Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 2,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Berlin Kurfürstenstraße - Vom Kuhstall auf den Straßenstrich: Meine Zeit als Hure auf dem Straßenstrich - Geschichte einer Prostituierten (Deutschland schaut weg! 2) von [Wulf, Kimberley]
Anzeige für Kindle-App

Berlin Kurfürstenstraße - Vom Kuhstall auf den Straßenstrich: Meine Zeit als Hure auf dem Straßenstrich - Geschichte einer Prostituierten (Deutschland schaut weg! 2) Kindle Edition

3.5 von 5 Sternen 49 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
EUR 2,99

Länge: 141 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert
  • Ähnliche Bücher wie Berlin Kurfürstenstraße - Vom Kuhstall auf den Straßenstrich: Meine Zeit als Hure auf dem Straßenstrich - Geschichte einer Prostituierten (Deutschland schaut weg! 2)

Kindle Winter-Deal 2017
80 eBooks mindestens 50% reduziert für begrenzte Zeit. Hier klicken.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Bitte erwarten Sie von diesem Buch keine sozialwissenschaftliche Milieustudie. Das kann die Autorin nicht leisten und das war auch nicht ihre Intention. Kimberley Wulf möchte Sie vielmehr in die Welt der Prostitution mitnehmen und Ihnen dazu einige wichtige Fragen beantworten. Das alles ist dann noch spannend und interessant verpackt.
Teile dieses Buches wurden direkt aus dem Tagebuch der Autorin übernommen.
Umfassend schildert die Autorin ihre Zeit auf dem Straßenstrich und geht auf zahlreiche Fragen ein:
Wie gerät eine junge Frau in die Prostitution?
Wollten Sie immer schon wissen, wie der Alltag einer jungen Frau aussieht, die täglich mehrere Stunden auf dem Straßenstrich verbringt?
Was erlebt sie dort mit den Freiern und den anderen Frauen?
Interessiert es Sie zu erfahren, wie sie in diese »Gesellschaft« geraten ist?
Möchten Sie wissen, warum sie nicht die Schulbank drückt oder eine Ausbildung macht?
Was geht einer Frau durch den Kopf, die sich für kleines Geld f***** lässt?
Welche Rolle spielt das Geld? Was ist mit der Liebe?
Gibt es eine Perspektive nach einigen Jahren auf dem Strich?
Diese und viele weitere Fragen wird Ihnen die Autorin in dem folgenden Romanbericht beantworten. Sie schreibt authentisch, offen und erzählt ihre Geschichte spannend und schonungslos. Dabei neigt sie weder dazu, zu übertreiben, noch dazu die Dinge zu beschönigen. Bei allem Verständnis für das Milieu fällt ihre Gesamtbeurteilung zudem kritisch aus.
Im Zentrum dieses Romanberichtes steht eine junge Frau, die von ihren Erlebnissen berichtet, die erst wenige Jahre zurückliegen.
Kimberley kam aus der entferntesten Ecke Mecklenburg-Vorpommerns nach Berlin und suchte nach ihrer Schulzeit ein Leben jenseits von Jobcenter und beschränkter Dorfjugend. Aber auch Berlin mit seinen unzähligen Möglichkeiten lag ihr nicht zu Füßen. So landete sie erst mal in einem heruntergekommenen Apartment in Berlin-Schöneberg und auf dem Straßenstrich an der Kurfürstenstraße.
Als sie nach Berlin kam, hatte sie nichts als einen kleinen Koffer voll Klamotten, 74 Euro Bargeld, sowie die Unterlagen, die sie fürs Jobcenter brauchte, um Hartz 4 zu beantragen.
Ihr einziges Kapital war ihr Körper und sie verstand es, schnell damit Bares zu machen. Angetrieben wurde sie von der Gewissheit, dass es für sie kein Zurück gab. Berlin war ihre Herausforderung, ihre Chance und ihr Risiko.
Kimberley: »Als Abschiedsgeschenk hat mir mein Stiefvater das gesamte Geld gestohlen. Alles, was ich mir in den vergangenen Monaten zusammengespart hatte, war weg. Dafür hatte der Alte jetzt endlich seinen geliebten Flachbildfernseher und ein neues Smartphone. Ohne dieses Geld wurde mein Start in Berlin noch viel schwerer.«
Mehrere Monate war die Ecke Kurfürstenstraße/Potsdamer Straße ihr Arbeitsplatz. Regelmäßig stand sie hier an der Straße und fischte sich Freier.
Mit Preisen ab 20 Euro fürs ********* besserte sie sich ihre »Stütze« auf.
Der Straßenstrich mit seinen ganz eigenen Gesetzen wurde für Kimberley aber nicht zur Endstation. Sie schaffte es, sich in dieser »unwirklichen« Umgebung zurechtzufinden und nicht unterzugehen.
Von Monat zu Monat gelang es ihr, sich besser zu arrangieren.
Kimberley erzählt in ihrem Buch von den Menschen an dieser Ecke, von ihren Erlebnissen und wie sie es geschafft hat, sich über Wasser zu halten.
Kimberley zeigt Ihnen, wie sie in diese Welt gestolpert ist, was sie dort erlebt hat und wie sie dem Strich auf der Straße wieder den Rücken zugekehrt hat.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 612 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 141 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verlag: Euklido Life Sciences GmbH (18. Mai 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00KFQ0N8I
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen 49 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #38.837 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

am 14. Februar 2016
Format: Taschenbuch|Verifizierter Kauf
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. Januar 2016
Format: Kindle Edition|Verifizierter Kauf
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 2. Oktober 2014
Format: Kindle Edition|Verifizierter Kauf
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. Juni 2014
Format: Kindle Edition
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 18. September 2014
Format: Kindle Edition|Verifizierter Kauf
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. November 2014
Format: Kindle Edition
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 6. Juli 2014
Format: Taschenbuch
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 23. Juni 2014
Format: Kindle Edition|Verifizierter Kauf
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
click to open popover

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?