Facebook Twitter Pinterest
Between the Devil & the D... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 11,59

Between the Devil & the Deep Blue Sea (Deluxe Digipack Edition inkl. 3 Bonus-Tracks) Deluxe Edition

4.4 von 5 Sternen 30 Kundenrezensionen

Preis: EUR 11,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Deluxe Edition, 27. Mai 2011
EUR 11,49
EUR 5,07 EUR 7,43
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
38 neu ab EUR 5,05 6 gebraucht ab EUR 7,43

Hinweise und Aktionen


Black Stone Cherry-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Between the Devil & the Deep Blue Sea (Deluxe Digipack Edition inkl. 3 Bonus-Tracks)
  • +
  • Magic Mountain
  • +
  • Folklore and Superstition
Gesamtpreis: EUR 28,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (27. Mai 2011)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Deluxe Edition
  • Label: Roadrunner Records (Warner)
  • ASIN: B004W7G2IG
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 30 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 15.699 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
3:18
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
4:00
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:47
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
3:25
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
3:17
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:09
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
3:31
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:31
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
3:05
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
3:22
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
3:03
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
3:32
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
3:22
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
14
30
3:45
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
15
30
3:14
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Die aus Kentucky stammenden Black Stone Cherry sind bekannt dafür, zeitlosen Rock n Roll mit neuen, innovativen Sounds zu verbinden. War ihr letzes Album, Folklore and Superstition eine Hommage an die Freundschaft und die Geschichte ihrer Familien, so fasst das neue Album ein Jahr im Leben der Band zusammen jede Emotion, jeder Triumph, jeder Verlust, jede Romanze findet einen Platz auf dem neuen Silberling.
Between the Devil and the Deep Blue Sea ist das erste Album, das Black Stone Cherry nicht im Süde aufgenommen haben. Die Band zog es nach Los Angeles und arbeitete mit dem berühmten Produzenten Howard Benson ( Theory of a Deadman, Daughtry , Three Days Grace ) zusammen. In der neuen Umgebung wuchsen die vier Jungs sowohl als Bandmitglieder als auch als Freunde noch mehr zusammen, ein Detail,
das Between the Devil and the Deep Blue Sea zu ihrem bisher wichtigsten Album macht.
Die rauhe Intensität, die auf diesem Album zu spüren ist, erinnert an die frühe Schaffensphase von Black Stone Cherry , als sie nichts weiter als ein paar Jungs der Arbeiterklasse waren, die einfach so zum Spaß zusammen Musik machten.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
War mir nicht sicher, 4 oder 5 Sterne?! Nach mehr als zehn Durchläufen tendiere ich dann doch eher zu fünf. "Folklore and Superstition" gefällt mir etwas besser, finde allerdings auch die Scheibe hier echt klasse. Jeder Rockfan dürfte seine Freude dran haben. Hier sind einige Rezensionen, bei denen ich nur den Kopf schütteln kann, generell finde ich es sonderbar, wie vielen Bands immer wieder vorgeworfen wird, im Mainstream abzutauchen, die "Wahre" Fanbase entäuscht zu haben und... absolut lächerlich, zumindest in 9 von 10 Fällen. Das Album ist ein logischer Schritt nach vorne, wobei ja eigentlich alles beim alten geblieben ist, kraftvoller Rock, mit teils schweren Riffs und typische Southern Rock Balladen. Muss allerdings zugeben, dass hier etwas glatt produziert wurde, was mich nicht wirklich stört weil der Sound echt super ist. Die Bonustracks sind ebenfalls gelungen, das Digipack wirklich schön gestaltet. Anspieltipps: "Killing Floor", "White Trash Millionaire", "In my Blood" un "Like i roll". Neben "The Answer" sind Blackstone Cherry die besten Newcomer der letzten Jahre im Rockbereich, mir gefällts!!!
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
"Between the Devil & the Deep Blue Sea" nennt sich das dritte Album der vier Jungs aus Kentucky, die bereits mit ihren beiden ersten Album die Rock-Szene anständig aufgemischt haben. Aus diesem Grund durfte man gespannt sein ob es BLACK STONE CHERRY gelungen ist, sich erneut zu verbessern und einen weiteren Schritt nach vorne zu machen.
Ich finde das ihnen das gelungen ist, allerdings bin ich auch sicher das dieser Schritt nach vorne nicht jedem gefallen hat, denn BLACK STONE CHERRY haben sich mit diesem Album sehr stark dem Mainstream angenähert. Nicht das wir uns falsch verstehen, ich meine das nicht im Negativen, Mainstream ist für mich kein "Teufelszeug". Mainstream bedeutet ja eigentlich nur das die Musik für viele Menschen hörbar und interessant ist, was daran schlecht sein soll habe ich noch nie verstanden.
"Between the Devil & the Deep Blue Sea" ist viel angepasster, es wurde an den Ecken und Kanten geschliffen und hört sich jetzt eher nach NICKELBACK oder KID ROCK an, als nach LYNYRD SKYNYRD und Konsorten.
Obwohl man noch hier und da heraushören kann wo die Wurzeln von BLACK STONE CHERRY sind, sind die Songs inzwischen ganz stark auf diesen typischen US-Mainstream-Rock getrimmt worden. Besonders die Gesangsleitung von Frontmann CHRIS ROBERTSON hat mich sehr beeindruckt, gerade bei ihm finde ich es sehr auffällig wie sich die Band weiterentwickelt hat. Aber auch die restlichen Bandmitglieder haben sich hörbar verbessert - das ist wirklich ziemlich gute Rockmusik die die Vier hier abliefern.
Zu den Höhepunkten dieses Albums gehören für mich deshalb auch die eher klassische Rocknummern wie "In my Blood", "Such a Shame", "Won't Let Go" und "Like I Roll".
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Doktor von Pain TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 30. Mai 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Als Fan der ersten Stunde gefällt mir Album Nummer drei von Black Stone Cherry ziemlich gut. Der Vorgänger "Folklore And Superstition" ist nicht schlecht, beinhaltet aber auch ein paar lediglich mittelprächtige Nummern (allerdings gleicht der Übersong "Blind Man" so einiges wieder aus) und kommt nicht an den Erstling heran. "Between The Devil And The Deep Blue Sea" kann geht da schon eher in Richtung Debüt und biegt gleich mit massenhaft starken Liedern um die Ecke. Natürlich sind auch ein paar ruhigere Nummer dabei, allerdings wird es damit nicht so übertrieben wie auf dem Vorgänger. Schon beim ersten Durchlauf kristallisieren sich Ohrwürmer erster Güte heraus, wie z.B. "Killing Floor" oder "Such A Shame". Erneut wird die Ballance zwischen klassischem Southern- und Modern Rock gefunden, und die Stimme von Chris Robertson gehört nach wie vor zu einer der besten des gesamten Genres. Wenn diese junge Band aus Kentucky so weiter macht, können wir noch auf weitere erstklassige Alben hoffen.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Sven Beer TOP 1000 REZENSENT am 30. Juni 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Eines morgens saß ich hier vor meinem Rechner, stöberte in den mir von Amazon vorgeschlagenen Alben und wagte einen Blick in die Hörproben von "between the devil & the deep blue sea". "Eigentlich Durchschnitt", dachte ich mir, "eine Mischung aus Nickelback und Hinder, der Sound ist recht überschaubar und die Originalität der Lieder ist jetzt auch nicht so Hitverdächtig..."

Einige Zeit später fiel mir aber auf, dass ich nicht so recht genug von diesem Sound bekam und im Halbdunkel bei einer gemütlichen Kanne Kaffee die Hörproben schon 5 Mal durchgehört hatte und bereits mitsang. Da blieb mir eigentlich nichts anderes, als die CD zu kaufen.

Nach dem ersten Durchhören stellte ich fest, dass meine anfängliche Einschätzung nicht unbedingt falsch war. Der Sound ist eine Mischung aus Nickelback und Hinder, die Variationen der Gitarreneffekte sowie die Arbeit am Schlagzeug ist doch eher mäßig umfangreich und die Scheibe scheint recht stark in Richtung Kommerz zu zielen. Dennoch begeistert sie mich, vielleicht eben aufgrund der teilweise simplen Strickweise, der klar definierten Richtung und einer guten Abwechslung zwischen Hardrock und Kuschelbaladen. Von letzterem bietet das Album einige, aber in der Mischung finde ich es nicht zu viel und durch die eigentlich gar nicht so kuschelige Stimme bekommen die Lieder einen gewissen Hauch der guten alten Rock'n'Roll Zeit, als es noch nicht so sehr um Aussehen ging.

Für mich kein Fehlkauf und auch trotz dem Pop, der sich in der Machart des Albums unterschwellig wiederfindet, würde ich das Teil jederzeit wieder kaufen. Und noch ein kleiner Tipp: die Lautstärke machts.
2 Kommentare 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden