Facebook Twitter Pinterest
9 Angebote ab EUR 8,51

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Best of Tivola: Deine Reitschule

Plattform : Nintendo DS
Alterseinstufung: USK ab 0 freigegeben
3.7 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 neu ab EUR 59,95 6 gebraucht ab EUR 8,51 2 Sammlerstück(e) ab EUR 49,75

Hinweise und Aktionen

  • NEU: Video-Rezensionen! Drehen Sie mit Ihrer Webcam Ihre eigene Video-Rezension zu diesem Artikel und laden Sie sie bei Amazon.de hoch. Hier klicken.

  • Hinweis: Das Spiel wird in unterschiedlichen Covervarianten ausgeliefert, 'Deine Reitschule' und Deine Reitschule - Best of Tivola'. Der Inhalt der beiden Spiele ist komplett identisch.


Informationen zum Spiel

  • Plattform:   Nintendo DS
  • USK-Einstufung: USK ab 0 freigegeben
  • Medium: Videospiel
  • Artikelanzahl: 1

Produktinformation

  • ASIN: 3898872513
  • Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 13,7 x 2 cm ; 82 g
  • Erscheinungsdatum: 21. Dezember 2007
  • Sprache: Deutsch
  • Bildschirmtexte: Deutsch, Französisch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 7.279 in Games (Siehe Top 100 in Games)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Produktbeschreibungen


„Die Pferdekoppel für die Hosentasche“

Bei Tivola erscheint in der Reihe „Die schönsten Pferdewelten“ der Titel „Deine Reitschule“ für den Nintendo DS™. Hier lernt die Spielerin mit dem Mädchen Maria auf dem Bauernhof ihrer Großeltern alles Wissenswerte über Pferde und das Reiten. Mit dem Nintendo DS™-Touchpen pflegt, füttert und tränkt sie die Tiere oder springt mit ihnen über selbstgebaute Parcours. In der Reithalle legt die Spielerin die Prüfungen für das Kleine und das Große Hufeisen ab. Als Belohnung winken Ausritte in die schöne Umgebung sowie ein zweites Pferd im Stall.

In der Reithalle

Lerne alles über das Pferd
Endlich da! Maria wird herzlich von ihren Großeltern und ihrer Tante Cleo begrüßt. Es gibt so viel zu entdecken – doch wohin zuerst? In den Stall zum Großvater, um das Pferd zu tränken, zu Tante Cleo in die Reithalle, um gleich die erste Reitstunde zu nehmen – oder doch lieber erst zur Großmutter in die Küche, wo die Lieblingsspeise wartet? Die Entscheidung kann der Spielerin niemand abnehmen, doch eines ist sicher: Bereits am ersten Tag erfährt sie jede Menge über Pferde. Sie begrüßt ihr Pflegepferd Joker, einen Pinto Hengst, und lernt, dass diese Tiere 30-50 Liter am Tag trinken und deshalb das Wasser regelmäßig gewechselt werden muss. Tante Cleo zeigt der Spielerin dann den ersten entscheidenden Schritt beim Reiten: das richtige Auf- und Absitzen.
In den nächsten Tagen macht sich die Spielerin nach und nach mit den unterschiedlichen Gangarten vertraut und lenkt ihr Pferd immer sicherer durch stetig komplizierter werdende Reitlektionen. Außerdem kümmert sie sich liebevoll um ihren neuen Freund, indem sie ihn mit dem DS-Touchpen gründlich putzt, tränkt und füttert, so dass Pferd und Reiter für weitere Lektionen gewappnet sind. Schon bald ist es soweit und die erste Hufeisenprüfung steht vor der Tür. Ist sie bestanden, steht einem Ausflug in die umliegende Landschaft nichts mehr im Wege. In entspannenden Ausritten erledigt die Spielerin kleine Aufgaben für die Großmutter und sammelt beispielsweise Beeren oder Kräuter.

Lerne wie man ein Pferd pflegt

Kreire deinen eigenen Reitparcour
Die zwei Bildschirme des Nintendo DS™ zeigen im oberen Teil Handlungsinformationen oder einen Überblick über die Umgebung, während die Spielerin auf dem unteren Bildschirm aktiv das Pferd lenkt, putzt oder füttert. Nach bestandener Prüfung für das Große Hufeisen stellt sie hier mit Hilfe des Parcours-Editors auch ihre eigenen Reitparcours zusammen. Als besondere Überraschung wartet sogar ein zweites Pferd im Stall.
Am Abend liest die Spielerin im eigenen Zimmer am Laptop nach, was sie bereits über das Reiten gelernt hat, schaut sich ihre Fotos und gesammelten Auszeichnungen an oder sucht sich ein neues Outfit aus dem Kleiderschrank aus.
Bei der Reihe „Die schönsten Pferdewelten“, in deren Rahmen „Deine Reitschule“ für Nintendo DS™ erscheint, arbeitet Tivola mit der erfolgreichen Springreiterin Meredith Michaels-Beerbaum zusammen.

Wähle dein Reitoutfit aus!

Features

  • Konsolenspiel für den Nintendo DS™
  • Ab acht Jahren
  • In Deutsch und Französisch


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Kinder-Rezension am 20. November 2008
Ich (11) habe mir das Spiel Anfang der Sommerferien 2008 gekauft, weil ich Pferde sehr mag, ich aber leider keinen Reiterhof in der Nähe habe.
Ablauf des Spiels: Du kommst auf den Hof deiner Großeltern. Dort wirst du reiten lernen (auch theoretisch). Am Anfang macht es vor allem wegen den neuen und lustigen Erlebnissen Spaß. Zu Anfang ist das Reiten sehr langweilig aber das legt sich schnell. Man kommt beim Reiten immer ein Level" weiter, so dass es auch immer schwieriger wird. Wenn man ein bestimmtes Level erreicht hat, kann man auch ausreiten. Beim Ausreiten muss man entweder Aufgaben erfüllen oder frei reiten. Das Tolle an dem Spiel ist, du lernst sehr viel über Pferde.
Toll: Das Reiten macht sehr viel Spaß. Man ist an allem beteiligt. Die Grafik ist toll. Es ist auf jeden Fall kein Spiel das man in einer Woche ausgespielt hat.
Schlecht: Die Tage sind viel zu kurz und man hat anfangs nur ein Pferd.
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
In diesem Spiel verbringt die junge Maria ihre Ferien auf dem Reiterhof ihrer Großeltern. Dort lernt sie bei der Reitlehrerin Cleo und ihrem Großvater reiten. Ihre Rolle übernimmt die Spielerin. Tag für Tag kann man hier Neues lernen. Auf der Übersichtskarte sieht man den Reiterhof von oben. Hier kann man den Stall, die Reithalle oder das Haus anklicken.

Im Stall bringt Großvater dem Spieler alles bei, was man wissen muss, um ein Pferd gut zu versorgen. Und dies wird hier auch gleich in die Praxis umgesetzt, da man das Pferd pflegen, sich um die Hufe kümmern, den Stall ausmisten und das Tier mit Wasser und Futter versorgen muss. Diese Aktivitäten wirken sich gleichzeitig auf das Wohlbefinden des Pferdes aus, was man in den Statistiken auch beobachten kann. Der Spieler selbst besitzt auch eine Statistik, an der er seinen Erholungszustand und den Erfahrungszustand ablesen kann.

Die Reithalle ist der Bereich, in dem man reiten lernt. So muss man stets dem vorgegebenen Parcour folgen, der sich in seiner Schwierigkeit steigert. Nach und nach lernt man so die unterschiedlichen Gangarten kennen, das Pferd zu lenken und sogar Hindernisse zu überspringen. Hat der Spieler eine gewisse Praxis gewonnen, kann er die theoretische Prüfung für das Kleine Hufeisen ablegen. Besteht er diese, darf er nicht nur in der Reithalle, sondern auch im freien Gelände reiten, was weitere Optionen bietet. Geht man ins Haus, hat man unterschiedliche Möglichkeiten. Auf dem Laptop kann erlerntes Wissen noch einmal nachgelesen werden. Ebenso kann man hier Marias Kleidung wechseln, Fotos und Auszeichnungen betrachten und den Tag beenden.

"Deine Reitschule" ist ein gut gestaltetes Spiel für unerfahrene Reiter.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ich habe meiner Tochter schon einige Pferdespiele gekauft, doch dieses finde ich bislang am besten. Bei einigen anderen Spielen konnte sie nicht einmal reiten. Bei diesem hingegen kann sie sogar ihre eigenen Parkoure zum Reiten erstellen. Zudem finde ich das Zusammenspiel aus Theorie und Praxis wirklich gelungen. Leider kenne ich mich nicht so mit dem kleinen und großen Hufeisen aus, doch laut Tivola wird meine Tochter mit diesem Spiel sogar auf die echten Reitprüfungen vorbereitet.

Aus diesem Grund ist das Spiel endlich mal sein Geld wert.
Kommentar 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Ich (10 Jahre) finde dieses Spiel sehr gut, denn es ist alles sehr realistisch. Man kann sogar selber Putzen,ausmisten,satteln und trensen. Auch der Reitunterricht und das reiten im Gelände macht super viel Spaß. Ich habe mir schon seit langem so ein Spiel gewünscht. Das Spiel kann ich also nur weiter empfehlen ;)!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ich finde dieses Spiel sehr toll! Die kleine Marie verbring ihre Ferien bei ihren Großeltern auf dem Reiterhof. Man lernt selbst sehr viel über Pferde und auch die erfahrene Reiter lehrnen noch was dazu! Leider kann man nur Zwei Prüfungen Reiten und am Anfang wenn Marie reiten lehrnt ist es ziemlich langweilig weil sie nur schritt gehen kann und das ziemlich lange dauert! Was ich aber geiel finde ist das man sein Pferd aufsattel und auftrensen kann! Wenn man das große Hufeisen geschaft hat kann man auch sein eigenen Paarkur erstellen und man kriegt eine Überraschung von seinen Opa...!!!

Einfach gut! Auch für kleine Kinder sehr gut zu spielen!!!
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Kinder-Rezension am 5. April 2009
Ich finde dieses Spiel sehr realistisch. Man hat sehr viel Nähe zu seinem Pferd.Cleo, meine Reitlehrerin, sagt mir im Reitunterricht ganz genau was ich tun soll.Eine Spielanleitung für dieses Spiel ist fast überflüssig. Ich empfehle dieses Spiel sehr.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Kim Possible am 3. Januar 2008
Ich meine, es ist genau so wie im echten leben: Nachgurten, Satteln, Putzen, stall sauber machen usw. Aber einen stern abzug: Leider nur kurzer spielspaß, denn wenn man beide prüfungen geschafft hat, kann man nur noch ausreiten
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Chris am 13. Januar 2014
Verifizierter Kauf
Für meinen weiblichen Reitfan(8), der sich nicht jeden Tag mit einem echten Pferd beschäftigen kann, war/ist die Freude immer noch riesengroß.
Immer wieder lassen sich neue Aufgaben entdecken.
Nach 2 Tagen dachten wir schon: ausgespielt... aber Ausdauer wird belohnt.
Die Pflege und Reitschule stehen im Vordergrund, dann Ausritte in die freie Natur mit weiteren neuen Aufgaben, die sich erst zeigen, wenn das Pferdchen auch weiterhin gut gepflegt wird.

Tolles Spiel für einen wirklich super Preis...absolute Kaufempfehlung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden