Beethoven-Ravel-Bartok-Sa... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Beethoven-Ravel-Bartok-Say

4.1 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Preis: EUR 15,99 GRATIS-Versand für Bestellungen ab EUR 29 und Versand durch Amazon. Details
Alle Preisangaben inkl. deutscher USt. Weitere Informationen.
Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 30. Januar 2009
EUR 15,99
EUR 14,99 EUR 8,98
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Musik CD oder Vinyl kaufen und 90 Tage über 50 Millionen Songs unbegrenzt streamen
Mit dem Kauf von Musik CDs oder Vinyls von Amazon erhalten Sie 90 Tage Gratis-Zugang zu Amazon Music Unlimited. Nach Kauf erhalten Sie eine E-Mail mit näheren Informationen. Nur für kurze Zeit. Bedingungen gelten. Mehr erfahren.

Hinweise und Aktionen


Fazil Say-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Beethoven-Ravel-Bartok-Say
  • +
  • Der Tod und das Mädchen - Death and the maiden
  • +
  • Violin Concerto,Op.35/les Noces
Gesamtpreis: EUR 45,75
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Komponist: Beethoven, Ravel, Bartok, Say
  • Audio CD (30. Januar 2009)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Naive Classique/Indigo
  • ASIN: B001C4E6CQ
  • Weitere Ausgaben: Audio CD
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 33.597 in Musik-CDs & Vinyl (Siehe Top 100 in Musik-CDs & Vinyl)
  • Möchten Sie uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Violin sonata No. 9 in A Major, op. 47, "Kreutzer": Adagio sostenuto -
  2. Violin sonata No. 9 in A Major, op. 47, "Kreutzer": Andante con variaz
  3. Violin sonata No. 9 in A Major, op. 47, "Kreutzer": Finale: Presto
  4. Violin sonata in G Major: Allegretto
  5. Violin sonata in G Major: Blues
  6. Violin sonata in G Major: Allegro (Perpetuum mobile)
  7. Romanian Folk Dances Sz 56: Allegro moderato
  8. Romanian Folk Dances Sz 56: Allegro
  9. Romanian Folk Dances Sz 56: Andante
  10. Romanian Folk Dances Sz 56: Molto moderato
  11. Romanian Folk Dances Sz 56: Allegro
  12. Romanian Folk Dances Sz 56: Allegro
  13. Violin sonata op. 7: Melancholy
  14. Violin sonata op. 7: Grotesque
  15. Violin sonata op. 7: Perpetuum mobile
  16. Violin sonata op. 7: Anonymous
  17. Violin sonata op. 7: Melancholy

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Eine der vielversprechendsten neuen Geigerinnen stellt sich vor.

Für ihre Debüt-CD hat sich die moldawische Violinistin Patricia Kopatchinskaja vier aufregende Violinenwerke ausgesucht: Zusammen mit dem türkischen Komponisten und Pianisten Faz l Say spielte sie Beethovens Kreutzer Sonate , Ravels Sonate in G Dur, Bartòks Rumänischen Tänze sowie die Faz l Say Sonate von 1996 ein. Das erstaunliche musikalische Verständnis der beiden Musiker, die seit 2006 zusammenarbeiten, mündet bei diesen Aufnahmen in einem originellen und wiedererkennbaren Stil. Die 1977 geborene Patricia Kopatchinskaja gewann bereits zahlreiche Wettbewerbe und erhielt 2006 u. a. den Förderpreis Deutschlandfunk. Als Solistin spielte sie mit vielen großen Orchestern wie etwa dem Deutschen Symphonieorchester Berlin. Der türkische Pianist und Komponist Faz l Say ist regelmäßig Gast bei den bedeutenden Konzerthäusern und Orchestern der Welt. Sein kompositorisches Werk umfasst neben Klavierkonzerten auch Oratorien, Soundtracks, Ballettmusik. Für seine Einspielung von Stravinskys Le sacre du printemps erhielt er 2001 einen Klassik-Echo.

Rezension

Kaum hat man sich hingesetzt, die kleine silberne Scheibe in den CD-Player geschoben (...) und das Adagio sostenuto genießerisch an sich vorübergleiten lassen, da wähnt man sich plötzlich inmitten eines Orkans. Der Orkan trägt den Namen Presto, ist im Original der Hauptteil des Kopfsatzes aus der Kreutzer-Sonate op. 47 und wurde von Ludwig van Beethoven in die Welt gesetzt. Ein kantiges Stück ist diese Sonate für das Klavier und die Violine, episch und virtuos, man kennt es ja zur Genüge. Doch hier ist es mehr: Es ist ein Naturereignis, gegen das sogar die Aufnahme des legendären Duos Martha Argerich/Gidon Kremer beinahe als ein laues Lüftchen bezeichnet werden muss. (...)

Man kommt kaum umhin, diese neue Interpretation (...) als eine Sensation zu bewerten. Und zwar deswegen, weil hier jede gutbürgerlich-gepflegte Kunstanschauung über den Haufen geworfen wird. Patricia Kopatchinskaja und Fazil Say negieren das Postulat des Wohlklangs. Sie treiben diesen Beethoven gewissermaßen an die Spitze einer imaginären heroischen Bewegung, deren einziges (und revolutionäres) Bestreben es ist, das Festgefügte aus den Angeln zu heben. -- Frankfurter Rundschau, 12.01.09

So haben Sie noch nie die Sonate Nr. 9 A-Dur für Violine und Klavier von Ludwig van Beethoven gehört(...). [Es] entsteht eine unfassbar reine, eine bestechend transparente und überaus frisch-spannende Darstellung. Dabei überlassen die beiden Musiker ihr Zusammenspiel niemals dem Zufall, sondern liegen in jeder Nuance auf der absolut gleichen Linie, spielen perfekt die Idee des gleichberechtigten Spiels im Duo aus. Wundervoll austariert wird dabei auch der zweite Satz. Hier wird nichts dem Zufall überlassen und klingt dennoch vollkommen spontan. Ähnlich geht man mit Ravels Sonate für Violine und Klavier G-Dur um, trifft stärker als sonst die Modernität, (...) findet aber dennoch das beachtliche Gespür zu dem gewaltigen Klangfarbenreichtum Ravels, mit viel Emotion und Lust verbunden! (...) Es ist eine CD, die zwei Musiker kombiniert, die aus ihrem Innersten Musik interpretieren, keine Konventionen zu durchbrechen scheuen, wenn sie nur ihrer Aussagekraft folgen können. (...) Die Spielqualität ist bestechend hoch und die Aussagekraft extrem überzeugend. Lassen Sie sich verführen von dieser Art des Spiels, es lohnt sich! -- Ensemble, Ausgabe Januar 2009



10 Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen

Dieses Produkt bewerten

Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

17. April 2015
Format: Audio CDVerifizierter Kauf
19. November 2009
Format: Audio CDVerifizierter Kauf
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
14. Mai 2009
Format: Audio CDVerifizierter Kauf
18 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
19. September 2015
Format: Audio CD
3. April 2011
Format: Audio CD
Eine Person fand diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden
25. März 2010
Format: Audio CD
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
Kommentar Missbrauch melden

Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?

Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: fazil say