Facebook Twitter Pinterest
Hinzufügen

Amazon Protect 2 Jahre Extra-Garantie für

von der London General Insurance Company Limited

  • Abdeckung: Technische Defekte.
  • Keine weiteren Kosten oder Gebühren.
  • Ersatzmöglichkeit: Falls Ihr Produkt nicht repariert werden kann, können Sie zwischen einem Ersatzgerät und einem Amazon-Gutschein Code (oder einer vom Versicherer ausgewählten Alternative) im Wert des Ersatzprodukts wählen.
  • Weitere Vorteile: Weltweiter Versicherungsschutz. Jederzeit kündbar, mit vollständiger Rückerstattung innerhalb der ersten zwei Jahre. Danach erfolgt eine anteilige Rückerstattung. Voll übertragbar.
  • Versicherung muss am Tag des Gerätekaufs erworben werden und gilt nur für über Amazon.de erworbene Produkte. Bitte lesen Sie vor dem Abschluss das Produktinformationsblatt auf der Produktseite der Versicherung.

Amazon Protect 1 Jahr Extra-Garantie für

von der London General Insurance Company Limited

  • Abdeckung: Technische Defekte.
  • Keine weiteren Kosten oder Gebühren.
  • Ersatzmöglichkeit: Falls Ihr Produkt nicht repariert werden kann, können Sie zwischen einem Ersatzgerät und einem Amazon-Gutschein Code (oder einer vom Versicherer ausgewählten Alternative) im Wert des Ersatzprodukts wählen.
  • Weitere Vorteile: Weltweiter Versicherungsschutz. Jederzeit kündbar, mit vollständiger Rückerstattung innerhalb der ersten zwei Jahre. Danach erfolgt eine anteilige Rückerstattung. Voll übertragbar.
  • Versicherung muss am Tag des Gerätekaufs erworben werden und gilt nur für über Amazon.de erworbene Produkte. Bitte lesen Sie vor dem Abschluss das Produktinformationsblatt auf der Produktseite der Versicherung.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bestron DLD9070 Pizzasteinofen mit Fenster

3.7 von 5 Sternen 68 Kundenrezensionen
| 8 beantwortete Fragen

Preis: EUR 84,99 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 10 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
17 neu ab EUR 84,99
  • Steinofen für die Zubereitung von leckeren tiefgekühlten oder frischen Pizzen innerhalb von nur 5 min
  • Leistung 1.000 Watt
  • 230 V / 50 Hz

Möchten Sie Ihr Elektro- und Elektronik-Gerät kostenlos recyceln? (Erfahren Sie mehr.)


Produktinformationen

Technische Details
MarkeBestron
ModellnummerDLD9070
Artikelgewicht4 Kg
Produktabmessungen46,2 x 24,1 x 36,1 cm
Leistung1000 Watt
Spannung230 Volt
Automatische AbschaltungNein
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB001ERZRQU
Durchschnittliche Kundenbewertung 3.7 von 5 Sternen 68 Kundenrezensionen
Amazon Bestseller-Rang Nr. 26.980 in Küche & Haushalt (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung5 Kg
Im Angebot von Amazon.de seit9. Januar 2009
  
Feedback
 Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
 

Produktbeschreibungen

• Steinofen für die Zubereitung von leckeren tiefgekühlten oder frischen Pizzen innerhalb von nur 5 min • Einfach austauschbarer Ofenstein mit hitzebeständigen Handgriffen für knusprige Pizzen • Kurze Aufwärmzeit von ca. 4 min • Zwei reflektierende Heizelemente mit Ober- und Unterhitze sorgen für eine gleichmäßige Erwärmung Ihrer Speisen • Wahlschalter für Ober- und/oder Unterhitze • Stufenlos einstellbare Temperatur bis 450°C, erforderlich für Steinofenpizzen • Inklusive zwei praktische Alu-Pizzaspachteln • Sichtfenster im Deckel • Drei Antirutschfüße zur Stabilisierung • Einschließlich vielseitiger Rezeptvorschläge • 230 V / 50 Hz Leistung 1.000 Watt



Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Ich gehe mal davon aus, dass sich die meisten positiven Berichte auf ältere Modelle beziehen. Meinem Gerät liegt ein Handzettel bei, der sich so ließt: "Aufgrund der europäischen A12-Verordnung, die die maximale Temperatur an Öfen u.a. regelt, musste der Pizzaofen DLD9070 umgebaut werden." Daraufhin wird das ebenfalls beiliegende Originalhandbuch korrigiert. Der Herd muss nun deutlich länger aufgeheizt werden und auch die Garzeiten sind mit bis zu 10 Minuten angegeben. In der Summe dauert alles genauso lang, wie mit meinem normalen Backofen.

In der Praxis reichen aber selbst 10 Minuten nicht. Während der Teig am Rand verbrennt, ist der Käse in der Mitte gerade mal geschmolzen. Das Problem ist, dass der Herd, wenn er einmal auf maximaler Einstellung die Heizspirale ausgeschaltet hat, diese erst nach Minuten wieder einschaltet. In dieser Zeit köchelt die Pizza vor sich hin, anstatt zu backen. Noch schlimmer wird es, wenn man versucht zwei Pizzen hintereinander zu backen. Die erste gelingt so leidlich, wenn man sie noch in der Aufheizphase in den Ofen gibt. (Das wird in dem Faltblatt sogar explizit so beschrieben: "Achtung! Warten sie [beim Aufheizen] *nicht* bis die Kontrolleuchte erlischt.") Bei der zweiten Pizza springt das Mistding folglich kaum noch an, weil er ja schon so furchtbar warm ist. Eigentlich müsste man ihn vor jeder neuen Pizza erst mal abkühlen lassen. Sehr witzig.

Schade, das scheint mal ein tolles Produkt gewesen zu sein. Ich schicke es jedenfalls zurück.
8 Kommentare 122 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Wie schon von anderen geschrieben musste das Geraet um eine (mehr oder weniger Sinnfreie) EU-Auflage einzuhalten modifiziert werden.

Die Erreichbare Temperatur liegt nun so niedrig, dass ein Pizzabacken wie es von einem Pizzaofen erwartet wird nicht mehr moeglich ist. Der Ofen ist in der Form unbrauchbar. Die Pizzen werden nicht gut.

Das das Geraet die EU-Auflage nicht einhalten kann ist eine Sache!

Dass der Ofen unter der Selben Bezeichnung weiterverkauft wird, obwohl er die Heizleistung nicht mehr erbringt ist mehr als Fragwuerdig.

Das Amazon ihn gleich einsortiert und die "ungueltigen" Positiven Bewertungen weiterhin verkaufsteigernd bei dem nicht mehr brauchbarem Geraet stehen laesst ist schlichtweg eine Frechheit.
6 Kommentare 40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ich habe vor ca. 2 Jahren einen Alfredo Pizzaofen gekauft, und kann nur sagen das ich ein hervoragendes Ergebnis erzielt habe.Der Ofen machte ca. 420 C, was optimal für eine Pizza ist.Leider gab es einen tragischen Zwischenfall weshalb ich mich leider von diesem trennen mußte. (Er war vom Tisch gefallen und der Pizzastein war 2 teilig) Ich beschloss sofort einen neuen zu kaufen weil ich selten mit einem Produkt so zufrieden war wie mit zuvor genanntem. Was ich per DHL geliefert bekam war ein Albtraum. Zwischenzeitlich wurde durch die EU beschlossen das Temperaturen jenseits der 400 C zu gefährlich sind. Der Alfredo Pizzaofen wurde kurzerhand gedrosselt und schafft meiner Schätzung nach noch ca. 280 C. Was ein Witz für eine Pizza ist.Das schafft mein Backofen auch !
Ich suche jetzt auf nach einem erschwinglichen Pizzaofen jenseits der 400 C und rate jedem echt nur von diesem Ofen ab !!!
Kommentar 86 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ich bin leidenschaftlicher "Pizzabäcker" und erziehle mit meinem Küchenofen (der 300°C) schafft sehr ordentlicher Ergebnisse. Aufgrund der Beschriebenen 450°C die der Ofen bringen soll habe ich mal den Versuch gewagt, mit diesem Teil, meine Pizza noch besser hin zu bekommen. Man kann es hier auf den Punkt bringen, der Pizzasteinofen ist ein Witz! Wenn man mit dem Gerät auf 200°C kommt dann ist das schon viel. Die Rückabwicklung war bei Amazon natürlich sehr problemlos, aber der Ofen ist ein Schuß in den Ofen! :o)

Viele Grüße
Tom
1 Kommentar 56 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
wir hatten das Vorgängermodell, das gute, unkastrierte, und wir waren viele Jahre begeistert.Pizza, knusprig und frisch in wenigen Minuten. Nachdem unser Gerät gestohlen wurde, haben wir jetzt Ersatz gekauft. Mit Entsetzen müssen wir feststellen, dass die Temperatur nicht annhähernd so heiß wird, wie es für Pizza erforderlich ist. Das EU-konforme Thermostat schaltet schnell ab und der Pizzastein wird -wir haben es mit einem Infrarot-Themometer gemessen- gerade mal 168°C "warm". Die Heizspiralen und die Umgebungsluft in dem Ofen wird natürlich heißer. Aber das ist nicht nachhaltig, wenn der Thermostat abschaltet bleibt als Wärmequelle nur der Stein und die Pizza wird nicht gebacken, sondern eher getrocknet. Auch bei dünnem Belag und dünn gezogenem Teig haben wir keine Pizza, sondern nach 10 Minuten trockene Weizenfladen. Kein Vergleich zu früher, als bei 400°C die Pizza in wenigen Minuten schön "aufgeblüht" ist.
Schade. Daher leider nur einen Stern mit besten Grüßen nach Brüssel. Ein Tuning-Set für diesen Ofen bringt hoffentlich Abhilfe.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Auch mit dem neuen Modell von 2010 kann man noch guten Pizzen backen. Allerdings nimmt dies deutlich mehr Zeit in Anspruch (je Pizza ca. 10 min statt 5-7 min mit dem Modell von 2009). Die Erklärung liefert der Hersteller im Handbuch mit:

Um konform mit einer EU-Richtlinie für die Temperatur von Nicht-Funktions-Flächen (also das Gehäuse) zu sein, wurde der Ofen gedrosselt.
Ich habe meinen neuen Ofen (2010) mit dem eines Freundes (2009) verglichen und mit einem Infrarot-Thermometer ("nur" bis 300°C) die Temperaturen beim Aufheizen gemessen:

Steintemperatur:

Zeit....Ofen 2010...Ofen 2009
00 min.....16,4°C.....16,4°C
05 min...151,8°C....173,8°C
10 min...260,0°C...>300,0°C

-> Der alte Ofen heizt messbar schneller auf. Nach 10 min kann man schon laangsam mit der ersten Pizza anfangen. Beim neuen Ofen sollte man warten, bis die Lampe erlischt.

Außentemperatur

Zeit....Ofen 2010....Ofen 2009
00 min.....16,4°C......16,4°C
05 min.....34,8°C......44,8°C
10 min.....84,4°C.....107,6°C
maximal..110,0°C.....160,0°C

-> Die Gefahr durch Verbrennungen ist geringer. Es ist deutlich angenehmer, sich in der Nähe des Ofens von 2010 aufzuhalten.

Ich habe ebenfalls einen DLD 9016 ausprobiert. Die Knöpfe des DLD 9070 machen einen deutlich wertigeren Eindruck, außerdem sind die Metallspachtel viel besser als die Holzspachtel. Wenn einem diese ganzen Spachtel gar nicht gefallen, kann man stattdessen die Pizza auch in einer Pizzapfanne backen. Gelingt im DLD 9070 sehr gut, selbst wenn die Pfanne nicht 100%ig gut passt.
4 Kommentare 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen