Facebook Twitter Pinterest
Best of Live-Jacques Brel ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Medienartikel in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Best of Live-Jacques Brel Doppel-CD

3.7 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Preis: EUR 14,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. deutscher USt. Weitere Informationen.
Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Doppel-CD, 30. März 2012
EUR 14,99
EUR 13,81 EUR 10,99
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
9 neu ab EUR 13,81 1 gebraucht ab EUR 10,99

Wird oft zusammen gekauft

  • Best of Live-Jacques Brel
  • +
  • Tod in Weimar: Kriminalroman
Gesamtpreis: EUR 24,99
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Audio CD (30. März 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Goldbek (Indigo)
  • ASIN: B0077KUDUI
  • Weitere Ausgaben: Audio CD |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 20.273 in Musik-CDs & Vinyl (Siehe Top 100 in Musik-CDs & Vinyl)
  • Möchten Sie uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. La valse a mille temps
  2. Les Bonbons
  3. Les Paumes du petit matin
  4. Les bourgeois
  5. Jojo
  6. Les flamandes
  7. Les vieux
  8. Madeleine
  9. Amsterdam
  10. Ne me quitte pas
  11. Bruxelles
  12. Les Singes
  13. Le plat pays

Disk: 2

  1. Vesoul
  2. Le Moribond
  3. Fernand
  4. Marieke
  5. Knokke-le-zoute
  6. Jef
  7. Zangra
  8. La Statue
  9. Mathilde
  10. Orly
  11. La Chanson de Jacky
  12. L'ivrogne

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Horwitz in Höchstform: Mitschnitt vom 2002er-Konzert in Düsseldorf.
1997 gab es den ersten Abend mit Jacques-Brel-Liedern von Dominique Horwitz in den Hamburger Kammerspielen. Ein stürmisch umjubeltes Ereignis. Das "Hamburger Abendblatt" schrieb: "Da schlüpft ein Großer in die Haut eines ganz Großen und bleibt doch er selber." Eine Erfolgsgeschichte nahm ihren Anfang. Fünf Jahre und 300 Konzerte später traten Dominique Horwitz und sein Fünf-Mann-Orchester an mehreren Abenden im Düsseldorfer Savoy Theater auf. Mit glasklarem Sound und feiner Grandezza musiziert die Band: Klavier, Schlagzeug, Kontrabass, Gitarre und der 2007 viel zu früh verstorbene Akkordeonist Efim Jourist liefern das melancholische Contra zur Horwitz schen Ekstase. Dominique Horwitz lässt den großen Belgier auferstehen - kein Pomp, kein großes Trara. Jeder Ton ist an seinem Platz, Dominique Horwitz in Höchstform. Zwei Stunden reine Spielfreude. Der WDR hat diese Konzerte damals mitgeschnitten und in Ausschnitten gesendet. Auf der Doppel-CD "Best of Live - Jacques Brel" sind diese Aufnahmen, neu bearbeitet und zusammengestellt, nun nahezu vollständig zu hören.

Rezension

Nach sieben Jahren und über 300 Konzerten gastierte der schauspielende Sänger im März 2004 an mehreren Abenden im Düsseldorfer Savoy Theater, die vom WDR mitgeschnitten wurden und nun als Best Of Live erscheinen. Völlig zur Recht: Der heute 55-jährige erschließt sich die unnachahmliche Leidenschaft des großen Belgiers, dessen Sehnsucht nach Liebe, Abenteuer und Leben allein durch sein Bauchgefühl. Er lebt in jedem Chanson, lässt deren Figuren mit Hilfe eines herrlich kargen Fünf-Mann-Orchesters auferstehen, die Nachtstreuner, Spieler, Freier, Narren und Träumer. Keine billige Kopie, kein peinliches Anwanzen. Brel bleibt Brel und Horwitz bleibt Horwitz. Normalerweise ein Spruch, der fünf Euro ins Phrasenschwein kostet, aber hier passt er zu 100 Prozent: ganz großes Kino. (Jazzthing)

Hier schlüpft ein Großer in die Haut eines ganz Großen und bleibt doch er selber, schwärmte das Hamburger Abendblatt nach der umjubelten Premiere. Nach Hamburg folgten weitere Städte, und als Horwitz und Band 2004 im Düsseldorfer Savoy Theater Station machten, da stimmte alles. Die Show war ausgereift und die Arrangements in gut 300 Konzerten rund geschliffen. Zwei CDs mit Horwitz und Brel sind bereits erschienen, und natürlich doppeln sich die größten Hits, doch man fragt sich wirklich, warum es so lange gedauert hat, bis die Mitschnitte der Düsseldorfer Konzerte ans Licht kamen. "Best of live" heißt die Doppel-CD, und sie ist von vorne bis hinten hörenswert. (Hessischer Rundfunk)

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen

Top-Kundenrezensionen

am 20. Februar 2016
Format: Audio CD|Verifizierter Kauf
am 30. März 2012
Format: Audio CD
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden
am 7. August 2012
Format: Audio CD
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|Kommentar|Missbrauch melden

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?