Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,75
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Gelesene Ausgabe in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Besucher aus dem Nichts Broschiert – 1998

5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Broschiert, 1998
"Bitte wiederholen"
EUR 0,75
9 gebraucht ab EUR 0,75 1 Sammlerstück ab EUR 5,99

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Einband ränder berieben, Seiten nachgedunkelt. H Versand von Privat ohne Rechnung, 2 - 7 Tage.

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Wieder einmal ist Johannes Fiebag ein großer Wurf gelungen. In seinem neuesten Buch geht es wieder einmal um das Phänomen der UFO-Entführungen, doch ebenso wie bei "Das UFO-Syndrom" tritt Fiebag nicht als Autor, sondern als Herausgeber auf. Er gliedert das Buch in zwei Teile: im ersten läßt er Betroffene unmittelbar zu Wort kommen, während im zweiten Teil Forscher zu dem Phänomen Stellung nehmen, darunter so bekannte Namen wie John Mack oder Budd Hopkins. Zehn Betroffene berichten aus ihren langjährigen, zum Teil sehr quälenden Erfahrungen mit den "Anderen." Bei manchen handelt es sich um die bekannten, aber dennoch stets unangenehmen und entwürdigenden medizinischen Untersuchungen; andere berichten von erstaunlichen Erlebnissen, von Besuchen oder sogar Abenteuern auf fremden Welten. Vielen gemeinsam sind die Probleme, die sie wegen dieser Erlebnisse mit ihren Mitmenschen haben. Eines haben die Berichte aber gemeinsam: die Betroffenen teilen sich uns unmißverständlich als völlig normale Menschen mit, die unter diesen Vorfällen leiden. Sie wollen ernst genommen werden, und Fiebags Buch wird sie diesem Ziel sicher einen Schritt näher bringen.Daß der größte Teil der Enführungsopfer gesunde Menschen sind, bestätigen auch zehn Forscher - größtenteils Ärzte oder Psychologen. Besonders lesenswert, ja geradezu Pflichtlektüre für alle an der Thematik interessierten ist hier der Beitrag von Gerd W. Höchsmann. Aber weder er noch die übrigen Forscher können eine Antwort auf die Frage nach der Ursache des Phänomens geben. Deutlicher als Gerd Höchsmann kann man es nicht ausdrücken: "Wo - bitte - liegt denn nun die Wahrheit?Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden