Facebook Twitter Pinterest
Before the Frost ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus Guernsey (Kanalinseln). Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 16,79
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Hausmusik
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Before the Frost

4.6 von 5 Sternen 17 Kundenrezensionen

Statt: EUR 15,99
Jetzt: EUR 14,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 1,00 (6%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Before the Frost... Until the Freeze
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 4. September 2009
"Bitte wiederholen"
EUR 14,99
EUR 6,91 EUR 5,41
Vinyl, 4. September 2009
"Bitte wiederholen"
EUR 344,81
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
38 neu ab EUR 6,91 8 gebraucht ab EUR 5,41

Hinweise und Aktionen


Black Crowes-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Before the Frost
  • +
  • Warpaint [CD]
  • +
  • By Your Side
Gesamtpreis: EUR 33,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (4. September 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Megaforce (H'ART)
  • ASIN: B002FG9MVU
  • Weitere Ausgaben: Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 17 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 99.125 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Good Morning Captain
  2. Been A Long Time (Waiting On Love)
  3. Appaloosa
  4. A Train Still Makes A Lonely Sound
  5. I Ain't Hiding
  6. Kept My Soul
  7. What Is Home?
  8. Houston Don't Dream About Me
  9. Make Glad
  10. And The Loud Played On...
  11. The Lost Place That Loves Lines

Produktbeschreibungen

Die Black Crowes holen zum Doppelschlag aus.

Dieses Mal ging es schneller! Nachdem die Fans der Black Crowes auf deren letztes Album Warpaint noch acht lange Jahre warten mussten, erscheint nun bereits nur ein Jahr später mit Before The Frost der Nachfolger zum sensationellen Comeback-Album. Der Clou: Das ist noch nicht alles, denn die Retrorocker geben der Veröffentlichung ein exklusives, absolut eigenständiges Download-Album mit dem Titel Until The Freeze gratis dazu.

Die Aufnahmen für beide Werke fanden an fünf Tagen und Nächten in den Levon Helm Studios in Woodstock statt. Und zwar vor Publikum! Denn die Black Crowes hatten treue Fans der Band eingeladen, am Geschehen unmittelbar teilzunehmen und den Aufnahmeprozess als Ganzes inmitten einer intimen und knisternden Atmosphäre mitzuerleben.

Dass dieses seltene Experiment mehr als glückte und praktisch wie auf die Band zugeschnitten war, zeigen die insgesamt 20 neuen Stücke ziemlich deutlich - sie rocken wie die Hölle. Kein Wunder, stehen die Black Crowes doch im Ruf, mit ihrem druckvollen und energetischen Sound zu den weltweit besten Rock n Roll-Live-Acts zu gehören.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von guitar am 21. September 2009
Format: Audio CD
für mich ihr bestes album seit "three snakes". endlich, endlich, endlich stimmen die SONGS wieder, nicht nur der groove. anstatt nur die ewig gleichen bluesrock-riffs abzureiten, begeben sie sich hier auf wanderschaft durch die rockgeschichte unter besonderer berücksichtigung großer melodien. so klingen sie einmal wie led zeppelin, dann wie die stones (naturgemäß), dann ganz wie csny, und einmal sogar wie kiss in deren disco-phase - und sind trotzdem immer und unverkennbar die black crowes.

ein kurzweiliges, originell aufgenommenes (live im studio vor publikum) bluesfolkrockalbum einer band, die offenbar viel mehr kann, als sie sich selber immer zugetraut hat.

gibts als doppel-vinyl-album. oder als cd mit codekarte zum gratisdownload des zweiten albums
1 Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Als die Black Crowes nach zwei dürftigen Alben - Lions (2001) und Live (2002) - von der Bildfläche verschwanden, musste ich als Liebhaber der einst "most Rock 'n' Roll Rock 'n' Roll Band in the world" zu der bitteren Einsicht gelangen, dass das wohl eine notwendige Entwicklung war. Die Hoffnung keimte in meiner "geschundenen Fanseele" wieder auf, nachdem die Band sich 2005 mit einem passablen Live Album ("Freak 'n' Roll...") zurück meldete. Auf dieser CD war auch endlich wieder der intensive und brillante Lead Sound von Gitarrist Marc Ford zu hören. Nach gut einem Jahr wurde dieser jedoch wieder in die Wüste geschickt, zusammen mit dem langjährigen Keyboarder Eddie Hawrysch, der bisher auf fast allen Alben die Tasten drückte. Das Line-Up war somit wieder einmal zerrissen, zweifelhaft, ob die Krähen mit gestutzten Schwingen zu alten musikalischen Tugenden finden können.
Mit dem 2008 erschienenen Album "Warpaint" wurden diese Zweifel eindeutig beseitigt, klangen die Black Crowes mit dem neuen Gitarristen Luther Dickinson und Keyboarder Adam MacDougall endlich wieder frisch und inspiriert. Ab jetzt muss der Black Crowes Fan auch nicht mehr lange auf den nächsten Tonträger warten, denn nicht mal ein Jahr später erscheint "Warpaint live'" und jetzt auch schon das neue Studioalbum "Before the frost", welches experimentierfreudig, gerade mal in fünf Tagen und unter Live-Bedingungen, vor Publikum eingespielt wurde.
Gleich vorneweg, Liebhaber von Klassikern á la "Jealous again"' oder "'Remedy"' werden hier nicht fündig. Viel mehr erinnert das Album an die kreativen Sessions zu "Amorica", "Three snakes and one charm" und das daraus resultierende "Lost crowes" Album.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Vinyl
Ich teile die Meinung der Rezensenten, die 'Before the Frost...Until the Freeze' für ein Meisterwerk halten, für eine Art überraschenden Spät-Klassiker der amerikanischen Traditionen verpflichteten Rockmusik. Über das Kriterium 'klassisch' kann natürlich nur die Zeit entscheiden, aber ich wage vorherzusagen, daß sich die Zeit für die Black Crowes, die Frost-Freeze-Crowes, entscheiden wird. Das hätte keiner mehr von ihnen erwartet, das hätte keiner mehr von dem ganzen Genre erwartet! Als Vergleich drängt sich mir immer wieder das erste "Stephen Stills' Manassas"-Album auf, mehr noch als das Werk von The Band. Einen Hinweis, daß diese Assoziation nicht völlig daneben ist, liefert 'So many times', das die Crowes der zweiten Manassas-LP entnommen haben. Ich könnte seitenlang (kann man das im Internet sagen?) von der Musik schwärmen, aber da das an dieser Stelle schon ausgiebig getan wurde, darf ich es mir sparen. Stattdessen eine kleine Warnung technischer Natur: wer das Meisterwerk ohne Einschränkung genießen will, sollte sich unbedingt die CD/Download-Ausgabe kaufen und nicht die Doppel-LP, denn die klingt erstaunlich dumpf und kraftlos. 26 Minuten Musik auf jeder Seite sind also auch heutzutage noch zu viel und senken die Klangqualität. Auf Schallplatten mit klassischer Musik waren solche Spiellängen normal, in der Rockmusik sollte noch immer nach ungefähr 20 Minuten Schluß sein. Das Auge wählt natürlich die LP (leinwandartige Wirkung der schönen Jahreszeiten-Gemälde auf dem Cover, Lesbarkeit der Texte ohne Lupe, eine LP in grünem Vinyl, die andere in weißem), aber das durch Nostalgie nicht vollständig korrumpierbare Ohr zieht sofort die digitale Version vor. Trotzdem gilt natürlich: auch wäre die CD nie erfunden worden, die Musik auf 'Before the Frost...' bliebe doch ein Wunder!
2 Kommentare 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Die letzten Veröffentlichungen der Gebrüder Robinson hatte ich nicht weiter verfolgt; doch durch einen zufällig gehörten Song der vorliegenden Veröffentlichung sowie diverse positive Rezensionen und Lobhudeleien wurde ich mal wieder auf die Crowes aufmerksam. Das nette Coverartwork als auch ein Downloadgutschein für ein komplettes weiteres Abum "...Until The Freeze" hält einen ebenfalls nicht vom Kauf der CD ab, also habe ich mal wieder zugeschlagen. Ich kann guten Gewissens sagen daß sich der Kauf gelohnt hat. Die Band ist ja durch allerlei Tiefpunkte gegangen und hat einige lustlose Alben abgeliefert...doch von alledem hier keine Spur.
Das Album wurde vor Publikum aufgenommen, ist jedoch kein Live-Album da der Applaus am Ende der Songs doch sehr weit in den Hintergrund gemischt wurde. Doch die Atmosphäre ist fantastisch, es knistert förmlich...zwischen den einzelnen Bandmitgliedern springt der Funke über daß es eine wahre Freude ist. Selten habe ich mich in den letzten Jahren dermaßen hingezogen gefühlt ein Album in einem Durchgang anzuhören wie hier. Wunderbar.
Musikalisch bewegen sich die Crowes in gewohnten Gewässern zwischen Blues-, Hard-, Boogie-, Country- und Southern Rock...halt Crowes-Rock. Anspieltipps: Der Opener Good Morning Captain jagt mir mit seinem tollen Refrain einen Schauer nach dem anderen übern Rücken, die tolle Ballade Appalooza lädt zum Entspannen und Träumen ein, Make Glad rockt wie Sau während I Ain't Hiding mit einem Dance-Beat überrascht. Einziger bisher ausgemachter Wermutstropfen wäre A Train Still Makes A Lonely Sound welches bisher bei mir nicht hängen bleiben will, doch das kann sich ja noch ändern...
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren