Facebook Twitter Pinterest
EUR 38,95 + EUR 4,90 für Lieferungen nach Deutschland
Auf Lager. Verkauft von Bergland-Handels-GmbH (alle Preise inkl. Mwst.)

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Berlan Folien Gewächshaus 186 x 120cm begehbar mit Regal

4.2 von 5 Sternen 160 Kundenrezensionen
| 18 beantwortete Fragen

Preis: EUR 38,95
Alle Preisangaben inkl. USt
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Bergland-Handels-GmbH (alle Preise inkl. Mwst.). Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
  • Firsthöhe/ Traufenhöhe: 190/150cm - Dachform: Sattel - Rohrrahmen: Ø 16mm
  • Grundfläche/Rauminhalt: 2,2m²/3,6m³ - UV-stabilisierte PE-Gitterfolie 135g/m²
  • Anzuchtregal 1Stück - Ablagegitter 2Stück - Querrahmen 3Stück
  • Eingang: 60 x 157cm aufroll- und verschließbar
  • Schwierigkeitsgrad der Montage: leicht

15% auf Gartenartikel
Bis 30.04. Extra-Rabatt sichern mit Code 15GARTEN2017

Wird oft zusammen gekauft

  • Berlan Folien Gewächshaus 186 x 120cm begehbar mit Regal
  • +
  • Einhell Frostwächter FW 500 (500 Watt, Mica Heizelement, stufenloses Thermostat, Stand- oder Wandgerät, Frostschutz)
Gesamtpreis: EUR 60,72
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 186 x 120 x 190 cm
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 9 Kg
  • Herstellerreferenz : BGH186X120-PE
  • ASIN: B0055FZ7LC
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 11. Juni 2011
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 160 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.615 in Garten (Siehe Top 100 in Garten)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

- Selbst anbauen und züchten

Schluss mit behandeltem Gemüse, teuren exotischen Pflanzen oder unfrischen Kräutern!

- Stabile Metallrohre als Rahmen
- Genügend Höhe für viele Gemüsearten
- Individuell kombinierbare Nutzfläche durch 2 Metallablagegitter
- Schutz vor Kälte, Wind, Regen, zuviel Sonne und UV-Strahlung durch die UV-stabilisierte PE-Gitterfolie

- Firsthöhe: 190 cm
- Traufenhöhe: 150 cm
- Dachform: Sattel
- Grundfläche: 2,2 m²
- Rauminhalt: 3,6 m³
- Abmessungen: 186 x 120 x 190 cm
- Aufzuchtsregal: 1 Stück
- Ablagegitter: 2 Stück
- Anzahl Querrahmen: 3 Stück
- Rohrrahmen: Ø 16 mm
- UV-stabilisierte PE-Gitterfolie: 135 g/m²
- Eingang aufroll- und verschließbar: 60 x 157 cm
- Schwierigkeit bei der Montage: Leicht
- Abmessung Verpackung: 92 x 33 x 14 cm
- Gewicht: 8,9 kg



Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Wir haben eine schöne kleine Freifläche (mit Gehwegplatten 50x50cm und einer Holzflechtwand) seit zwei Jahren "brach liegen". Seit langer Zeit möchte die beste Ehefrau von allen ein kleines Gewächshaus. Die Platten-Fläche beträgt 2x1,5m...
Ab ins Netz...hier geschaut und da geschaut und als Prime-Kunde wieder mal bei Amazon gelandet. NEIN, ICH WERDE NICHT FÜR BEWERTUNGEN BEZAHLT - ICH KANN AUCH ANDERS...
However,
vorgestern bestellt heute geliefert...ich mags, wenns schnell geht - hatte erst Anfang der Woche damit gerechnet...
Ein Paket, gut verpackt, alle Teile da. Die Aufbauanleitung erfordert einen IQ von mindestens 80 und ein Minimum an räumlichen Vorstellungsvermögen. Dann fluppt der Aufbau in 30 Minuten.
Alles gut verarbeitet, keine Grate an den Kunststoffteilen, nix verbogen, Plane in Bestzustand.
Aaaaber... (und siehe Bilder)
Die Befestigung am Boden und per "Spannseilen" ist ein Witz! Ein "Windpups" in Mittelgebirgslage und der Nachbar hat ein Gewächshäuschen...
Wir haben die "Bodenstangen" mit Dübeln in den Gehwegplatten und eine Seite mit dem vorhandenen Flechtrahmen verschraubt und im Eingang einen Überwurfwinkel ebenfalls mit der Gehwegplatte verbunden.
Die "Regalträger" sind niedlich...so etwas hält allemal für eine Lage Stiefmütterchen im Tray. Wir haben die Drahtträger mit Kabelbindern und den vorhandenen Stangen verbunden und jetzt stehen 90cm-Kästen mit Erde und Wasser darauf und sie biegen flott durch...über kurz oder lang, müssen da richtige Böden rein.
Fazit:
Super Preis-Leistungs-Verhältnis.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Vorgestern kam das Haus an. Ich habe ca. 1 Stunde gebraucht es zusammenzubauen. Sonderlich hilfreich ist die Beschreibung nicht, aber jeder von uns hat ja ein logisches Vorstellungsvermögen ;-). Einfach genial für diesen Preis so ein schönes Haus zu bekommen. Einziger Verbesserungsvorschlag (keine Kritik!), ein Fenster hinten. Dieses habe ich selber vorsichtig in die textilverstärkte Folie (= kein Billigzeugs) reingeschnitten, wobei ich kein Loch gemacht habe sondern ein Rechteck, nach oben offen, das ich hoch und runterklappen kann. Das habe ich auch nur gemacht, weil bei mir nur Tomaten im Haus sind und ich Sorge habe, dass die hohe Luftfeuchtigkeit zu Braunfäule führt. Ich würde es jederzeit wieder kaufen ;-))

Ergänzung nach einem Jahr (Mai 2013): Für den Winter habe ich das Haus abgebaut und im Keller eingelagert. Abgesehen von der Tatsache, dass ich mit zwei Spiralstangen für die Tomaten Löcher in die Folie gepickst habe (selber schuld, wenn man so tollpatschig ist), bin ich immer noch höchst zufrieden mit meinem Haus. Bis auf die zwei Löcher ist alles heil.
2 Kommentare 55 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Bombe am 9. Juli 2012
Für den Preis macht das Haus einen soliden Eindruck, deshalb ganze 5 Punkte.

Aufbau ging einfach, haben etwa eine Stunde benötigt.

Einzigste festgestellte Kritikpunkte sind die Anleitung und Schlaufen für die Windbefestigung. Die Ösen sind auf Zug gleich etwas angerissen, mal sehen wie lange das hält.

Ansonsten ist die Konstruktion formstabil und die Folie recht unempfindlich. Die vorhandene Innenfläche ist für ein paar Pflänzchen des ungeübten Hobbyzüchters erstmal ausreichend.

Nun muss der Langzeittest bestanden werden. Für den Augenblick bin ich aber zufrieden.

Update 3.11.

Leider ist der Reißverschluß gestern gerissen. Ausserdem sind die Stoffe porös geworden. Zwei Sterne abzug.
Kommentar 40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Unser Gewächshaus steht jetzt seit knapp 3 Wochen im Garten. Der Aufbau könnte sich leichter gestalten, wenn der Hersteller entweder bei den unzählig vielen verschiedenen Stangentypen die Länge angäbe (dann könnte man im Zweifel mit einem Zollstock schnell nachmessen) oder die Stangen geordnet nach Typ (A-B-C-D ...) in einzelne Plastiktüten einschweisst. Man kommt aber trotzdem mit einer Aufbauzeit von 90 bis 120 Minuten aus, muss aber zwischendurch immer wieder mal feststellen, dass man eine Stange vertauscht hat.

Wenn das Haus komplett aufgebaut ist, wirkt es größer als erwartet. Es macht zwar nicht den Eindruck, als sei es für die Ewigkeit gebaut, aber in Anbetracht des Preises geht die Anmutung und Qualität vollkommen in Ordnung, auch die Folie fühlt sich recht stabil an.

Wir haben bis zum Herbst des vergangenen Jahres ein Leichtmetallgewächshaus im Garten gehabt. Dessen Bilanz sah bei uns folgendermaßen aus: Kaufpreis im Frühjahr 2010 mit Fundamentrahmen rund 400 Euro. Noch im gleichen Jahr zerbrach uns ein "Sturm" (eigentlich ein Stürmchen) 2 kleine Plastikscheiben. Mit Versand und einem Beutel Klammern zahlten wir knapp 60 Euro dafür. 2012 gab es wieder etwas Wind, diesmal waren Teile für 87 Euro defekt. Im Winter 2014/2015 zerbrach eine große Scheibe in der Schiebetür, die schlug inklusive Versand mit 50 Euro zu Buche. Die Scheibe war nicht vom Wind, sondern offensichtlich von der UV Strahlung völlig zerbröselt. Im Herbst 2015 sah das gesamte Häuschen wie ein Haufen Elend aus und es wurde entsorgt.
Fazit: Für 6 Jahre Gartenhaus haben wir insgesamt rund 600 Euro bezahlt, also 100 Euro pro Jahr.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen