Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Sonderangebote Bestseller 2016 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedEcho BundesligaLive longss17

Kundenrezensionen

3,3 von 5 Sternen
15
3,3 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:5,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. Mai 2014
Die Lieder sind ja bekannt und somit Geschmackssache (hab's mir's ja bestellt weil ich die meisten Lieder kenne), aber wie kommt's daß die Tonqualität auf einer CD so miserabel sein kann ??
Meiner Ansicht nach hat die CD nur schwache mp3 Qualität, da bei ein wenig Aufdrehen der Stereo-Anlage der Ton vom Gesang nicht mehr verzerrfrei mitkommt !! Ist mir unbegreiflich wie man sowas auf den Markt bringen kann. Hab aber auch keinen Bock die CD nochmal zurück zu senden !
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2014
Der Grund für diesen Kauf war, da ich vor kurzem mal wieder eines ihrer schönsten Songs auf RTL Radio gehört habe, so begab ich mich auf die Suche, um diesen zu erhalten. Tolle CD, prima Klangqualität.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2011
und auch nichts Neues, was uns hier von Jennifer Rush präsentiert wird. Was sich die Plattenfirma dabei gedacht hat, ist nicht ganz nachvollziehbar. Zumal der Titel "Best Of 1983 - 2010" eher irreführend ist, denn aus den Jahren bei EMI sind kein einziger Song enthalten! Man wird vergebens Tracks wie "Never Say Never", "Vision Of You" oder "Out Of My Hands" suchen.

Von daher bleibt einfach der Verdacht in der Luft stehen, dass mit diesem sogenannten "Best Of..." versucht wurde, nach dem Erfolg ihres neuen Album "Now Is The Hour", noch mehr Geld in die Unternehmenskasse zu spühlen.

Eine äusserst schlechte Taktik, da sämtliche Songs bereits mehrfach auf anderen Compilations enthalten sind und die zwei Songs "Echos Love" und "Before The Dawn" ebenfalls das neueste Album von ihr zieren!

Von daher gibt's von mir für diese Zusammenstellung keinen einzigen Stern - lediglich 2 Sympathie-Punkte für Jennifer sind noch drin, da sie besseres als so eine Veröffentlichung verdient hat!!!

Fazit ist einfach: Diese CD braucht man gewiss nicht!!!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2010
Gleich vornweg: Die Stimme von Jennifer Rush ist einzigartig und die Musik perfekt auf diese Stimme zugeschnitten. Die Rezension bezieht sich also ausschließlich auf die Inhalte dieser CD.

Nachdem Jennifer Rush in diesem Jahr ein erfolgreiches Comeback-Album vorgelegt hat, war es nur eine Frage der Zeit bis auch Sony eine neue Best-of-CD veröffentlichen wird. Gesagt-getan und total daneben!

Diese CD soll ein Best-of der Jahre 1983-2010 sein? Schaut man sich die Titelfolge dieser Veröffentlichung an, fällt dem Kenner sofort auf, dass neben zwei Titeln der aktuellen CD "Now Is The Hour" (2010) nur Titel der beiden ersten Alben "Jennifer Rush" (1984) und "Movin'" (1985) enthalten sind. Es ist also lediglich ein Best-of der Jahre 1983-85 und 2010.
Es gibt keine Titel von den Alben "Heart Over Mind" (1986), "Passion" (1988) und "Wings Of Desire" (1989) - alle bei Sony erschienen!!
Dass die Alben aus der EMI/Virgin-Zeit ausgelassen wurden, war fast schon zu erwarten. Aber dass man die Titel aus den hauseigenen Sony-Alben nicht berücksichtigt, bleibt völlig unverständlich.
Welcher Dilettant war denn hier am Werk - schlimmer geht's wirklich nicht.

Es bleibt also der Wunsch nach einem perfekten Best-of Album. Wenn man wirklich nur eine CD hätte, um ein Best-of von 1983-2010 zusammen zu stellen, dann könnte diese CD vielleicht so aussehen:

1. Ring of Ice
2. 25 Lovers
3. The Power of Love
4. Destiny
5. If You're Ever Gonna Lose My Love
6. Ave Maria
7. I Come Undone
8. Heart Over Mind
9. Flames of Paradise
10. You're My One And Only
11. Keep All The Fires Burning Bright
12. Wings of Desire
13. Higher Ground
14. Never Say Never
15. Vision of You
16. Tears In The Rain
17. Credo
18. End Of The Journey
19. Echoes Love
20. Before The Dawn

Für dieses Best-of-Album müsste Sony allerdings mal freundlich bei EMI/Virgin anklopfen, um die Lizenzen für die Titel 14-18 zu erhalten. Wäre das nicht machbar?
11 Kommentar| 37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2010
Langsam könnte man wirklich wütend über so viel Dummheit und Dreistigkeit seitens der Plattenfirmen werden. Da liest man den Titel Jennifer Rush "Best of 1983-2010" und frohlockt als langjähriger Fan, dass es wohl endlich gelungen ist, die Egotrips der Plattenfirmen zu beenden und der Künstlerin eine labelübergreifende Hitsammlung gegönnt wurde. Doch weit gefehlt. Die Hits unter Sonymusic (1983-91) einerseits und jene unter EMI/Virgin (1992-99) finden sich erneut nicht auf dieser CD. Das abolut unverständliche daran zudem: Nichtmal Sony Music, die diese CD herausbringen, sind in der Lage, all jene Hits ihrer eigenen Periode (1983-91) auf die CD zu packen, für die sie doch selbst die Rechte haben. So wurden lediglich die Jennifer Rush Hits 1983-85 berücksichtigt, von den weiteren großen Hits in der zweiten Hälfte der 80er Jahre wie "I come undone", "Heart over mind", "Flames of paradise" und "You're my one and only", ebenfalls bei Sony Music unter Vertrag, fehlt jede Spur. Stattdessen wurden völlig ohne System und Sinn beliebige Albumstücke der beiden ersten Alben auf der CD willkürlich verstreut, die zwar nicht schlecht sind, aber auf einer Best of CD nun wahrlich nichts verloren haben.

Langsam fragt man sich, was in den Plattenfirmen für "Fachleute" arbeiten? Muss ich denn als Fan erst selbst die richtige Songliste zusammenstellen samt Beweismittel von Airplay- und Singlechartsplatzierungen, um die eigene Plattenfirma aufzuklären, welche Hits eigentlich ihre eigene Künstlerin unter ihrem Label hatte? Peinlicher geht es wirklich kaum noch.

Darüberhinaus verstehe ich auch nicht die Schwierigkeiten, mal alle Jennifer Rush Hits von Sony und EMI auf einer CD zu vereinen. Jennifer Rush ist schließlich nicht die einzige Künstlerin, die die Plattenfirma im Laufe ihrer Karriere mehrfach gewechselt hat. Es gibt von anderen Künstlern auch wirklich komplette Best of CDs wo mehrere Plattenfirmen auf einer CD vereint sind: So beispielsweise Best ofs von Kylie Minogue, Kim Wilde, Tina Turner, Cher, Belinda Carlisle, Bonnie Tyler,.... Man sieht also, es ist möglich.

So bleibt für denjenigen, der einen Überblick über Jennifer Rush Hits haben möchte, noch immer nur eine Empfehlung: Die Anschaffung der ersten offiziellen Best of CD The Power of Jennifer Rush, die sämtliche Hits der Sony Ära von 1984-1991 enthält. Wer nur die großen Hits möchte, der ist damit ausreichend bedient. Wer sich auch für die danach folgende, jedoch kommerziell eher weniger erfolgreiche Periode unter der Plattenfirma EMI (1992-98) interessiert, dem sei noch die CD Essential ans Herz gelegt, die die mehr oder weniger großen Hits jener Periode vereint und somit zeitlich nahtlos an "The Power of Jennifer Rush" anschließt.

Ansonsten ein Wort an die Plattenfirmen: Lieber einmal die Rechte kaufen, um eine CD mit wirklich kompletter Hitliste von Jennifer Rush veröffentlichen, als immer und immer wieder eine überflüssige Billig-Murks Best of nach der Anderen.
11 Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2013
Die Stimme von Jennifer Rush ist wirklich ein Genuß! Die CD von Jennifer Rush ist ein Meisterwerk, welches man nicht missen möchte. Die Musik und die Stimme kann man jederzeit hören, ohne das es langweilig wird. Die CD ist ein ERlebnis!
Fazit: sehr empfehlenswert
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Oktober 2010
To say this album is a disaster is to put it politely!!!

I have been a fan of Jennifer Rush for 25 years, but this really is a step too far. Best Of 1983-2010?? Who are Sony/Jennifer trying to kid?

This album contains tracks from the first two albums of Jennifer's career (released in 1984 and 1986), with two tracks tacked on the end from the latest album released in 2010. What happened to the 24 years in between? Crazy! Especially given that some huge hits were scored in 1987 and 1988 particularly.

There is NOTHING about this album that would make anyone want to buy this. Tracks that are available elsewhere (MANY MANY times), a cheap flimsy booklet with no new pictures or liner notes... why would anyone want this?!

I have faithfully bought every release and compilation over the past 25 years, but this is a step too far. I cannot and will not buy this. It's just a total rip-off, and unfair to fans to put this out there. Everyone should avoid this.

I'm not saying that the content is bad - but if you want value for money and real 'BEST OF' buy STRONGHOLD THE COLLECTORS BOX, THE HIT BOX, or one of the many EMI collections of her 1990s years. DO NOT BUY THIS!!! Maybe one day the fans will get what they deserve. A true BEST OF covering ALL the years, not get ripped off to line an artists and record companies pockets.
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2014
Sehr schöne Songs von Jennifer Rush!

Mir gefällt die marlante Stimmer von Jennifer Rush einfach sehr gut!

Hab Sie bei mir im Auto und höre Sie so oft es geht!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2013
suchte schon lange diese CD, war schnell und sicher, kann ich nur empfehlen!!
alles bestens, bestelle gerne wieder über Amazon
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Januar 2011
Also bei aller Liebe, dann doch lieber keine CD machen. So lieblos kann man eine Kopplung machen. Das ist schon eine Schande! Der Produktmanager sollte seinen Job an den Nagel hängen. Das ist so eine CD nach den Motto, so nun ist 5 vor 12, was nehmen wir denn für Songs, dass das Album voll ist. Völlig überflüssig!
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken