Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Berlin Wolfsburg (Johanna... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Berlin Wolfsburg (Johanna Krass) Taschenbuch – 18. Juni 2012

4.8 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,90
EUR 9,90 EUR 0,79
72 neu ab EUR 9,90 9 gebraucht ab EUR 0,79

Buch-Tipps für den Herbst
Lassen Sie sich inspirieren: Romane, Krimis, Koch- und Bastelbücher. Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Berlin Wolfsburg (Johanna Krass)
  • +
  • Tod in Wolfsburg
  • +
  • Verrat in Wolfsburg (Johanna Krass)
Gesamtpreis: EUR 29,70
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Manuela Kuck, Jahrgang 1960, ist freie Autorin. Die gebürtige Wolfsburgerin hat Germanistik und Kunstgeschichte in Berlin studiert und als Fotosetzerin und im kaufmännischen Bereich gearbeitet. Sie lebt heute in Berlin und veröffentlicht Romane, Kurzgeschichten und Krimis.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Er war kein ängstlicher Typ, kein Mann der sich schnell einschüchtern ließ. Aber in jener Nacht hatte er Todesangst ausgestanden. Eine nie gekannte und mit nichts zu vergleichende Furcht, die in seine Seele eingebrochen war und aus einem selbstbewussten, erfolgreichen und fröhlichen jungen Mann eine winselnde Kreatur gemacht hatte, die vor ihrem eigenen Schatten erschrak. Nichts manipulierte stärker und nachhaltiger als Angst.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Innerhalb kürzester Zeit begehen mehrere Poizisten und ein Polizist in Berlin und Wolfsburg auf eher ungewöhnliche Art und Weise Selbstmord. Kurz vor ihrem augenscheinlichen Freitod wurden sie in der Regel noch ziemlich vergnügt von Freunden und Bekannten gesehen und nur bei einem von ihnen findet sich nach kurzer Nachfrage ein Sträußchen von Motiven für eine Verzweiflungstat. Doch die Häufung fällt dem BKA auf und Johanna Krass sieht sich mit einem halboffiziellen Auftrag losgeschickt um herauszufinden, ob es sich nun nur um einen statistischen Ausrutscher handelt oder ob hier etwas anderes dahinter steckt.

Schnell zeigt sich, dass durchaus einige - zunächst noch vage Muster - vorliegen und die Beamten und die Beamtin nicht unbedingt Vorbilder ihres Berufsstandes gewesen sind. Es offenbaren sich Verbindungen zum anti-islamistischen Milieu. Doch die Tode scheinen noch eine andere Wurzel zu haben, an der Johanna und ihre temporären Verbündeten - wie etwa "Püppchen" in Berlin -, lange kratzend herumgraben müssen, bevor sich auch nur ansatzweise eine Lösung zeigt.

Ein spannender und größtenteils auch plausibler Krimi, der insgesamt eher die ruhigen nachdenklichen Momente betont. Der Abschluss erscheint ein wenig zu glatt, aber ansonsten interessant zu lesen.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Kommissarin Krass – der Name ist Programm - ist kein Sonnenschein. Doch das schiene auch denkbar unangebracht bei diesem heftigen Fall. Innerhalb kürzester Zeit begehen mehrere Polizeibeamte Selbstmord. Und auch wenn in den Ermittlungen vor Ort zunächst nichts Verwertbares gefunden werden kann, wird das BKA hellhörig und schickt Johanna erneut zurück in ihre Geburtsstadt, um die Ermittlungen aufzunehmen. Dabei entdeckt sie Querverbindungen zwischen den Fällen, die immer stärker die Frage aufwerfen, ob es sich hier tatsächlich um Suizide handelte.
Das Ausmaß dieses Falles wird dem Leser erst spät klar in diesem spannenden und beeindruckenden Krimi. Die Auflösung stimmt nachdenklich und hinterlässt eine sichtlich erschöpfte Johanna Krass. Eine Erschöpfung, die ich nur zu gut nachvollziehen konnte. Verbindungen von rechtem Terror sowie Staatsschutz und Konsorten ist bedauerlicherweise kein fiktives Thema.
Manuela Kuck zeigt sich hier von ihrer besten Seite und präsentiert einen fesselnden Krimi mit erschreckend realistischem politischem Hintergrund. Nicht nur ein wichtiges Buch, sondern auch ein sehr gutes. Lesen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Die Aufgabe, vor der Johanna Krass diesmal steht, ist undankbar: Ermittlung in den eigenen Reihen,
auch wenn es erstmal gar nicht danach aussieht.
Die Fiktion im Roman (Unterstützung einer kriminellen Vereinigung durch die Polizei) ist durch die Terrorzelle NSU leider sehr real geworden.
Ich persönlich war dankbar, dass im Gegensatz zu den meisten anderen Autoren auf eine detaillierte Beschreibung von Folter und Vergewaltigung verzichtet wird, sondern die Autorin ihren Schwerpunkt auf die Plausibilität und Finesse der Ermittlung legt. Das Spinnen der Handlungsfäden und deren Auflösung ist sehr gut gelungen. Nichts bleibt liegen!
Ein großer Showdown am Schluss bleibt aus, auch Frau Krass muß sich diesmal, trotz erfolgreicher Ermittlung mit weniger zufrieden geben. Es bleiben einige Fragen offen, aber dafür gibts ja die Tagesschau...
Ein gut zu lesender Krimi mit bedrückender Thematik, nicht nur für Niedersachsen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Mindestens genauso spannend wie die Vorgänger. Fange heute Abend mit dem vierten Teil an und hoffe auf weitere Romane mit Kommissarin Krass!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
spannende Geschichte mit etwas ungewöhnlichem, eher unerwartetetem Ausgang.Aber lesenwert ! Bemerkenswert detaillierte Beschreibungen der Figuren, spricht für intensive und qualitativ hochwertige Recherche. Weiter so....
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden