Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,98
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: 8mm
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Beginners

4.2 von 5 Sternen 40 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 6,97
EUR 4,94 EUR 1,93
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Aktuelle Angebote 4 DVDs für 20 EUR 2 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Dieser Titel nimmt an der folgenden Aktion teil: 4 DVDs für 20 EUR Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Beginners
  • +
  • Jahrhundertfrauen
Gesamtpreis: EUR 21,46
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Ewan McGregor, Christopher Plummer, Mélanie Laurent, Goran Visnjic, Bill Oberst Jr.
  • Komponist: Roger Neill, Dave Palmer, Brian Reitzell
  • Künstler: Philipp Moog, Mike Mills, Joan Scheckel, Olivier Bugge Coutté, Jennifer Johnson, Kasper Tuxen, Miranda de Pencier, Shane Valentino, Nicole Daniels, Fran Giblin, Lothar Blumhagen, Lars Knudsen, Geoff Linville, Courtney Sheinin, Leslie Urdang, Emily Behr, Klaus-Peter Grap, Dean Vanech, Jay Hoy
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Ungarisch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Ungarisch, Türkisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Universal Pictures Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 3. November 2011
  • Produktionsjahr: 2010
  • Spieldauer: 100 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 40 Kundenrezensionen
  • ASIN: B005KDGU0G
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.998 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Der Tod seines 80-jährigen Vaters Hal wirft Grafiker und Künstler Oliver mehr aus der Bahn, als er es sich jemals gedacht hätte. Neuen Lebensmut fasst der verschlossene junge Mann, als er die französische Schauspielerin Anna kennenlernt und sich in sie verliebt. Während er sich an Anna klammert und wieder Fuß im Leben zu fassen versucht, erinnert er sich an die letzten Jahre mit seinem Vater: Nach dem Tod seiner Frau hatte sich der damals 75-Jährige für seinen Sohn völlig überraschend zu seiner Homosexualität bekannt und noch einmal einen neuen Anfang für den Rest seines Lebens gewagt.


Bonusmaterial:
Audiokommentar von Regisseur und Drehbuchautor Mike Mills; Making Of Beginners; Beginners Promo;

Movieman.de

Moviemans Kommentar zur DVD: Das Bild weisst einige Instabilitäten auf, so wirken etwa Gesichter oft waberig und sind mit einem stehenden Schleier versehen. Kamerabewegungen werden auch nicht immer ohne Ruckeln gemeistert (00.22:40, Schwenk) Die Schärfe ist nicht mehr ganz im Bereich des "Gut" und lässt etwa bei 00.17.35 in der Totale die Backsteine des Hauses leicht verschwommen erscheinen. Insgesamt durchaus ansehbar, aber die technische Potenz der DVD ist bei weitem nicht ausgeschöpft. Die Stimmen sind in der deutschen Fassung nur leicht überdominant gegenüber dem tonalen Ambiente, weisen aber zuweilen eine leichte Brüchigkeit in den Höhen auf (00.06.00, auf dem Gym). Die Ambienz ist ansonsten etwas zurückhaltend und bezieht den Zuschauer nicht allzu tief in das Geschehen mit ein. Obendrein steuert Regiesseur Mike Mills einen durchaus interessanten und untertitelbaren Audiokommentar bei, der sich sowohl mit der Story, als auch mit den Produktionsaspekten auseinandersetzt. Ein knapp 15-minütiges Making of schließt leicht eigenlöblich Lücken, die der Kommentar liess. --movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Inhalt:

Der Tod sei­nes 80-jährigen Vaters Hal wirft Gra­fi­ker und Künst­ler Oli­ver mehr aus der Bahn, als er es sich jemals gedacht hätte. Neuen Lebens­mut fasst der ver­schlos­sene junge Mann, als er die fran­zö­si­sche Schau­spie­le­rin Anna ken­nen­lernt und sich in sie ver­liebt. Wäh­rend er sich an Anna klam­mert und wie­der Fuß im Leben zu fas­sen ver­sucht, erin­nert er sich an die letz­ten Jahre mit sei­nem Vater: Nach dem Tod sei­ner Frau hatte sich der damals 75-Jährige für sei­nen Sohn völ­lig über­ra­schend zu sei­ner Homo­se­xua­li­tät bekannt und noch ein­mal einen neuen Lebens­an­fang gewagt.

Kritik:

Mike Mills Tragikomödie bannt die ganze Emotionspalette auf die Leinwand, ohne zu dick aufzutragen. Erzählt wird eine Vater-Sohn-Geschichte, in der beide sich jeweils neu zu finden versuchen. Mal ist die herrlich leicht, dann wieder schwer vor Melancholie, stets getragen durch tolle Darsteller. Insbesondere die späte Lebensfreude von Christopher Plummers "Hal" steckt an. Sie gibt diesem schrulligen, witzigen und traurigen Film,eine hoffnungsvolle Note, die den Abspann überdauert.

Fazit:

Ein sehr emotionaler Film, mit dem Paar des Jahres Ewan Mc Gregor und Melanie Laurent ,die wie das Feuerwerk sehr viel Funken versprüht haben. Der größte Knall(er) beim Feuerwerk, kommt immer zum Schluß, und dies ist Christopher Plummer, großartig !
Beginners ist eine wunderbare Hommage an das Leben und ein Appell, dass jeder eine zweite Chance verdient.
1 Kommentar 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von maralee am 6. Januar 2015
Format: DVD Verifizierter Kauf
..schöner Film! Sehr sehenswert. Habe ihn mittlerweile mehrfach gesehen. Gut auch allein guckbar bei Pizza und Wein :-) Viel Spaß
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Joroka TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 28. Februar 2012
Format: DVD
Oliver hatte bisher im Leben noch kein gutes Händchen für die Liebe. Sein Vater hat sich erst nach dem Tod der Mutter mit 75 Jahren vor ihm zu seinem Schwulsein bekannt. Leider blieb ihm krankheitsbedingt nicht mehr viel Zeit, diese neugewonnene Liebesfähigkeit mit Neugierde und gewisser altersunentsprechender Blauäugigkeit intensiv zu erleben. Von diesen Eigenschaften könnte sich Oliver etwas abschneiden.
Nach dem Tod seines Vaters lernt er Anna auf einer Mottofete kennen. Was zunächst ungezwungen und immanent verrückt anfängt, läuft Gefahr, im Kopf zu scheitern. In Liebesdingen gibt es kein Richtig und Falsch, aber die Gefahr ist groß, alles ganz schnell wieder zu verlieren, denn die Angst vor Verletzungen ist häufig übermächtig groß......

Der Film läuft zweigleisig. Er erzählt die Geschichte von Oliver und Anna und parallel in Rückblicken von Oliver und seinem Vater. Seine Grundaussage ist, dass uns das Verliebtsein immer wieder zu Anfängern werden lässt, egal in welchem Alter. Ist unsere Tür offen? Oder blockieren wir uns durch selbstauferlegte Beschränkungen? Alles ist doch bereits kompliziert genug.

Christopher Plummer hat diese Woche den Oscar in der Kategorie 'Beste männliche Nebenrolle' für seine Verkörperung des Vaters erhalten. Nicht zu Unrecht, wie ich meine.
Ewan McGregor als Sohn hat mir nach langem mal wieder richtig, richtig gut gefallen. Ein wertvolle persönliche Neuentdeckung war für mich Mélanie Laurent, in der Rolle der Anna. Bitte mehr von ihr! Bei ihren wortlosen Gesichtsausdrücken bekam ich Gänsehaut.

Dieser Film schlägt die leisen Saiten an.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Manchmal beginnt etwas erst sehr spät: Oliver Field (Ewan McGregor) bekommt im Alter von 33 Jahren mit, dass sein Vater Hal (Christopher Plummer) schwul ist. Der 75jährige Mann macht seinem Sohn dieses Geständnis, nachdem die Frau, mit der er 45 Jahre lang verheiratet war, verstorben ist.
5 Jahre nach diesem Coming out ist Hal tot, Oliver, der als Grafikdesigner arbeitet, lebt immer noch allein.
Nach dem Tod des Vaters kümmert sich Oliver nun um dessen Hund Arthur, der ziemlich egoistisch agiert und überall mitkommen will.
In Rückblenden erinnert er sich an seine Mutter Georgia (Mary Page Keller), mit der ihn eine sehr humorvolle und eher unkonventionelle Beziehung verband.
Aber auch an das sehr späte schwule Leben seines Vaters mit dem wesentlich jüngeren Liehbhabers Andy (Goran Visnic).
In diesen 5 späten Jahren, die auch einen Neubeginn darstellt, wird der Vater krank, aber er will sich kaum schonen - denn das Leben soll in vollen Zügen noch ausgelebt werden.
All dies geht im Heute und Hier dem introvertierten, in Erinnerungen verhafteten Sohn ab, denn er wirkt traurig.
Auf einer Kostümparty, zu der er fast gewzungen werden muss, trifft er als Sigmund Freund auf die als Charlie Chaplin verkleidete Anna (Melanie Laurent). Da die junge Frau die Initative übernimmt, auch hier wird etwas begonnen, dass dem Alltag entgegen wirkt...
"Beginners" ist ein netter, harmloser Wohlfühlfilm mit einigen sehr sympathischen Ideen, beispielsweise sind die "Gespräche" zwischen Oliver und seinem aufmerksamen, intelligenten Hund untertitelt, der Vierbeiner scheint öfters zu antworten - mal witzig und humorvoll, mal weise.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden