Facebook Twitter Pinterest
Berlin:Live at St.Ann's W... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Round3DE
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand am nächsten Tag von GA, USA. Alle Produkte sind geprüft und funktionieren mit garantierter Qualität. Unsere freunldiche, mehrsprachige Kundenbetreuung steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Berlin:Live at St.Ann's Warehouse

4.1 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Statt: EUR 17,99
Jetzt: EUR 14,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 3,00 (17%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 24. Oktober 2008
"Bitte wiederholen"
EUR 14,99
EUR 10,49 EUR 8,34
Vinyl, 28. November 2008
"Bitte wiederholen"
EUR 106,06
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
34 neu ab EUR 10,49 6 gebraucht ab EUR 8,34

Hinweise und Aktionen


Lou Reed-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (24. Oktober 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Matador/Beggars Group (Indigo)
  • ASIN: B001F2U6WE
  • Weitere Ausgaben: Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 150.415 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
1:51
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
2:34
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
4:12
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
6:35
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
4:31
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
5:37
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
8:16
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
4:33
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
8:08
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
5:59
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
8:21
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
6:04
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
7:18
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
14
30
5:31
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

1973 nahm Lou Reed sein „Berlin“-Album auf. Es wurde ein kommerzieller Flop. Live wurden die Songs des Albums mehr als 30 Jahre nicht gespielt. Lou Reed ging dieses Wagnis erst vor knapp zwei Jahren ein. Im Dezember 2006 trat er mit fulminanten Musikern und Gastvokalisten (u.a. Fernando Saunders, Antony, Steve Hunter, Rob Wassermann, Rupert Christie, Sharon Jones, Jane Scarpantoni, The Brooklyn Youth Choir) fünf Nächte hintereinander im ausverkauften St. Ann´s Warehouse in Brooklyn auf und brachte sein „Berlin“ erstmals live zur Aufführung. Dieses Ereignis dokumentierte der ehemalige Maler und jetzige Regisseur Julian Schnabel mit seiner Kamera und machte einen wunderbaren Konzertfilm daraus. Matador veröffentlicht jetzt weltweit das Live-Album als CD und Doppelvinyl und unterstreicht damit die Bedeutung von „Berlin“ als eines der wichtigsten Alben des letzten Jahrtausends.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Dass Lou Reed nie ein begnadeter Sänger gewesen war und auch weiterhin sein wird, muss man nicht erst nach diesem "Berlin" Concert eingestehen. Diesen Mangel hat er aber durch scharfsinnige Beobachtung seines Milieus, seiner unmittelbaren Umgebung - "seinem New York" in prosaischen Versen mit Musik unterlegt, locker wettgemacht. Dass natürlich gewisse chemische Substanzen dabei hilfreich gewesen sein mögen, ist unbestritten. Und so mag es seltsam anmuten, wenn ein ein End-Sechziger - "as clean as clean can be" nach 35 Jahren auf die Idee kommt, ein Album wie "Berlin" live aufzuführen, dessen Lyrik und Musik eine so beklemmende, melancholische und teilweise depressive und dichte Atmosphäre erzeugte und es nur für wenige Menschen zugänglich war. Nicht nur dass dieses Album "live" aufzuführen ansich schon eine Herausforderung darstellt, um wie viel schwerer muss es sein, für einen alternden Zyniker wie Lou es eben mal ist, der heute so "straight" und "abgeklärt" wirkt, nach all den vergangenen Jahren ein solch "gewaltiges" Album glaubhaft wiederzugeben?!? Und ganau an dieser Stelle kollidieren Anspruch und Wirklichkeit. Wie bereits im ersten Satz erwähnt, fällt einem interessierten Zuhörer zunächst die Dissonanz Lou's Gesang auf. Zu häufig trifft er die Töne nicht, was meist geschickt durch den sagenhaften Chor leicht kaschiert wird. Manche Textpassagen spricht er nur und - was noch wesentlich mehr auffällt - diese viel zu hastig. Eigentlich rezitiert er seine eigenen Texte, leider nicht sonderlich eindrucksvoll. Musikalisch sind manche Songs einfach zu brachial instrumentiert.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Wo ist der Unterschied der aktuellen "Berlin" Bearbeitung gegenüber dem gleichnamigen Album von 1973? Beim ersten Hören ist es sehr ähnlich. Die Unterschiede machen die aktuelle Version aber deutlich besser als das Album von 1973. Die musikalische Umsetzung ist präsenter und rockiger. Lou Reed`s Gesang ist spröde energisch gegenüber dem sanft depressiven Stil von 1973. Hinter "Rock and Roll Animal" und "Transformer", gleichauf mit "NYC Man" aber vor dem alten "Berlin" Album ist diese Neu -Einspielung mit das Beste von Lou Reed.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Dieses Live - Album ist einfach nur genial. Fans von Lou Reed werden es ohnehin lieben, aber Hörer die noch keine Lou Reed - Fans waren, werden es werden. Nämlich LOU REED FANS schlechthin !!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Der Loudness-War, also die exzessive "Bearbeitung" von digitalisierter Musik mittels Kompressionsverfahren, hat leider auch bei diesem Album die Tonmeister nicht davon abhalten können, es hauptsache LAUT zu machen. Im Vergleich zum Audiostream des Konzertes, das es auch auf DVD gibt, ist diese CD gnadenlos verhunzt. Das wunderbare Stück "Men oft good Fortune" ist sogar übersteuert, das muss man sich mal vorstellen - bei einer gekauften und professionell gemischten CD. Naja, mittlerweile stehen ja viele Hörer darauf, wenn sie von der Musik angesprungen werden und die Stücke jede Dynamik verloren haben, weil die gesamte Instrumentierung gleich laut gemischt wird. Wer also noch ein feines Gehör hat und dem Dynamik in der Musik noch was bedeutet, sollte lieber über die DVD von Julian Schnabel (Lou Reed's Berlin) nahchdenken, auch wenn diese (aus anderen Gründen) hier bei Amazon eher schlechte Kritiken bekommt.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden