Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen
23
3,8 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:9,99 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. Juni 2015
wie immer ist das Buch äußerst amüsant und kurzweilig zu lesen. Weiler berichtet wie so oft von seinem Leben als Vater und Autor und über die Erlebnisse in seinem Alltag. Die Kurzgeschichten haben einen hohen Unterhaltungsgrad, denn wie gewohnt gelingt es Weiler, Alltagserlebnisse amüsant rüberzubringen. Was mich bei diesem Buch stört: wer schon einige Bücher von Jan Weiler gelesen hat, dem kommt die ein oder andere Geschichte bekannt vor. Neue Geschichten in dem ohnehin schnell zu lesenden Werk werden mit alten Geschichten aufgefüllt.
So nach dem Motto: schnell zum Thema Weihnachten ein Buch rausgebracht und gleich damit die Weihnachtsgeschenke (diesmal etwas größer) finanziert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2013
1. Advent oder 1. Dezember. Das ist der Startschuss für die Vorweihnachtszeit. Entweder wird das erste Lichtlein angezündet oder das erste Türchen des Adventskalenders geöffnet.
Jan Weiler erzählt in 17 Geschichten über diesen Vorweihnachtswahnsinn in seinem Umfeld. Und da Weiler u.a. mit einer Kolumne "Mein Leben als Mensch" beweist, dass er zu den besten Kolumnenschreibern in Deutschland gehört, ist klar: Dieses Büchlein ist lesenswert, es macht Spaß, es ist kurzweilig - und viele der Begebenheiten haben wir so oder ähnlich auch schon erlebt.

Da berichtet Weiler über den Weihnachtsbasar an der Schule der Kinder, wo er den Glühwein ausschenken muss - und selbst ordentlich bechert. Oder davon, wie umfangreich der Wunschzettel seines Jüngsten ausfallen kann und wie dann das große Streichkonzert beginnt. Und darüber, wie er in der Grundschule den Nikolaus spielen muss und einfach mal alle Geschebnke vertauscht.
Allesamt witzige Weihnachtsgeschichten - aber: 12 Euro für 107 Seiten und Storys, die bereits in Magazinen erschienen sind. Billig ist das nicht.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2014
Wer, so wie ich, irgendwann mal „Maria, ihm schmeckt’s nicht“ gelesen hat, wird Antonio Marcipane und seine Familie lieben. Die Familie, das ist neben seiner Frau Ursula sein Schwiegersohn Jan Weiler, dessen Frau Sara, der kleine Sohn Nick und Carla, das „Pubertier“.

In diesem Büchlein finden sich Geschichten, die über die Weihnachtszeit in eben dieser Familie berichten. Die Weihnachtszeit beginnt dabei mit dem Martinstag und dem dazugehörigen Laternenumzug und endet an Karneval.

Den Schreibstil von Jan Weiler liebe ich! Witzig-ironisch kommt er daher und würzt alles mit herrlichen Wortschöpfungen wie dem „Pubertier“. Vieles kommt einem, der man selber Familie hat, bekannt vor. Und wenn dann noch Antonio auftritt („Du, da kommte morgene fruh la Befana und danne gehte die Party ricketig los.“) bin ich rundum glücklich.

Leicht zu lesen, äußerst vergnüglich und genau richtig für ein paar entspannte vorweihnachtliche Momente. Wer aber schon viel von Jan Weiler gelesen hat (insbesondere „Mein Leben als Mensch“ und „Mein neues Leben als Mensch“) wird einige der Geschichten schon kennen. Mich hat das aber nicht gestört, denn diese Geschichten lese ich ohnehin immer wieder gerne.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2014
der wird nicht enttäuscht werden. Kurze, lustige Geschichten aus dem Alltag vor und an Weihnachten. So manches Mal konnte ich schmunzeln und mir jeweilige Szene gut vorstellen. Ein Buch, dass man nicht nur an den Weihnachtsfeiertagen lesen kann. Empfehlung!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Februar 2013
... allerdings kommen einige Dinge auch schon auf anderen CDs vor, so dass die Hörfreude etwas getrübt wird. Aber, als eingefleischter Jan Weiler Fan greift man, was man kriegen kann :D. Warte mit Spannung auf weitere Geschichten mit Antonio.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2016
Ein weiteres leider nur nettes Buch von Jan Weiler, nett in der From, dass die Geschichten im bekannte Schreibstil wiedergegeben sind, man jedoch einige der Geschichten aus anderen Büchern und veröffentlichungen bereits kennt. Das trübt das Lesevergnügen etwas.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2014
Meine Frau und ich sind seit "Maria, ihm schmeckt's nicht" absolute Jan Weiler Verehrer geworden und haben uns somit ganz speziell für dieses Weihnachtsbuch entschieden, das sicher viele Freunde finden wird.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Januar 2014
war ein Geschenk für meinen Mann
da wir bereits einige Werke von Jan Weiler gelesen bzw. gehört haben, dachte ich , da kann ich nichts falsch machen und genauso war es auch, er hat das Hörbuch auf einer längeren Autofahrt eingelegt und sich sehr amüsiert
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2014
interessante und humorvolle Geschichte, einfach toll zum vorlesen und selber anschauen interessante und humorvolle Geschichte, einfach toll zum vorlesen und sich selber amüsieren . ich hatte jedenfalls die Kolumnen nicht gesammelt
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2014
Nachdem ich Jan Weiler sehr gerne mag, war ich von diesem Buch enttäuscht. Es stehen ja nur Geschichten drin und die kannte ich teilweise schon von der "Welt am Sonntag".
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)