Hier klicken Amazon-Fashion Hier klicken Jetzt informieren Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More WAR Badaccessoires Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip WS HW16
Bestival Live 2011

Bestival Live 2011

4. Dezember 2011
3.6 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Bestival Live 2011
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
MP3-Download, 5. Dezember 2011
"Bitte wiederholen"
EUR 11,49
EUR 11,49

Jetzt streamen
Anhören mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Weitere Optionen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  

  • Dieses Album probehören
    von von Künstler
    0:00 / 0:00
1
5:09
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
6:53
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
4:58
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
4:10
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
3:40
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
6
3:35
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
7
3:47
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
8
4:14
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
9
3:32
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
10
4:37
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
11
3:34
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
12
2:58
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
13
4:06
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
14
6:36
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
15
4:20
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
16
4:42
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
17
4:48
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
18
6:50
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
19
6:11
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
20
8:31
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
21
4:43
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
22
3:50
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
23
3:56
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
24
3:37
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
25
3:34
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
26
3:36
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
27
3:27
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
28
3:05
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
29
3:12
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
30
3:11
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
31
3:41
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
32
3:36
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 4. Dezember 2011
  • Erscheinungstermin: 5. Dezember 2011
  • Label: Sunday Best
  • Copyright: 2011 Lost Music Limited Under Exclusive License to Sunday Best Recordings
  • Gesamtlänge: 2:20:39
  • Genres:
  • ASIN: B00666RKLE
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 30.206 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 
1€ Gutschein bei Amazon Video
Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie bei einem Einkauf im Musik-Downloads-Shop erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen & Teilnahmebedingungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Namru am 22. Januar 2012
Format: Audio CD
Wie hier bereits einige Kommentatoren angemerkt haben, treten die Cure hier etwas "abgespeckt" an. Robert Smith spielt die einzige Gitarre. Das Problem ist, dass das nicht durchgehend funktioniert. Bei den älteren, "trockenen" Songs, die dafür konzipiert waren, wie "10.15", "Play For Today", oder "Killing Another" (das ältere Cure-Fans übrigens noch unter einem anderen Titel kennen, die Umbenennung schuldet sich wohl der political correctness), ist das durchaus ausreichend, die neueren Songs leiden jedoch ziemlich darunter, zumal Smith nun auch nicht unbedingt der Welt bester Live-Gitarrist ist (was etwa auf den funkigen Stücken "Hot Hot Hot" und Why Can't I Be You" recht hörbar wird). Besonders dünn wird der gewohnte Sound vor allem bei den Songs von "Disintegration", aber auch "One Hundred Years" erreicht bei weitem nicht die gewohnte Intensität. Aber selbst "Boys Don't Cry", das ja ohnehin eher spärlich instrumentiert ist, überzeugt nicht. Und das liegt am zweiten Problem dieser Live-CD: Smiths Gesang. Die Stimme ist noch immer da, in Volumen, Umfang, Kraft. Aber teilweise, wie bei "Boys" eben, klingt Smith völlig uninspiriert und fast schon angeödet, so dass man vermutet, dass er ganz einfach keine besondere Lust mehr hat, die alten Songs immer wieder zu singen. Der Rest der Band ist auf dem gewohnten Standard, Drums wie immer mit viel Echo/Hall, aber letztlich fehlt eben irgendetwas...
Cure-Fans werden sowieso zugreifen, für andere empfiehlt sich aber vielleicht doch eher eine "Best Of"-Anthologie. Meine persönliche Empfehlung für The Cure live ist und bleibt "Trilogy", eine Live-DVD mit allen Songs von "Pornography", "Disintegration" und "Bloodflowers", aufgenommen im Tempodrom in Berlin 2002. Hier passen Spielfreude und der Gesamtsound der Band, es gibt ausgezeichnete Klangqualität und visuell kommt man noch dazu in den Genuss einer sehr schönen Lightshow...
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ist ja eigentlich recht lobenswert, dass sich Robert Smith immer wieder bemüht, innovativ zu sein, und versucht, seiner immerhin seit fast 35 Jahren bestehenden Band "The Cure" und deren massiven Output an Songmaterial neue Facetten zu geben. Für das Konzert "Bestival Live 2011", das nun auf Doppel-CD erhältlich ist, machte er sich die Mühe, alle Gitarren-Parts selbst zu übernehmen und auch einige Songs umzuarrangieren. Zusätzlich wurde der ehemalige Keyboarder Roger O'Donnell mit an Bord geholt - was prinzipiell ok ist.
Nichts desto trotz wirft sich für mich die Frage auf, warum dieser Auftritt ohne zweiten Gitarristen, also in diesem Falle ohne Porl Thompson, bestritten wurde. Wo steckt er? Hat er sich für diesen Tag krank gemeldet?
Cure ohne Keyboards - kein Problem, aber ohne zweiter Gitarre - das geht gar nicht! Die dadurch entstehende Lücke können weder Smith noch O'Donnell füllen. Dadurch wirken viele Songs etwas dünnblütig und manchmal auch zu kurz. Ein bisschen Bombast muss schon sein bei The Cure - und das fehlt mir hier. Zugegeben, ich bin auch kein grosser Freund der Cure-unplugged Geschichten. Ich finde, das passt nicht so zu ihnen.

Auf der positiven Seite muss man vermerken, dass man hier recht viel für sein Geld geboten bekommt. 32 Titel insgesamt enthält dieses Album, darunter viele Hits wie "Fascination Street", "The Walk", "A Forest", "10:15 Saturday Night" und mit den eher akutischen Song-Perlen wie "Inbetween Days", "Just Like Heaven", "Close To Me", "Friday I'm In Love", "Lullaby" und "The Lovecats" gibt es auch einiges an Material, bei dem das Fehlen der zweiten Gitarre überhaupt nicht stört, weil man diese Titel auch so in diesem Stil kennt und gewohnt ist.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich hatte mich sehr darüber gefreut, mal ein weiteres Livealbum zu bekommen, auf dem auch massig alte Kracher drauf sind. Der Sound ist sehr gut, finde ich, v.a. hat er echten Livecharakter, es kommt recht erdig und trocken daher. Die Band war offensichtlich gut drauf, die Songs kommen allesamt frisch und munter rüber, ich habe den ollen Robert schon in ganz anderen Stimmungen auf der Bühne erlebt, da wäre jedes Begräbnis lustiger gewesen. Aber hier: Nix da, wirklich gut, die Stimmung ist toll eingefangen. Allerdings: Der Weggang (isser denn wirklich weg, oder ist er nur mmtan verhindert ?) von Porl macht sich einfach bemerkbar, viele Songs kannst Du mit einer Gitarre alleine halt nicht live spielen. Man merkt bei dem Album, wie viele wichtige Licks und Gitarren-Hooks sich die Gitarreros aufgeteilt haben bzw. wie viele essentielle Licks und Melodien bei Cure übereinander gespielt werden. Push oder Fascination Street bspw., da habe ich mir gedacht, hoppala, da fehlt was. Vor allem hat der gute Robert nicht versucht, tw. die Parts von Porl zu spielen, wenn die für den Songs wichtiger wären als sein Part, aber vielleicht geht das auch nicht, wenn er gleichzeitig singen muss. Dewegen nur 4 Sterne, ansonsten unbedingt empfehlenswert. Hoffentlich kommt der gute Porl wieder.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Das erste Livealbum seit 18 Jahren, dazu ein komplettes Konzert, da war die Vorfreude groß. Und von Enttäuschung keine Spur. Der Sound ist durch die Bank gut, jedes Instrument lässt sich gut raushören, man hört die Freude, die Robert Smith bei der Show hatte, an seinem Gesang, und die Songauswahl geht quer durch weit über 30 Jahre The Cure. Manch einer mag Paul Thompson an der Gitarre vermissen, jedoch macht Smith seinen Job als alleiniger Gitarrist ausgesprochen gut, und es gibt nur sehr wenige Stellen, an denen ich eine zweite Gitarre vermisse, wobei "vermisse" übertrieben ist, die neueren Songs klingen dadurch manchmal etwas straighter, etwas weniger bombastisch.
Im Gegensatz zu vielen Livealben anderer Bands ist The Cure Bestival keine Konzertaufnahme, die doch irgendwie wie das Album klingt, sondern unverkennbar live, jedoch mit sehr gutem Mix und dadurch wunderbar zu hören.
Volle Punktzahl und ich hoffe sehr auf ein baldiges neues (Studio-)Album!
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden