Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Best of the Rubettes ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von SDRC
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Prime Versand und Kundenservice durch Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 10,99

Best of the Rubettes

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.

4.7 von 5 Sternen 45 Kundenrezensionen

Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 4. Mai 1993
EUR 7,99
EUR 2,49 EUR 0,71
Hörkassette
"Bitte wiederholen"
EUR 87,99
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
42 neu ab EUR 2,49 16 gebraucht ab EUR 0,71 2 Sammlerstück(e) ab EUR 8,90

Hinweise und Aktionen


The Rubettes-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Best of the Rubettes
  • +
  • Best of
  • +
  • Feel the Noize - Greatest Hits
Gesamtpreis: EUR 19,47
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (4. Mai 1993)
  • Erscheinungsdatum: 1993
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Polydor (Universal Music)
  • ASIN: B0000073H4
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 45 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 29.124 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
3:32
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:39
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
4:31
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
3:05
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
2:53
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
2:49
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
3:41
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:17
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
3:03
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
3:19
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
3:24
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
4:23
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
2:34
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
14
30
3:43
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
15
30
2:56
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
16
30
3:00
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von H.Schwoch VINE-PRODUKTTESTER am 27. August 2010
Format: Audio CD
Keine Ahnung, warum ausgerechnet 1973 die Songschreiber und Produzenten Wayne Bickerton und Tony Waddington auf die Idee kamen, mit routinierten Studiomusikern einige Titel aufzunehmen, die sich eindeutig dem Rock'n'Roll der 50er-Jahre und den süßlichen Gesangsharmonien der Beach Boys, den amerikanischen Surfpophelden der frühen und mittleren 60er-Jahre, verdankten. Vielleicht hatte es damit zu tun, dass alternde Herren wie Paul Raven (alias Gary Glitter) und Shane Fenton (alias Alvin Stardust) dank ihrer Wiedergeburt als Glam-Rocker auf einmal Riesenhits feiern durften.

Als unter dem fiktiven Bandnamen The Rubettes einer dieser Songs als Single veröffentlicht wurde, geschah das Unglaubliche: "Sugar Baby Love" stieg im Frühsommer 1974 bis auf Platz 1 der englischen Charts und wiederholte dieses Kunststück neben vielen anderen Ländern auch in Deutschland. Nun musste zu dem Studioprojekt natürlich auch eine echte Band her, und der Mann, der mit seiner extrem hohen Stimme den Erfolg von "Sugar Baby Love" ganz wesentlich mit zu verantworten hatte, war aus bis heute unerfindlichen Gründen nicht mehr dabei. Sein Name: Paul Prewer.

Die sechs nun als Rubettes auftretenden Musiker behaupteten, Paul habe ganz alleine absahnen wollen und daher mehr Erfolg in einer Solokarriere gesehen, während der Geschasste selbst die Sache in der deutschen Zeitschrift 'Musik Express' völlig anders darstellte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Zum ersten Mal ist mir diese Boyband aufgefallen in der Disco bei Ilja Richter.
Mit ihrem frischen,ihnen eigenen Sound - nebst dem gutem Gesang, waren sie
irgenwie beeindruckend.
Es ist nicht erkennbar - wie es zu dem Namen der Gruppe "The Rubettes" kam.
Es könnte sein,dass diese Gruppe bei ihrer Gründung 1973 mit roten Anzügen
und weißer Schiebermütze aufgetreten ist. "The Rubettes" = "Die Roten" !
Dies ist aber nur eine Vermutung!!! Wer weiß mehr darüber?
Diese britische Band fiel auf mit ihrem Lead-und Chorgesang und hoher Stimme!!!
Ihre besonderen Merkmale waren.Einheitliche Kleidung und dazu auf dem
Kopf eine sogenannte weiße Schiebermütze.
Wiedererkennungswert also gleich dreifach gesichert.Kleidung,Sound und Gesang.
Mit "Sugar Baby Love" feierten sie ihren größten Erfolg und erreichten bei "Die
ultimative Charts Show "(2008) mit diesem Song den ersten Platz.

Und hier zur CD: 1. Sugar Baby Love (1974), 2. Tonight (1974), 3. Juke Box Jive (1975),
4. I Can Do It (1975), 5. Foe Dee Oh Doe (1975), 6. Little Darling (1975), 7. You're The Reason Why (1976),
8. Under One Roof (1977), 9. Baby I Know (1977), 10. My Boddy Holly Days (1975),
11. Put A Back Beat To That Musik (1975), 12. Julia (1975), 13. The Sha Na Na Song (1990),
14. Judy Run Run (1975), 15. Beggarman (1975), 16. I'm Just Dreaming (1975),
17. You Could Have Told me (1975), 18. Dancing In The Rain (1974), 19. Lola (1979),
20. Movin' (1978) 21. Kid Runaway (1979).

Sehr gute Qualität der Titel auf dieser CD.

Fünf Sterne werden somit vergeben - nebst Kaufempfehlung
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Wer diese Songs nicht hat, der kennt nicht die besten Party-Kracher der 70er.
Die Rubettes kamen 1974 mit ihrem ersten Song "Sugar Baby Love" auf Platz 1 der UK Charts. Sie versuchten den amerikanischen
Doo-Wop-Sound mit den sixties Beat zu vermischen - mit großem Erfolg.
Ihre Superhits (Top-Ten Hits) waren:
"Sugar Baby Love" (1974),
"Tonight" (1974),
"Juke Box Jive" (1974),
"I Can Do It" (1975) und
"Foe-Dee-O-Dee" (1975)
Die Trennung erfolgte 1979. (Sind aber heutzutage auf zahlreichen Oldie-Festivals vertreten)
Kommentar 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Die Rubettes war wieder eine dieser typischen, gesangsstarken britischen Glamrock- "Boygroups" aus Großbritannien, die vor allem Mädchen ansprachen; ähnlich den "Sweet" und "Bay City Rollers".
Sie orientierten sich dabei stark am Rock and Roll, den Beach Boys und natürlich den Beatles zunächst, wandten sich später aber mehr dem Folk- und Country- Rock zu.
Als Mann hat man mit solchen Bands - vor allem in heutiger Zeit - und deren androgynen Image oft so seine Probleme.
Derartige Bands scheinen belächelte Relikte aus den 70Er jahren zu sein, die man nicht mehr ganz ernst nehmen kann.

So dachte ich es, bevor ich sie hörte. Dann merkte ich aber, dass diese Gesangsgruppen duchaus mit klassicherem Rock and Roll erfreuen können, und dass diese Band durchaus ihre Existenzberechtigung hat. Es war durchaus nicht langweilig; und man kann nachvollziehen, wie "unsere Elterngeneration" auf Parties und in der Disko dazu mit Begeisterung abgegangen ist.

Ihre größten hits hatte die Band mit "Sugar Baby Love" und dem flotten "Juke Box Jive". Doch auch "Tonight" war ein wichtiger Ohrwurm. Auch "Julia", "Little 69" sind nicht schlecht.
"OOh la la" hört sich aber wie ein typischer Rock and Roller aus den 50er Jahren an. Und auch der Rest ist zumindest nicht schlecht.

FAZIT: Die RUBETTES entführen in die Tanzböden und Parties der 70er Jahre. Es vermittelt vor allem Energie und Spaß an der Bewegung, am Tanzen, vor allem durch die starken Anleihen an den Rock and Roll der 50er Jahre. Damit hat sich die Band aber nicht die falschen Vorbilder genommen; denn: "Rock and Roll will never die!".
Mit Blick auf den musikalischen Zeitgeist jener Jahre hat die Scheibe durchaus 5 Sterne verdient.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden