vor und Zurück, Ein-/Ausschalter mit Verriegelungsfunktion
  • DAC mit bis zu 24 Bit Auflösung bei 96 kHz Samplingfrequenz, Integrierter Akku mit bis zu 11 Stunden Betriebszeit, Gewicht ohne Kabel und Zubehör: 51 g
  • Zum Anschluss des A 200 p an kompatible Apple-Geräte mit 30-pol. Buchse ist ein 30-pol. Anschlusskabel erforderlich (Art.-Nr. 920347), welches nicht im Lieferumfang enthalten ist
  • Lieferumfang:beyerdynamic A200 p portabler High-End-DAC/Kopfhörerverstärker; USB-Kabel zum Anschluss an Computer und Ladegeräte; Lederetui; Quick Start Guide; Lightning-Kabel für Apple-Geräte; Micro-USB-Kabel für Andriod-Smartphones

Möchten Sie Ihr Elektro- und Elektronik-Gerät kostenlos recyceln? (Erfahren Sie mehr.)


Hinweise und Aktionen

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.



Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 5,4 x 5,4 x 1,2 cm ; 91 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 181 g
  • Batterien 1 Nonstandard Battery Batterien erforderlich (enthalten).
  • Modellnummer: 716707
  • ASIN: B00HX0YGZA
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 15. Januar 2014
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen 28 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang:
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?


Auszeichnungen

Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung

Produktbeschreibungen

  • Portabler D/A-Wandler und Kopfhörerverstärker
  • Unterstützt iDevices (iPad, iPhone und iPod) und Android
  • Integrierter Akku

Klein, flexibel und hochwertig - wie gut das zusammen passen kann, zeigt beyerdynamic mit dem A 200 p portable D/A-Wandler und Kopfhörerverstärker.

Gemeinsam mit dem Digital-Spezialisten iRiver Astell & Kern hat der Kopfhörer-Spezialist beyerdynamic diesen winzigen Kopfhörerverstärker und D/A-Wandler entwickelt, der nicht nur der kleinste seiner Art ist, sondern neben Smartphones und Tablets von Apple und Android (ab Version 4.1) auch an PC/MAC's eingesetzt werden kann. Er nimmt Audio-Daten allein in digitaler Form entgegen und wandelt sie mit einem hochwertigen Wolfson WM8740 DAC, so dass Sie keine Kompromisse bei der Klangqualität mehr eingehen müssen. Der A 200 p verfügt über einen leistungsstarken Akku, der genug Power für 11 Stunden Musikgenuss hat - genug auch für lange Reisen.


  • Auflösung: 24Bit/96kHz
  • D/A-Wandler: Wolfson WM8740
  • Integrierter Akku
  • Batterielaufzeit: bis zu 11 Stunden
  • Abmessungen (H x B x T): 55 x 55 x 13 mm
  • Gewicht: 51 g


Produktbeschreibung des Herstellers

Kopfhörerverstärker

Ob am Desktop oder im Wohnzimmer, ein guter Kopfhörer braucht einen geeigneten Spielpartner, um sein volles klangliches Potential entfalten zu können. Herkömmliche Kopfhörerausgänge, wie zum Beispiel an PCs oder CD-Playern, bremsen das akustische Erlebnis förmlich aus. Alle High-End-Kopfhörerverstärker von beyerdynamic – A 2, A 20 und der portable A 200 p – verfügen über spezielle Verstärkerschaltungen, die nicht nur genügend Leistung für Kopfhörer mit unterschiedlichem Wirkungsgrad liefern, sondern auch bei hochohmigen Kopfhörern die nötige elektrische Kontrolle besitzen, um die Membranen selbst bei größten Dynamikattacken fest im Griff zu haben. Besitzer hochwertiger Kopfhörer profitieren so von einer deutlich gesteigerten Dynamik und mehr Kontrolle im Klangbild.

Digital-/Analog-Wandler

Oft sorgen mobile Player für Qualitätsverluste bei der Umwandlung der digitalen Musikdaten zu einem analogen Kopfhörersignal. Selbst Spitzenkopfhörer wie beispielsweise der beyerdynamic T 51 p können dann nicht ihr volles Potenzial entfalten. Der A 200 p ist die Lösung für dieses Problem: Er wird selbst höchsten klanglichen Ansprüchen gerecht und sorgt für ein deutlich gesteigertes Hörvergnügen unterwegs.

Hifi-Genuss statt Standard-Klang

Der A 200 p umgeht die interne Signalverarbeitung des angeschlossenen Players und empfängt zunächst die unverfälschten digitalen Tondaten. Nach der Wandlung der digitalen Daten in analoge Musiksignale sorgt ein hochwertiger Verstärker für die Wiedergabe der Songs durch den angeschlossenen Kopfhörer. Und das in einer Qualität, die bislang für reisende Musikfreunde nicht erreichbar war: Nie zuvor gehörte Details, besser konturierte und tiefere Bässe sowie die natürliche Abbildung von Gesang und Instrumenten verwandeln Standard Porti-Klang in wahren HiFi-Genuss.

Leicht und kompakt im Jackentaschenformat

Der A 200 p ist mit seinen Maßen von 55 x 55 x 13 mm extrem kompakt und leicht. Er passt in jede Jackentasche. Der eingebaute Akku reicht für bis zu 11 Stunden ununterbrochenen Hörgenuss – Zeit genug selbst für Langstreckenflüge. Ganz nebenbei erleichtert der A 200 p auch die Musiksteuerung mit eigenen Tasten für Play/Pause, nächster und vorheriger Titel. Die Lautstärke kann bequem über einen großflächigen, verriegelbaren Lautstärkeregler aus Aluminium eingestellt werden.

Kompatibel mit Apple und Android

Der A 200 p funktioniert an iPhone, iPod, iPad über Lightning-Stecker, an vielen Android Smartphones oder Tablets mit digitalem USB-Audioausgang (ab Android 4.1) über Micro-USB sowie an Mac oder Windows Computern über USB (eine Kompatibilitätsliste finden Sie auf der Produktseite des Herstellers). Er ist derzeit der kleinste mobile DAC und Amp, der mit allen diesen Geräten auf digitaler Ebene arbeitet.

Zubehör

Mit dem Lederetui kann der A 200 p zum Beispiel am Gürtel getragen oder direkt am Smartphone befestigt werden. Außerdem befinden sich drei USB-Kabel im Lieferumfang; ein Standard USB-Kabel für PC und Mac, ein Lightning-Kabel für Apple Geräte mit Lightning Stecker sowie ein Mikro-USB-Kabel für Android Geräte. Ein 30-pin Kabel für Apple Geräte mit 30-pin Stecker ist optional erhältlich.

  • Lautstärkeregelung in 135 Stufen
  • DAC mit bis zu 24 Bit Auflösung bei 96 kHz Samplingfrequenz
  • Integrierter Akku mit bis zu 11 Stunden Betriebszeit

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Auf der Suche nach einem portablen DAC für mein iPhone 5 stieß ich vor einer Woche auf den Beyerdynamic A 200 P und war sofort neugierig. Die Neugier wuchs, als ich erfuhr, dass für diesen kleinen mobilen Wandler und Verstärker Astell und Kern verantwortlich ist. Dort wurde das kleine Wunderwerk entwickelt und in den USA zunächst im Herbst unter dem Namen AK 10 vorgestellt. Wer sich für portables HIFI interessiert, für den sind der iRiver AK 100 und AK 120 ein Begriff, weil man wohl bislang nichts Besseres kaufen kann. Wobei für viele Nutzer der AK 100 besser sein soll, als der AK 120, der aber sicher mit dem geringeren Ausgangswiderstand punkten kann. Der neue AK 240 wird wahrscheinlich noch eine Stufe darüber stehen, kostet aber auch rund 2.500 €. Warum Astell und Kern den AK 10 nicht selbst vermarkter, kann ich nicht sagen. In einigen amerikanischen Foren wird die Vermutung geäußert, dass man die Kunden des AK 100 und AK 120 nicht mit einer preiswerten Alternative für die weit größere Zahl der Smartphonenutzer vergraulen will. Ich denke, da ist viel Raum für Spekulation. Jedenfalls war meine Neugier endgültig auf dem Höhepunkt, als ich dann recherchierte, dass der AK 10 mit dem gleichen DAC Wandler, nämlich dem Wolfson WM 8740 arbeitet, wie der AK 100.
Den AK 100 habe ich nun seit 12 Stunden und davon habe ich 8 – 10 Stunden mit hören und vergleichen verbracht.
Ich habe dazu das iPhone und als Kopfhörer den Sennheiser InEar IE8i und den psb M4U 2 benutzt. Beides sicher hochwertige Vertreter ihrer Zunft. Musik habe ich über [...] online gestreamt. Und zwar als einmal als Wimp High (AAC 320 KBPS) und dann als Wimp HIFI (Lossless Audio Flac & Alac Files).
Lesen Sie weiter... ›
14 Kommentare 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Um es vorweg zu nehmen, ohne hohen Konfigurationsaufwand nichts.

Ich habe mir nach der Durchsicht von vielen positiven Berichten im Inet vor mehreren Monaten den A200p gekauft (zunächst am iPhone 5s jetzt am iPhone 6). Einen wirklichen Unterschied zum Klinkenstecker des iPhone habe ich mit meinen Shure 535 (UVP ca. 470€) nie gehört, aber es auf mein ungeschultes Gehör geschoben. Habe mir zwar immer eine Verbesserung eingebildet, aber im Blindtest (jemand anders steckt die Shure Kopfhörer ein) konnte ich nie sagen was sich besser anhört iPhone direkt oder A200p.

Nachdem ich immer mehr kritische Stimmen zum A200p gelesen habe, habe ich mir dann die Mühe gemacht etwas genauer zu recherchieren. Auch bei AMAZON gibt es diverse Rezensenten, die das Gerät wieder zurücksenden, da sie am iPhone keinen Unterschied merken. Was mir auffiel (vor dem Kauf schon hätte auffallen müssen) ist, das viele der Webseiten, die Lobeshymnen auf den A200p anstimmen einfach nur die offizielle Pressemitteilung von Beyerdynamic ausschmückten ohne wirklich die Hardware auszumessen. Dort verwenden die Autoren dann gerne blumige Begriffe von einem Klang der 'tiefer, satter, räumlicher, klarer, als hätte man einen Vorhang entfernt' ist.

Wenn man etwas weiter recherchiert, kommt man darauf, dass ein iPhone nur 44 khz Stücke wiedergibt. Der A200 p aber fähig ist 96khz / 24 Bit zu verarbeiten. Die Standard MP3s und insb. jedes Stück, das man im iTunes Store kaufen kann haben jedoch maximal 44khz. Bei der Wiedergabe von 44khz scheint ein iPhone (seit dem 4s) aber schon so Top zu sein, dass weitere Hardware keinen messbaren Nutzen bringt. Ich höre hierbei definitiv keinen Unterschied.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
ich schliesse mit iPad Air und Beyer Dynamic DT 880 Edition 32 an, ...es klingt mit A200p einfach klar, jede Instrument hort differenziert. Das Gerät braucht nur eine Stunde zum laden. Man/frau braucht keine Bedienungsanleitung zu nehmen...
Eine Empfehlung von mir.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Erst mal zum Preis: Ja, er ist auf den ersten Blick richtig teuer, für mich aber nach anfänglicher Skepsis seinen Preis wert!

Zum Klang: Unglaublich, was das kleine Gerat aus meinem Android-Smartphone oder Notebook herausholt. Der T 51 p klingt damit bei allen Musikrichtungen m. E. nochmal signifikant besser. Ein richtig guter KH ist aber auch Voraussetzung, um das wahrzunehmen.

Handling: Die feinfühlige Lautstärkeregelung und Vorwärts-, Pause-, Rückwärtstasten möchte ich auch nicht mehr missen.

Mein Fazit: Nie mehr ohne... ;-)
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Nachdem ich meine gesamte Musik auf einem iPod Classic gespeichert habe, suchte ich nach einer optimalen Kopfhörer-Wiedergabe. U.a. besitze ich den Studio-Kopfhörer Beyer DT 990 Pro mit einer Impedanz von 250 Ohm, sowie mehrere andere hochwertige Hörer. Obwohl der Preis mich zögern ließ, kaufte ich den Beyer A 200 p. Wie gewohnt, einen Tag nach der Bestellung bereits angeliefert. Leider musste ich feststellen, daß als Zuspielgeräte nur die neuesten Apple-Produkte mit Lightning-Anschluss geeignet sind. Dazu gehört der iPod Classic nun nicht, deshalb suchte ich den Umweg über einen Adapter und dem mitgelieferten USB-Kabel. Wird mit der Meldung gekippt, daß dieses Zubehör nicht geeignet ist. Somit blieb mir nur noch ein informativer Hörtest über mein MacBook Pro übrig. Als Vergleich diente mein ebenfalls über diese USB-Buchse angesteuerter Apogee Quartet. Als Kopfhörer benutze ich den DT 990 Pro, mit dem aber erst nach Entfernen dieser überflüssigen Lautstärkebegrenzung ein angemessener Abhörpegel erzielt werden konnte. Das Klangbild war zwar überraschend gut, aber auch durch die Unterbrechung durch das Umstecken war hörbar, daß das Produkt aus der Kalifornischen Studiogeräte-Schmiede Apogee tiefere und präzisere Bässe produzierte und besonders bei Violinen weniger Härte zeigte. Da ich auch noch einen netzbetrieben Kopfhörer-Verstärker mit diskret aufgebauten Endstufen besitze, wollte ich prüfen, ob der D/A-Wandler des iPod Classic so viel schlechter ist, als der des kleinen Beyer A 200 p. Also nächster Test über den Line-Ausgang des iPod direkt auf den Kopfhörer-Verstärker. Da war zum Apogee kein Unterschied hörbar.Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen