Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf durch Gameshop66 und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Bel Ami [Blu-ray] ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von pb ReCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand durch Amazon. Zustand entspricht den Amazon-Zustandsbeschreibungen. Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,33
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: filmrolle
In den Einkaufswagen
EUR 7,33
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: dividi01
In den Einkaufswagen
EUR 8,69
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bel Ami [Blu-ray]

3.3 von 5 Sternen 44 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 7,33
EUR 3,00 EUR 0,88
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf durch Gameshop66 und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Bel Ami [Blu-ray]
  • +
  • Atemlos - Gefährliche Wahrheit [Blu-ray]
  • +
  • Spieglein Spieglein - Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 24,91
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Uma Thurman, Christina Ricci, Colm Meaney, Kristin Scott Thomas, Robert Pattinson
  • Regisseur(e): Declan Donnellan, Nick Ormerod
  • Format: Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: STUDIOCANAL
  • Erscheinungstermin: 29. November 2012
  • Produktionsjahr: 2012
  • Spieldauer: 102 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen 44 Kundenrezensionen
  • ASIN: B007BZ07B4
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 48.053 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Ohne Beruf oder Vermögen kommt der junge Georges Duroy um 1890 nach Paris. Schnell steigt er zum umschwärmten Liebling der feinen Gesellschaft auf. Sein Schlüssel zum Erfolg sind die Ehefrauen einflussreicher Gentlemen, die ihrem „Bel Ami“ Tür und Tor öffnen. Tatsächlich macht er in Rekordzeit Karriere als Journalist und begibt sich dadurch auf glattes, politisches Parkett. Doch der berechnende Georges treibt sein äußerst riskantes Spiel um Sex und Macht unbeirrt weiter – und setzt dafür alles aufs Spiel...
 
„Twilight"-Star Robert Pattinson überzeugt als ebenso skrupelloser wie charmanter Verführer, dem die schönsten Frauen verfallen:  Allen voran Uma Thurman, Christina Ricci  und Kristin Scott Thomas. Die Neuverfilmung von Guy de Maupassant Literaturklassiker ist ein ebenso bissiges wie leidenschaftliches Gesellschaftsdrama um Liebe, Ehrgeiz und Macht.
 

bel-ami
bel-ami
bel-ami
bel-ami
bel-ami
bel-ami
Pressestimmen
„Intrigen und opulente Kostüme, bissige Dialoge und mittendrin Frauenschwarm Robert Pattinson: Dieser Film hat alles, was ein guter Kinoabend braucht.“ (Für Sie)
„Es wird heiß und spannend mit Robert Pattinson“ (Bravo Girl)
„Pattinson gibt überzeugend den hinterlistigen Womanizer!" (Joy)
„Ein Sittenporträt der Belle Epoque: ‚Bel Ami‘, die Neuverfilmung von Guy de Maupassants Literaturklassiker, verführt mit Ausstattung, Kostümen, Paris-Ambiente und einer Starbesetzung.“ (Madame)

Movieman.de

REVIEW: ie Regisseure Declan Donnellan (The Big Fish) und Nick Ormerod adaptieren den 1885 veröffentlichten Roman-Klassiker Bel Ami des französischen Autors Guy de Maupassant für die Kinoleinwand. Die Hauptfigur des mittellosen Ex-Soldaten Georges Duroy übernimmt Robert Pattinson, der seinen Erfolg vor allem den Twilight- Filmen zu verdanken hat. Konnte er zuletzt in Wasser für die Elefanten von seiner facettenreichen Vielseitigkeit überzeugen, ist seine derzeitige Figur oberflächlich und unausgereift. Sein Schauspiel wirkt in manchen Szenen nahezu hilflos. Zudem wird bis zum Ende nicht deutlich, worin die ungeheure Anziehungskraft des jungen und skrupellosen Mannes besteht, dem reihenweise Frauen verfallen. Dennoch gelingt es dem Schönling die Karriereleiter in der gehobenen Gesellschaft dank seiner Verführungskünste empor zu klettern. Uma Thurman (Kill Bill), Christina Ricci (Sleepy Hollow) und Kirstin Scott Thomas (Der englische Patient) liegen dem blassen Jüngling als einflussreiche Damen zu Füßen. Auch ihnen gelingt es kaum, ihre Figuren mit ausreichender Charakterstärke oder emotionaler Tiefe auszustatten.Die Handlung ist im Jahr 1890 angesiedelt und kann auch aus heutiger Sicht eine herrschende Gesellschaft skizzieren, in der Ruhm, Ansehen und finanzielle Mittel prägend für den Charakter erscheinen. Das soziale Umfeld und ein damit verbundenes Ansehen stehen im Zentrum der Handlung. Aber genau diese sozialen Einflüsse können nicht nachvollziehbar dargestellt werden, sodass auch die daraus resultierende Veränderung der Hauptfigur rätselhaft bleibt. Der Film kann auf der visuellen Ebene durch beeindruckende Kostüme, gigantische sowie detailreiche Kulissen und weitläufige Landschaften punkten. Zahlreiche Bettszenen sollen den Zuschauer ins Kino locken. Doch auch die unmoralischen Liebeleien trösten nur bedingt über die schwachen schauspielerischen Leistungen und die nahezu ungenutzten Bezüge, die das Drehbuch durchaus geboten hätte, hinweg. Während die literarische Vorlage Kritik an der Gesellschaft übt, in der Geld und Macht über den Einfluss der Menschen entscheiden, verliert die Kinofassung scheinbar das Interesse an diesen Themen. Vielmehr werden die lüsternen Begierden von Pattinson in den Vordergrund gedrängt. Ob die moderne Fassung mit den bisher gleichnamigen Filmen von 1939 (Regie: Willi Forst), 1955 (Regie: Louis Daquin) und 1976 (Regie: Mac Ahlberg) mithalten kann, ist mehr als fraglich. Wer sich aber von künstlerischen Filmadaptionen bekannter Klassiker wie Das Bildnis des Dorian Gray begeistern kann, wird auch bei diesem Film auf seine Kosten kommen.Fazit Biederes Kostümdrama, dass der Romanvorlage nur weitestgehend gerecht werden kann.

Moviemans Kommentar zur DVD: Das in Frankreich spielende Drama weist befriedigend klare Bilder auf. Die Farbebenen sind sehr natürlich gestaltet. Während die Männer in ihren dunklen Anzügen (0:15:47) dominieren, heben sich die Frauen in farbenfroheren Kleidern ab. Das ärmliche Heim von Georges Duroy (0:19:22) erscheint in düsteren Holztönen und bietet daher einen starken Kontrast zu den hellen und pompös wirkenden Räumen von Clotilde de Marelle (0:21:34). Durch die teils spärliche Beleuchtung kommt es zwischenzeitlich zu leichten Rauschelementen in den Hintergründen (0:34:36). Die Kontraste sind insgesamt gut genutzt. Der Leidensweg von Charles Forestier ereignet sich in einem abgedunkelten Raum, der bereits das nahende Ende anzukündigen scheint (0:36:36). Die Innenaufnahmen bieten gute Sichtverhältnisse, die durch die künstlichen Lichtquellen gegeben sind. In sehr dunklen Sequenzen verschmelzen die Figuren jedoch in ihren dunklen Kleidern mit den Schatten der Nacht (1:01:26). Dank der befriedigenden Bildstärke kann der Zuschauer die Strukturen und Musterungen der Kleider ausmachen (1:13:11), wodurch die Epoche verdeutlicht werden kann.Der authentisch inszenierte Raumeindruck wird durch das Geräusch von Pferdekutschen auf den Straßen sowie zersplitterndes Glas und knallende Türen im Innenraum bedingt. Die Stimmen der Figuren klingen natürlich. Die Originalversion lässt jedoch die Stimmlage und die Betonung etwas authentischer wirken. Die Effekte sind nur sparsam eingesetzt, was jedoch der Handlungsepoche des Films zu Gute kommt. Unter den Extras der DVD findet man neben den Interviews mit den Regisseuren und Hauptdarsteller Robert Pattinson eine knapp 6minütige Featurette mit dem Making-of. Da in diesem jedoch nur eine kurze Zusammenfassung des Filminhalts geboten wird, fällt dieses Extra unspektakulär aus. www.movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Habe mir den Film gestern im Kino angesehen - ich als bekennender Rob-Fan und meine Begleitung die noch nie einen Film mit ihm gesehen hat. Uns hat er beiden sehr gut gefallen! Es gab keinen Moment wo wir auf die Uhr gesehen haben, der Film ist viel zu schnell vergangen.
Die teilweise negativen Kritiken kann ich absolut nicht nachvollziehen, habe zu keinem Zeitpunkt des Filmes "Edward-Momente" erlebt, oder angestrengtes schauspielern, wie es teilweise kritisiert wird.
Ich fand ich als Macht- und Geldgierigen Verführer sehr überzeugend. Uma Thurman, Christina Ricci und Kristin Scott Thomas haben ihr Rollen hervorragend gespielt. Man merkt natürlich das die Damen schon länger im Filmgeschäft sind, aber dies fügt sich perfekt in dem Film ein. Sie, die das eigentliche Sagen haben und er, der Neuling in der Pariser gehobenen Gesellschaft, passt somit genau. Was ich nicht erwartet hatte, waren die teilweise sehr witzigen Szenen die dem nachdenklichen Film dann noch etwas aufheiterndes geben. Auch an den Nebendarstellern ist nichts auszusetzen.
Die Kostüme und die Kulisse sehen toll aus! Werde ihn mit definitiv nocheinmal ansehen - aber dann auf DVD und vorallem in Englisch, da ich Robs dt. Stimme nicht mag, da sie viel zu weich ist.
Kommentar 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Börsenspekulationen, Manipulation der Medien für politische Zwecke, Kampf um natürliche Ressourcen in einem (arabischen) Land, Korruption, schöne Frauen, Leidenschaft, Zockerei und Gier: Nein, nein - trotz modern anmutenden Themen ist dieser Film ein Historiendrama aus dem 19. Jahrhundert nach einem Roman von Guy de Montpassant (1850-1895).

Der junge Georges Duroy (Robert Pattinson) kommt als mittelloser Soldat, der in Marokko gedient hat, in der Jahrhundertwende nach Paris. Er merkt schnell, dass er sich ohne Vermögen und Bildung schwer tut in dieser glitzernden Stadt, in der alles möglich scheint, all das zu erreichen, wovon er träumt: Einfluss, Anerkennung, Geld, Rang und Namen. Ein ehemaliger Kriegskamerad (Colm Meaney) ebnet ihm den Weg in die Gesellschaft und verschafft ihm einen Job als Kolumnist bei einer Tageszeitung. Und Georges ahnt: Es sind die Gattinnen (u.a. Uma Thurman, Christina Ricci und Kristin Scott Thomas) einflussreicher Männer, die im Hintergrund soziale Netzwerke pflegen, die Strippen ziehen, viel hören und gelegentlich einflüstern, durch ihre Männer zwar Zugang zu Vermögen besitzen, aber oft wenig Anerkennung und Zuwendung erhalten. Er setzt seinen Charme und seine Anziehungskraft ein, um über die weibliche Fürsprache seine gesellschaftlichen Defizite wettzumachen und die Ziele zu erreichen, die ihm aus eigener Kraft wohl nicht so schnell gelingen würden. "Bel Ami" - schöner Freund - ist sehr bald sein Spitzname in der feinen Gesellschaft. Ist irgendwann auch Liebe im Spiel? Oder sind es vor allem Kalkül und Zielstrebigkeit?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Magic-Nelly TOP 500 REZENSENT am 14. April 2012
Format: DVD
Die Geschichte spielt Anfang der 1890-er Jahre.

Der mittellose George Duroy - gespielt von Twilightstar Robert Pattinson - zieht aus der französischen Provinz nach Paris.

Dort bahnt er sich seinen Erfolg in dem er von einem Bett zum Nächsten springt.
Natürlich steigt er nur in die Betten von einflussreichen Damen ;o)

Amüsant inzeniert bahnt er sich so seinen weg in die Oberschicht von Paris.
Die Frauen von einflussreichen Männern wickelt der charmante Jungschauspieler gekonnt um den Finger - alle Damen werden nach Strich und Faden verführt ;o)

Seine Pläne gehen auf und innerhalb kurzer Zeit hat er als Journalist einen Namen.
Dann jedoch lernt er die junge Clotilde de Marelle (gespielt von Christina Ricci) kennen und lieben.
Denn plötzlich gerät er in Konflikt mit deren Ehenmann...sein neues Leben gerät ins Wanken...
Wird sein neues Leben zerbrechen ?

Fazit: gekonnte schauspielerische Leistung (auch und gerade von Rob Pattinson) ! Hier stellt er mal wieder unter Beweis, dass er wirklich schauspielen und nicht nur gut aussehen kann ;o)

Sehenswerter Film - traumhafte Kulisse - tolle Umsetzung !
Kommentar 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Technisch stellt Bel Ami eine durchaus passable Literaturverfilmung da, doch seine Charaktere und Emotionen bleiben stets distanziert und kühl. Pattinsons Figur ist unsympathisch genug, um sie nicht zu mögen, aber nicht faszinierend genug (wie beispielsweise Isabelle de Merteuil, dargestellt von Glenn Close), um an deren Schicksal sonderlich interessiert zu sein. Die durchaus interessante Sicht auf einen Mann (und nicht eine Frau!), der sich hochschläft, verkommt hier zu einem routiniert langweiligen Drama ohne Esprit. Für anspruchsvolle Zuschauer wird der Film zu platt sei, die Twilight Fans dürfte der Charakter von Pattinson hingegen kaum erfreuen. Die Versuche, durch Anspielungen auf einen bevorstehenden Krieg Frankreichs gegen einen namenslosen nordafrikanischen Staat dem Stoff mehr Aktualität zu verleihen, gehen dank der absoluten Nebensächlichkeit dieses Plots schnell unter. Lediglich die kurzen Szenen des rauschenden Pariser Nachtlebens hinterlassen hier einen guten Eindruck. Leider macht der Film im ganzen keinen guten Eindruck, denn die meisten Szenen sind nur wegen Ihrer Selbst gedreht worden aneinandergereihte vielleicht akademisch anzusehende nette opulente szenen aber leider keine Spannung wenig Stärke und keine Wendungen, das ist es was den Film leider schlechter macht. Es gibt weitaus bessere. Falls wär auf Kostümschinken steht, dem kann ich fast alles von BBC empfehlen, den Film aber leider nicht unbedingt.

ich kann nur sagen langweilig opulent irgendwie schwer der Handlung zu folgne
3 Kommentare 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden