Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Anhören mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
EUR 7,49 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 1 vorrätig – bestellen Sie bald. Verkauft von rocktom5
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,90
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: top-cds
In den Einkaufswagen
EUR 11,47
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: dodax-shop
In den Einkaufswagen
EUR 12,08
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: nagiry
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

The Belt

4.9 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Preis: EUR 7,49
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle 10 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
The Belt
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 16. August 2013
EUR 7,49
EUR 7,49 EUR 3,76
Nur noch 1 vorrätig – bestellen Sie bald.
Verkauf und Versand durch rocktom5. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
16 neu ab EUR 7,49 8 gebraucht ab EUR 3,76

Amazon Music und Alexa Amazon Music und Alexa

Hinweise und Aktionen


In The Valley Below-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (16. August 2013)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Embassy Of Music (Warner)
  • ASIN: B00DP7FFJG
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 112.778 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Peaches
  2. Neverminders
  3. Last Soul
  4. Hymnal
  5. Stand Up
  6. Dove Season
  7. Take Me Back
  8. Searching For A Devil
  9. Lover
  10. Medicine Pocket
  11. King Tide

Produktbeschreibungen

The Belt ist das Debütalbum von In The Valley Below. Es wurde in Eigenregie produziert und von John Congleton gemixt. Als Referenzen gelten The XX oder der Dreampop von Beach House aber auch ähnliche Duos wie The Kills oder The White Stripes.

Sängerin Angela Gail spricht es offen aus: In The Valley Below „macht in den meisten Fällen die Musik, die wir uns auch selbst anhören würden“. Ein ehrliches Statement von dem Duo, welches durch Sänger/Gitarrist Jeffrey Jacob abgerundet wird, das keinerlei weiterer Rechtfertigung bedarf. In The Valley Below stellen eine neue musikalische Paarung dar, die einen Strudel aus sanften männlichen und weiblichen Stimmen und dunklen Geschichten von Geheimnis und Romantik übermitteln. Jeffrey wuchs in der musikalischen Vorzeigestadt Memphis auf und bekam seine erste Gitarre im Alter von 13 Jahren und kreierte Musik von dem Tag an. Angela verließ das „zu meist kalte und wolkige Michigan“ für ein Leben an der See und fand dort sogleich Inspirationen fürs Songwriting während sie auf einem kleinen Boot an den West Indies hauste. In The Valley Below wurde gegründet als sich diese beiden Menschen in den Künstlerkreisen von Los Angeles, wo es die beiden schließlich unabhängig voneinander hinzog, über den Weg liefen. Als Duo verfeinerten sie ihr Handwerk, benutzen glaubwürdige Archetypen als ihre Inspirationsquelle, „Unsere größte Inspiration nehmen wir von mitreißenden Themen wie Sex, Gewalt und Religion. Wir verknüpfen diese Themen mit dem Einfluss, den sie auf unser Leben genommen haben, wie sie sich auf unsere Träume und unsere Kämpfe, unsere Fehler und unseren Kummer auswirken.“

In The Valley Below entwickeln und produzieren ihre eigenen Songs, gemixt werden sie von John Congleton (St. Vincent, The Mountain Goats, David Byrne).

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 10 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: MP3-Download
Mit der Überschrift ist eigentlich schon alles über dieses Album gesagt.
Ursprünglich nur aufgrund des grandiosen (und mittlerweile tatsächlich schon drei Jahre alten) Songs "Peaches" reingehört, war mir schon beim Anspielen der ersten Takte klar, dass es sich bei In The Valley Below um ein ganz besonderes Duo handelt.
Nicht viele Musiker haben es bislang geschafft, was dieses Album bereits beim ersten Reinhören vermag. Nämlich einen dort abzuholen, wo man emotional gerade steht. Während ich bei anderen Alben nicht selten einzelne Songs weiter spule, läuft bei mir hier das gesamte Album durch, und das oft mehrmals hintereinander.
Die Musik besticht durch meist im Duett gesungene tiefgründige Texte und wunderbar melancholische Akkorde, die es schaffen, dennoch nicht deprimierend zu wirken.
Insbesondere die Stimme der charismatischen Sängerin hat es mir angetan.

Reinhör-Tips von mir sind:

Peaches
Last Soul
Hymnal (Auszug: "I wish I'd found you sooner, I could have loved you longer")
Stand up (etwas poppiger als die Vorgänger)
Dove Season
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Zum Einen ist da die melancholische, zarte Stimme von Angela Gail, die mit ihrem leidenden Pathos und schmachtenden Blick ihrem männlichen Pendant Jeffrey Jacob entgegen, ganz nebenbei Lana Del Rey Konkurrenz macht. Zum anderen: Jeffrey, gehüllt in drallen Hosenträgern vermittelt er in jeder Sekunde mit seinem Look, der irgendwo zwischen Amish-Chic und Cosmopolitan-Hippie angesiedelt ist, wie es aussieht, wenn man die Erwiderung des Augenkontakts zu einer der hübschesten Part-Time Model-Front-Frauen der Welt einfach ignorieren kann. All das in Kombination mit dem Video zur Single "Peaches", welches auf formidabelste, ästhetischte Art den "YOLO"-Aufschrei der Hashtag-Generation ertönen lässt, lechzt gerade zu danach der neueste Indie-Hype und das größte Hipster-Furorum zu werden, denn es ist so inszeniert, so gekünstelt und so durchgestylt wie die Anfangsszenen eines Ryan Gosling-Films und bewahrt sich zugleich genügend Tiefgang um nicht mit plakativen Spoilern zu viel von sich Preis zu geben.

Wieder ist so eine Runde losgebrochen, in der man sich fragen muss, ob man das neueste große Indie-Thema gut finden soll, ob man es gut finden kann, oder gar gut finden muss?

Ich als braver Part-Time-Indiehörer stelle mich höflichst in der Reihe hinten an und beschließe stets den Hype erst dann zu fröhnen oder mich tierisch über ihn aufzuregen sobald das dazugehörige Album raus ist. Rein nach dem Motto: Die Wahrheit liegt auf dem Platz. So war es schon einst bei dem Debüt der Arctic Monkey, so war es bei dem Debüt von The XX und zuletzt auch bei Alt-J. Oh ja!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Ich habe die Band als Vorband zu "White Lies" gesehen und hatte vorher nie von ihnen gehört.
Der ungewöhnliche Stil und die Tatsache daß 80% der Lieder als Duett gesungen werden, machen die Band zu etwas Besonderem.
Wer ruhige Musik schätzt, sollte auf jeden Fall reinhören!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Das Album ist den Newcomern wirklich gut gelungen! Man kann es rauf und runter hören, da die Reihenfolge der Titel stimmig ist und die Titel sich nicht "gleich" anhören. Unbedingt anhören sollte man sich:

# 1 Peaches
# 2 Neverminders
# 6 Dove Season (mein Favourit)
# 9 Lover

Ich freue mich bereits auf den Nachfolger von "The Belt"!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Coole Platte gefällt mir sehr gut. 100x gehört und immer noch gut. Super Sound für unterwegs und die Stimmung steigt.
Was will man mehr. :)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Ähnliche Artikel finden