Hier klicken May May May Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic longss17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
8
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. März 2011
Was Antony Beevor als Autor besonders macht, ist das er sich in die Köpfe und Herzen der Menschen hineindenken kann. Das Buch macht hier keine Ausnahme, vielleicht ist der Titel nicht ganz zutreffend.

Das Buch beleuchtet das Ende der 3.Reiches vom Winter 1944 bis zum Spätsommer 1945, dies fast ausschließlich an der Ostfront. Nichtkennern der Geschichte (die wenigsten Leser dürften es sein) wird schnell klar dass das Ende vorgezeichnet ist.

Die Tragödie der deutschen Ostgebiete, der Fanatismus und militärische (Selbst-)Vernichtungswahn der Nazi Führungsspitze, die Rache der Sowjets für 3 Jahre Besatzungsterror, die Not der Zivilbevölkerung sowie das Denken der Allierten Führer sind die Kernthemen des Buches, abgeschlossen durch den brutalen Kampf um Berlin.

Das Zitieren Tagebuchaufzeichnungen, Nachkriegserzählungen und Kampfberichten Soldaten geben ein sehr lebendiges Bild der Geschehnisse. Das Leid wohl ohne Beispiel. Viel wird auch vom Buch Vitaly Grossmanns entnommen, Beevor hat seine Kriegsberichte in einem anderen Buch zusammengefaßt und kommentiert, man erkennt hier klare Überschneidungen. Es wird viel von Vergewaltigungen erzählt, Beevor berschreibt in diesem Kontext auch mit den Verbrechen und vorangegangenen Massakern/Vergasungen der Nazis in den Jahren zuvor und der Wut der Sowjets, ohne zu werten.

Spannendes Buch.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2005
Die teilweise bizzaren Ereignisse in den letzten Wochen und Monaten des Dritten Reiches üben auf mich eine besondere Faszination aus. Was geht in den Menschen vor, die ihre Welt zusammenbrechen sehen, sei es als Zivilist im Bombenkrieg, als Soldat im hoffnungslosen Kampf gegen einen übermächtigen Feind oder als Entscheidungsträger eines dem Untergang entgegentaumelnden Staates? Wie sind die Ereignisse miteinander verkettet, was führt zu dieser oder jener Entscheidung? Beevor gibt viele Antworten darauf. Und weil er das ganze historisch detailliert, differenziert und auch noch spannend darstellt, ist dieses Buch allererste Wahl und sehr zu empfehlen, ob im englischen Original oder in einer deutschen Übersetzung. Und bei dieser Gelegenheit auch gleich noch eine Empfehlung für Antony Beevors 'Stalingrad', das ebenso faktenreich und spannend ist. Beevor ist für mich einer der ganz großen Geschichtswissenschaftler, denn er kann Geschichte auch exzellent erzählen.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2015
Antony Beevor schreibt mitreißend und bringt einem das Geschehen tatsächlich näher. VIEL näher, als ich es im Geschichtsunterricht erlebt habe. Vor allem kriegt man auch ein Gefühl dafür, wie man sich damals gefühlt haben mag. Nicht daß man wüßte wie es war, aber zumindest eine Ahnung wie man sich gefühlt haben könnte.
Somit also ALLEN zu empfehlen!.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2013
Closer to the actual ongoings and backgrounds than the standard picture. Absolutely horrifying. If you want to read only one book about WWII - do pick this one.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2014
The Antony Beevor 'Berlin: The Downfall 1945" book was as described and it was delivered on time. It' has been a very good read.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2013
Das ist nun nach D-Day und Stalingrad mein drittes Buch von ihm. Ich habe alle in englisch gelesen und find die Art der Berichterstattung großartig. Zeitblenden und Parallestränge sind in sich stringent und es ist einfach beeindruckend wie Beewor die Zusammenhänge herstellt.

Unbedingt empfehlenswert!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2004
Following on from "Stalingrad", Antony Beevor recounts the fall of Berlin in 1945 after a fierce attack by the Red Army, determined to get their revenge for German attacks on the Soviet Union.
The book starts with the Allied armies massing on the borders of Germany and the Russians advancing into East Prussia. The Russians attack as they go and wherever they go, they plunder, loot and rape. In fact, one of my complaints about this book is that Beevor focuses obsessively on the rapes committed by the Russians towards German women. OK, it happened and I condemn it, but do we really need an in-depth analysis of rape, why it happens, who they did it to, how they did it....Beevor could just have briefly said something about the rapes and then moved on but instead he devotes an unbelievable amount of the book going into the subject.
Anyway, the book covers the Yalta conference, the Allies' advance across Germany, the decision to give Berlin to the Russians, the attack on Berlin itself....the book also gives insights into the plans made by senior Nazis to save themselves, details of Hitler's suicide, and we also have sections going into the politics of it all. We find out Stalin deceived Churchill and Roosevelt about the strategic importance of Berlin because he wanted the Soviet Union to control Germany when it was all over.
Overall, a good book, well researched, fairly easy to read, but just too much info on the rapes. Recommended.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2014
Mein Enkel in Übersee zeigte anlässlich eines Besuches in Deutschland Interesse an der deutschen Kriegsgeschichte .Ich habe dieses Buch gekauft,um ihm das Thema Nazizeit näher zu bringen..
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

9,49 €
10,99 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken