Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Bella Martha 2001 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Filme und Serien auf DVD und
Blu-ray im Verleih per Post.

Jetzt 30 Tage testen

Der LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Erhalten Sie 4 Discs im Monat für 9,99¤ (Prime-Kunden zahlen nur 8,99¤).

LOVEFiLM DVD Verleih

Edle Zutaten, raffinierte Speisen, dampfende Kochtöpfe - dies ist die Welt, in der sich Spitzenköchin Martha zu Hause fühlt. Mit den Männern hat die Perfektionistin jedoch seit langem abgeschlossen, da sie lieber für sie kocht als von ihnen vernascht zu werden. Als sie nach dem Unfalltod ihrer Schwester die achtjährige Nichte Lina bei sich aufnimmt, holt Chefin Frida mit dem lebenslustigen Ersatzkoch Mario einen Rivalen in Marthas Reich. Die überforderte Martha muss daraufhin erkennen, dass es kein Rezept fürs Glücklichsein gibt...

Darsteller:
Angela Schmidt, Sibylle Canonica
Verfügbar als:
DVD

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK without_age_limitation
Laufzeit 1 Stunde 42 Minuten
Darsteller Angela Schmidt, Sibylle Canonica, Katja Studt, Maxime Foerste, Victoria Trauttmansdorf, W.D. Sprenger, Sergio Castellitto, Martina Gedeck
Regisseur Sandra Nettelbeck
Studio Ascot Elite Home Entertainment
Veröffentlichungsdatum 23. Oktober 2002
Sprache Deutsch
Untertitel Deutsch
Untertitel für Hörgeschädigte Deutsch

Andere Formate

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Bella Martha wird den meisten Filmfans nichts sagen. Halt ein kleiner, schöner deutscher Film, der seit Jahren hier und da im Spätprogramm der Regionalsender läuft. Martina Gedeck ist da schon wesentlich bekannter. Das half dem Film jedoch auch nicht zum Durchbruch. Erst, als Hollywood Bella Martha, mit Zeta Jones in der Hauptrolle, coverte, horchten deutsche Filmfans auf. Traurig, aber leider wahr. Soviel zum Stellenwert des deutschen Films. Aber jetzt zum Wesentlichen: Mit Bella Martha ist der Regisseurin Sandra Nettelbeck ein wunderbarer Film gelungen. Unterhaltsam, beschwingt, mit Tiefgang, Witz und einem Soundtrack, der, jedenfalls für mich, keine internationalen Vergleiche scheuen muss. Die Köchin Martha lebt nur für ihren Job. Kein Mann, keine Hobbys, kaum Freunde, nur kochen, kochen und kochen. Für Martha ist Kochen eine Religion und ihr Restaurant die dazugehörige Kirche. Alles muss perfekt sein, nichts wird dem Zufall überlassen. Dann stirbt ihre Schwester und hinterlässt ihr die kleine Tochter. Martha ist weder dem Kind noch der Aufgabe, sich um es zu kümmern, gewachsen. Ihre Chefin verordnet Martha Zwangsurlaub, damit sie ihre neue Aufgabe bewältigen kann. Aber Martha rebelliert. Als schließlich noch Mario, ein italienischer Koch, der in allem Marthas absolutes Gegenteil ist, außer in der Qualität seiner Gerichte, eingestellt wird, bricht für Martha die Welt zusammen. Nur; im Zusammenbruch ihrer festgefügten Welt besteht die Chance zum Neuanfang. Und den nimmt Martha, wenn auch anfänglich nicht besonders konsequent, in Angriff.
Martina Gedeck und Sergio Castellitto sind die Rollen von Martha und Mario auf den Leib geschrieben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Kurt Muehle VINE-PRODUKTTESTER am 19. Februar 2003
Format: DVD
Wie schön, das Erstwerk einer Filmemacherin zu erleben, deren Intension es nicht ist, lediglich Bekanntes und Erfolgversprechendes zu variieren, sondern die sichtbar und vor allem spürbar ihre eigene Kreation präsentiert und - vom Herzen inspiriert - mit Verstand, Geschick und Mut zum Unpopulären umsetzt! - Dieses große Lob gebührt der Regisseurin Sandra Nettelbeck für ihren Film "Bella Martha", dessen Autorin sie auch ist.
Und neben ihr muss gleichbedeutend sofort die Darstellerin der "Köchin Martha" erwähnt werden, deren schauspielerische Glanzleistung das tragende Fundament dieses Filmprojektes ist: die wandlungsfähige, aus Landshut stammende Martina Gedeck. Ich kenne sie aus anderen Filmrollen und wage mal die Behauptung, dass sie unter den besten deutschen Schauspielerinnen ganz weit oben steht. Als "Martha" geht sie sparsam und sehr behutsam mit dem Einsatz schauspielerischer Mittel um; doch jede Geste, jeder Blick, jeder Gesichtsausdruck wirkt dadurch umso eindringlicher. Es sind die leisen Töne, die hier ihre Darstellungskunst bestimmen.
Der ganze Film ist ein Film der "leisen Töne". Leider haben sehr viele Menschen es verlernt, leise Töne wahrzunehmen. Und so ist es wohl nicht verwunderlich, dass "Bella Martha" in Deutschland trotz sehr positiver Aufnahme durch die Filmkritik beim breiten Publikum eher durchfiel. Umso erstaunlicher ist der sensationelle Erfolg dieses Filmes in den USA. - Oft werden die Amerikaner ja heutzutage in kulturellen Entwicklungsphasen als Vorreiter bezeichnet...
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 69 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
"Bella Martha" ist ein bezaubernder Film, der ohne die große Geste, ohne Pathos auskommt. Martha ist Chefköchin in einem Restaurant der gehobenen Kategorie und die Küche ist ihr Reich. Die Aufnahmen, die hier entstanden sind, sind großartig. Kamerafahrten - aus der Vogelperspektive - über die Herdplatten, hier wird gerührt, da gewürzt, dort angerichtet. Die Sinnlichkeit, die im Kochen liegt, ist wunderbar dargestellt, die Bewegungen der Darsteller stimmen, die Atmosphäre wirkt realistisch. Marthas - vom Kochen einmal abgesehen - wenig ereignisreiches Leben verändert sich durch zwei Geschehnisse: Zum einen wird ein weiterer Koch, ein Italiener, eingestellt, Martha empfindet das als ein Eindringen in "ihren" Bereich (und tatsächlich stehen bald Gnocchi auf dem Menü), zum anderen muss sie unerwartet für einige Zeit in die Mutterrolle schlüpfen, als ihre Schwester stribt und Martha sich um die 8jährige Nichte kümmern muss. Sie gewöhnt sich schwer daran: der italienische Koch Mario ist ein chaotischer Künstler am Herd, Martha ein Ordnungs- und Kontrollfreak; die Nichte muss früh morgens in die Schule, Martha kommt erst mitten in der Nacht heim. Natürlich wird es eine Wandlung geben in ihrem Denken und Tun, aber das geschieht peu a peu, ist glaubhaft inszeniert.
Die DVD bietet zahlreiche Extras - im schönen Making Of erfährt man unter anderem, dass Sergio Castellito als Mario seinen Part in Italienisch gesprochen hat und nachträglich synchronisiert wurde.
FAZIT: Ein sehenswerter Film, mehr für die leisen Lacher als für die Schenkelklopfer. Bitte ansehen!
Kommentar 44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen