Facebook Twitter Pinterest
EUR 17,99
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Before I Wake (Limited Co... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Before I Wake (Limited Collector's Edition) [Blu-ray]

3.8 von 5 Sternen 30 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
2-Discs Version
EUR 17,99
EUR 17,99 EUR 21,64
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Bitte beachten Sie, dass bei einigen Blu-ray-Playern ein Firmware-Update zum Abspielen dieser Blu-ray notwendig sein kann. Weitere Informationen.



Wird oft zusammen gekauft

  • Before I Wake (Limited Collector's Edition) [Blu-ray]
  • +
  • The Darkness [Blu-ray]
  • +
  • Don't knock twice [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 44,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Kate Bosworth, Thomas Jane, Jacob Tremblay
  • Regisseur(e): Mike Flanagan
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Capelight Pictures (AL!VE)
  • Erscheinungstermin: 17. März 2017
  • Produktionsjahr: 2016
  • Spieldauer: 102 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen 30 Kundenrezensionen
  • ASIN: B01MXCKLWW
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.373 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Nachdem Jessie und Mark bei einem tragischen Unfall ihren Sohn verloren haben, droht ihr Ehe an der tiefen Trauer zu zerbrechen. Sie entscheiden sich, den 8-jährigen Cody zu adoptieren, einen sensiblen, schüchternen Jungen, den die beiden schnell in ihr Herz schließen. Doch Cody ist ängstlich, besonders vor dem Einschlafen fürchtet er sich und schon in der ersten Nacht erleben sie Seltsames: Während er schläft, tauchen mysteriöse Traumgestalten in ihrem Wohnzimmer auf. Schnell wird klar, dass der Junge eine besondere Gabe besitzt - was er träumt, wird Wirklichkeit: Wunderbare Visionen erwachen durch Cody zum Leben, aber auch die Dämonen seiner dunkelsten Alpträume bahnen sich ihren Weg in die Realität und bedrohen das Leben der jungen Familie...und sie haben es nicht gern, wenn man sich ihnen in den Weg stellt.

VideoMarkt

Das kinderlose Paar Jessie und Mark ist überglücklich, als es den achtjährigen Cody bei sich aufnehmen kann. Schnell stellt sich heraus, dass der Junge panische Angst davor hat einzuschlafen. Die Pflegeeltern vermuten eine traumatische Erfahrung in der Vergangenheit, werden aber schnell mit einer viel schrecklicheren Wahrheit konfrontiert: Im Schlaf manifestieren sich Codys Träume in der Realität. Was faszinierend ist, wenn er an schöne Dinge denkt... und ein Horror, wenn er Albträume hat. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Der US-Amerikaner Mike Flanagan ist eine der neuen Regiehoffnungen für das Horrorfilmgenre. Er dreht nicht nur seine Filme sondern schreibt auch die Drehbücher und oft produziert er sie auch selbst. Mit "Absentia" machte er erstmalig auf sich aufmerksam, danach folgte sein bis dato bester Film "Oculus" mit dem hoffnungsvollen Jungstar Brendan Thwaites in einer der Hauptrollen. 2016 markiert ein sehr produktives Jahr, auf sein Konto gehen die Filme "Hush", "Ouija: Origin of Evil" und "Before I wake". Letzerer versteht sich als originelle und teilweise sogar gewagte Mischung aus Horror und Fantasy. Ursprünglich sollte der Film "Somnia" heißen, also laut der griechischen Mythologie die Verkörperung von Träumen, der Gegensatz dazu die Schlaflosigkeit "Insomnia" und beide Zustände sind Thema seines Genrebeitrags.

Der Film greift mit einer Szene vor, die erst später eine Bedeutung bekommt. Ein Mann steht mit einer Pistole vor einem schlafenden Kind. Zitternd und schwitzend versucht der Mann auch tatsächlich abzudrücken, doch mi letzten Moment besinnt er sich doch anders. Das Gewehrfeuer hat aber den Jungen inzwischen wach gemacht, schaut in die Augen des Mannes und der bricht in Tränen aus.
Die nächste Szene zeigt das Ehepaar Jessie (Kate Bosworth) und Mark (Thomas Jane), die mit einer Beamtin (Annabeth Gish) über eine Adoption sprechen. Der kleine Sohn Sean (Antonio Evan Romero) ist vor einiger Zeit im Bad ertrunken und die Eltern versuchen den Verlust immer noch zu verarbeiten. Gemeinsam besuchten sie eine Selbsthilfegruppe, inzwischen geht aber nur noch Jessie regelmässig dorthin.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Inhalt: Nachdem Jessie und Mark bei einem tragischen Unfall ihren Sohn verloren haben, entscheiden sie sich, den sensiblen 8-jährigen Cody zu adoptieren, den die beiden schnell in ihr Herz schließen. Doch Cody ist ängstlich, besonders vor dem Einschlafen fürchtet er sich, und schon in der ersten Nacht erleben sie Seltsames. Schnell wird klar, dass der Junge eine besondere Gabe besitzt – was er träumt, wird Wirklichkeit: Wunderbare Visionen erwachen durch Cody zum Leb., aber auch die Dämonen seiner dunkelsten Albträume bahnen sich ihren Weg in die Realität und bedrohen die junge Familie ... denn sie haben es nicht gern, wenn man sich ihnen in den Weg stellt.

"Before I Wake" ist im Grunde ein klassischer Grusel-Horror mit etwas mystischem Hintergrund und Familiendrama, der hier aber, sobald sich das Geflecht an Mysterium erst einmal entsponnen hat, gar nicht mehr so mystisch ist, sondern einfach nur traurig (im positiven Sinne). Im Mittelpunkt der Geschichte steht der kleine Cody (gut: Jacob Tremblay), der von Pflegefamilie zu Pflegefamilie weitergereicht wird, weil sich seine aktuellen Pflegeeltern nach gewisser Zeit einfach in Luft aufzulösen scheinen. Und weil die Familie rund um Jessie (ebenfalls gut: Kate Bosworth) und Mark (kaum zu erkennen, aber sehr überzeugend: Thomas Jane) ihren Sohn durch einen tragischen Unfall verloren haben, ist es nur eine Frage des Drehbuchs, bis Cody bei ihnen landet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Hi,

ich schaue öfter mal, was es Neues an Horrorfilmen gibt und "Before I Wake" sticht für mich positiv aus der Masse heraus.
Es ist definitiv kein klassischer Horrorfilm vom Schlage eines "Conjuring" oder "Insidious" und will dies auch gar nicht sein.

Versucht man den Film eher als Fantasy-Drama oder -Thriller mit gewissen Horrorelementen zu verstehen, braucht man sich auch nicht über die "lahmen" Schockszenen beschweren.

Im Gegenteil versteht es der Film, das Thema Verlust von geliebten Menschen, und die damit verbundene Trauer, eindrucksvoll mit den Traumfantasien eines Kindes zu verbinden. So ergeben sich wunderschöne und emotional mitreißende Szenen, wenn der Traum von Cody, so der Name des Protagonisten, den verstorbenen Sohn/verschwundene Frau "auferstehen" lässt. Dieses Spiel mit den träumerischen Fähigkeiten des adoptierten Jungen und der, noch immer großen, Trauer der Eltern, verleiht dem Film eine große Tiefe. Geht dies doch soweit, dass diese Fähigkeiten auch ausgenutzt werden.

Nun ist es in den Träumen von kleinen Kindern nicht immer schön (im Film sind es Schmetterlinge, die das positive symbolisieren) und bei Cody schon gar nicht. Etwas schauriges, hasserfülltes sucht regelmäßig seine Träume heim und damit auch die Realität. Dieses Etwas scheint zu Cody, von ihm "Kreuzmann" genannt, zu gehören und verschlingt alle, die sich ihm nähern.

Die Auflösung zum Ursprung des "Kreuzmannes" ist genauso intelligent wie herzzerreißend. Lob an die Autoren!

Die Schockeffekte und Gruselmomente sind, wie gesagt, nicht die Stärke des Films.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden