Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Streamen mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 11,99

Before the Flood Doppel-CD

4.6 von 5 Sternen 20 Kundenrezensionen

Preis: EUR 16,09 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle 24 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Before The Flood
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Doppel-CD, 24. April 1989
EUR 16,09
EUR 11,77 EUR 1,80
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch westworld- und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
4 neu ab EUR 11,77 21 gebraucht ab EUR 1,80 2 Sammlerstück(e) ab EUR 12,00

Hinweise und Aktionen



Wird oft zusammen gekauft

  • Before the Flood
  • +
  • Bob Dylan At Budokan
  • +
  • Desire
Gesamtpreis: EUR 31,05
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
4:15
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:14
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:26
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
3:52
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
3:40
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:47
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
5:19
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
3:51
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
5:08
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
4:23
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
4:46
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
Disk 2
1
30
4:36
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
5:05
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
5:48
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
4:00
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
3:13
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
4:35
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
3:19
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
4:26
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
7:09
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
4:32
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Bob Dylan hat im Laufe der Zeit eine ganze Reihe von Alben mit Liveaufnahmen herausgebracht, aber das 1974 erschienene Before the Flood verdient besondere Erwähnung wegen der Mitwirkung von The Band. Dylan hatte die Band gerade erst ins Studio mitgenommen um Planet Waves aufzunehmen. Diese in den Charts so erfolgreiche (und dennoch irgendwie unterschätzte) Platte war die erste Studioaufnahme (und wie sich herausstellen sollte, seine einzige), die er nach seinem Wechsel von Columbia zu Asylum mit ihnen aufnahm. Er lud sie dann auf die darauf folgende Tournee ein, die damals die bis dahin erfolgreichste Tournee der Rockgeschichte werden sollte. Die Früchte dieser Partnerschaft sind auf dieser Doppel-CD enthalten, die Planet Waves total ignoriert und ältere Klassiker bevorzugt. Dieses Album enthält zwar auch mehrere gelungene Gemeinschaftswerke, die echten Highlights sind aber ironischerweise einerseits die mit akustischer Gitarre kraftvoll vorgetragenen Solopassagen bei Versionen von "Don't Think Twice" und "It's Alright Ma" und andererseits die eigenen heiteren Stücke von The Band, bei denen Bob Dylan pausiert. --Marc Greilsamer

Biographie der Mitwirkenden

In early 1974 The Band joined Bob Dylan on a 40-date, 21-cities tour across America to record a live album that would be released on David Geffen's label Asylum. The tour was legendary in itself, as it was Dylan's first in seven years and it meant a much-needed comeback for both Dylan and The Band. Though the audiences were drenched in nostalgia and demanded old hits on the set-list, Dylan and The Band rearranged them in such a way that they were re-invigorated, re- energized and fresh. They rocked like they never had before. The line 'Even the President of the United States sometimes must have to stand naked' from 'It's Alright, Ma (I'm Only Bleeding)' took on a new meaning altogether thanks to the Watergate scandal early in the year, as did 'How does it feel?' from 'Like A Rolling Stone' where before it had been a sentence of banishment it became a declaration of a new-found independence that was worn as a badge of honor, not a scarlet letter. The recordings of Before The Flood, made mostly in New York and Los Angeles, were released in June 1974, and would peak at #3 in the Billboard 200, and thanks to Music On Vinyl it will be made available on vinyl for the first time in 25 years!


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
"Before The Flood" war Mitte der Siebziger Jahre meine allererste Dylan-LP, auf die CD-Ausgabe hatte ich bislang verzichtet, weil mir eigentlich bis heute die Studiofassungen fast aller Dylan-Songs besser gefallen als die Live-Versionen. Bei dieser lt. übergroßem Aufkleber "spektakulär remasterten" Wiederveröffentlichung im Rahmen der Dylan-Remasters habe ich jetzt aber doch zugegriffen, auch um die schmerzliche Lücke in meiner "The Band"-CD-Sammlung zu schließen. Der Sound der beiden CDs ist so wie ich ihn mir vorher erhofft hatte, sehr druckvoll und transparent, und mit sehr präsenten Stimmen von Dylan und den singenden "Band"-Mitgliedern. Wie bei allen Dylan-Remasters gibt es auch hier keinerlei Bonustracks, dabei standen Anfang 1974 doch absolut essentielle Dylan-Songs wie "The Times They Are A Changin`", "Gates Of Eden", "It`s All Over Now, Baby Blue", "Mr. Tambourine Man" oder "Forever Young" im Konzertprogramm von Dylan & The Band. "Forever Young" mag jetzt wenigstens als passende Überschrift für meine Rezension dienen!
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Früher als Vinyl im Garten schon genial, beim Versuch, das nachzuspielen / Singen war das schon prägend, es heute nach 30 Jahren wieder zu hörern ist einfach nostalgisch. Wie bei CSN&Y gefällt mir persönlich der elektrische Teil etwas besser!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Wer die Musik von früher her kennt, muss sie wieder haben. Klassische Stücke mit hohem Erinnerungswert für Fans. Eine schöne Stimmung.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Em Ka TOP 1000 REZENSENT am 20. August 2010
Format: Audio CD
2 CDs mit insgesamt 21 Tracks geben die Atmosphäre eines rundum gelungenen, energiegeladenen Konzertmitschnittes wieder, wobei der gute Bob gerade bei den ersten Nummern der 2. Scheibe - also bei "Don't think twice, it's allright", "Just like a Woman" und dem meiner Meinung nach überragenden "It's Allright Ma" nur so vor Energie und Spielfreude strotzt...

Jene Nummern, die THE BAND (ganz ohne Dylan) zum Besten gibt, sind ebanfalls Höhepunkte auf dem stark bestückten Doppelalbum, allen voran "Up On Cripple Creek" und "Stage Fright".

Sehr stark ist auch der Beginn der ersten Scheibe: Gleich die ersten fünf Tracks ("Most Likely You Go Your Way", "Lay, Lady, Lay", "Rainy Day Women # 12 & 35" sowie "Knockin' On Heavens Door" und "Ballad of A Thin Man") präsentieren einen selbstbewussten Bob Dylan mit einer offensichtlich gut gelaunten und spielfreudigen The Band im Rücken.

Die einzigen Wehrmutstropfen sind die zwei ach so ruhmreichen, hierauf aber leider ganz und gar nicht so ruhmreich inszenierten und gespielten "Like a Rolling Stone" und "Blowin' in the Wind", die ganz am Ende des Konzertes - wohl bewusst als unvermeidbares "Übel" (als Zugabe) - mehr runtergespielt als dargeboten wurden...

Aber nichtsdestotrotz ist BEFORE THE FLOOD ein durch und durch überzeugendes, spannendes und immer und immer wieder gern zu hörendes Live-Meisterwerk, das sich mühelos auch mit neuen Live-Mitschnitten messen kann und das - so glaube ich - anno 1974 überhaupt bahnbrechend gewesen sein muss. Der Sound ist wirklich erfrischend und authentisch. Hier wirkt nichts gekünstelt oder nachgebessert. Wirklich solide Arbeit.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
An den Tag in meinem Leben, an dem ich wild entschlossen mein erstes Bob-Dylan-Album kaufte, werde ich mich immer erinnern. Auf einmal schien mir, die Welt sei nicht mehr dieselbe - was zumindest mich selbst betreffend auch wohl stimmte. Vierzehn Jahre alt war ich damals und der Kalender von 1974 hing an der Wand. Um sorgsam mit meinem Taschengeld umzugehen schien mir angebracht, alle bekannten Dylan-Nummern auf einer Doppel-LP zu haben. Ich trug "Before the Flood" zur Ladenkasse.

So begann ich meine Dylan-Sammlung mit diesem Live-Album, das so rauh und rebellisch ist wie keine andere seiner Scheiben bis zu "Hard Rain". Doch das war durchaus in meinem Sinne. Um seinen Weg zu gehen, musste Bob Dylan sich stets abgrenzen. Von den Irrtümern seiner Zeit, vom Appeasement der Medienindustrie, von falschen Freunden und den Erwartungen seiner Fans, ja oft sogar von sich selbst oder besser gesagt von dem, der er zuvor einmal war. Es ist kein Zufall, wenn sich dies mit dem Lebensgefühl eines Vierzehnjährigen überschneidet.

Dieses Album ist vor allem ein Statement. Es fiel mitten hinein in die Zeit des Sechs-Tage-Krieges, der "Ölkrise" und gespenstisch leerer Autobahnen. Die gesamte westliche Welt fand sich plötzlich in ihren Grundfesten herausgefordert. Die Eroberung des Mainstream hatten sich viele, die bis dahin davon geträumt hatten, mit Musik sei die Welt zu verändern, sicher ganz anders vorgestellt. Fakt war jedoch bereits zu diesem Zeitpunkt, dass Rockmusik aus der populären Kultur der Industrienationen gar nicht mehr wegzudenken war. Als Wirtschaftsfaktor ebenso wenig wie als Lebensausdruck, als Ausdruck von Freiheit in der westlichen Hemisphäre.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Eine wirklich überragende Live CD. Zwar werden hier fast alle bekannten Dylan Stücke aus den 60ern präsentiert, jedoch mit einem super Back-Up durch Band. Die Tracks sind mitreissend, Dylans Solo Sessions sind einmalig. So engagiert und dynamisch hat man ihn selten gehört. Ein Genuss sind die langen Mundharmonika- Soli auf " Don`t think twice" und "Just like a Woman". Die erste Rock- Version von "Knocking on Heavens Door" überzeugt ebenfalls!
Die Band präsentiert ihre bekanntesten Stücke druckvoll und rockig. Gute Aufnahmequalität.
Nach dem Concert gab es sogar Extra-Briefkästen für die Flut der Fan-Post in New York.
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen