Hier klicken Amazon-Fashion Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Neuerscheinungen 2017 Cloud Drive Photos Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Fire Shop Kindle AmazonMusicUnlimited Autorip WS HW16
Beauty & Crime

Beauty & Crime

4. Juni 2007
4.8 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen

Alle 9 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Beauty & Crime
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
MP3-Download, 4. Juni 2007
"Bitte wiederholen"
EUR 9,29
EUR 9,29

Jetzt streamen
Anhören mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Weitere Optionen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  

  • Dieses Album probehören
    von von Künstler
    0:00 / 0:00
1
3:10
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
3:15
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
2:54
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
3:22
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
2:37
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
6
2:21
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
7
4:42
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
8
3:34
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
9
2:20
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
10
2:55
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
11
2:59
Jetzt anhören Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 4. Juni 2007
  • Erscheinungstermin: 4. Juni 2007
  • Label: Blue Note Records
  • Copyright: (C) 2007 The Blue Note Label Group
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 34:09
  • Genres:
  • ASIN: B001QBEFJE
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 71.439 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Das neue Album der Vega knüpft doch tatsächlich an alte Großtaten an. Nicht dass das jetzt eine Riesenüberraschung wäre, liefert sie doch eigentlich immer gewohnt hohe Qualität. Aber hier gelingt ihr tatsächlich in bisher unerreichtem Maße eine Art Synthese der sehr unterschiedlichen Stile ihrer beiden wohl bedeutendsten und einflußreichsten Werke "Solitude Standing" und "99.9 F".

Während das vorletzte "Nine Objects of Desire" noch sehr nah am Sound von "99.9" war und sie auf dem folgenden "Songs in Red and Gray" wieder eine behutsame Rückkehr zu ihren Wurzeln vollzog, so kombiniert sie hier das Beste aus beiden Welten.

Der Opener "Zephyr and I" gehört zum musikalisch Beschwingtesten und Fröhlichsten, was Suzanne bisher hervorgebracht hat und stellt in sich schon eine Synthese vom jazzigen frühen Sound und der elektronischen Experimentierfreude späterer Tage dar.

Mit "Ludlow Street" folgt dann gleich ein absoluter Höhepunkt- eine so verträumt schwebende und dabei dennoch außerordentlich kraftvoll treibende Melodie hat sie seit "Solitude Standing" nicht mehr präsentiert. Der Song kann es locker mit ihrem Hit "Luka" aufnehmen, sowohl in musikalischer wie auch in textlicher Hinsicht.

Das gesamte Album wirkt schon beim ersten Hören angenehm vertraut. Manches (das lateinamerikanisch groovende "Pornographer's Dream") hätte man sich auch schon ausgezeichnet auf "9 Objects" vorstellen können. Anderes (Frank & Ava, Unbound) knüpft an die rauhere, experimentelle Atmosphäre von 99.9 an.

Dabei ist der Sound insgesamt erfreulich direkt und unveredelt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Es passiert mir immer wieder, dass ich mir aus dem CD-Regal ein paar alte Silberlinge nehme und Jahre später hinein höre. Es gibt Scheiben, die lege ich sofort wieder weg. Die sind so was von aus der Zeit, dass man sie nicht mehr hören kann. Es gibt aber auch Alben, die bleiben zeitlos gut. Suzanne Vegas -Beauty&Crime- gehört definitiv dazu.

Kaum eine Sängerin verkörpert New York so, wie Suzanne Vega. Ihre coole Lässigkeit spiegelt sich in ihren Liedern wieder. Das war beim Debut -Suzanne Vega- mit dem brillanten -Tom’s Diner- so und hat sich auf -Beauty&Crime- wiederholt. Da gibt es Lieder wie –New York Woman- oder -Anniversary-, die sind einfach nur zum Träumen schön. Da passen Noten, Stimme und Gefühl so unverrückbar zusammen wie der Himmel und die Wolken. Es gibt auch wunderbare Liedermacher-Songs wie -As You Are Now- oder -Edith Whartons Figurines-, wo sich Streicher und Gitarren musikalisch ineinander verlieben und sich ewige Treue schwören. Wem das viel zu viel Gefühl ist, der darf sich bei -Zephyr And I- oder -Unbound- gut gemachtem, schlichten und einfachen Pop hingeben. Kurzum: Auf -Beauty&Crime- gibt es für jeden Geschmack etwas. Zentrale Nabe dieses großen Musikrades ist Suzanne Vegas Stimme. Betörend und klar zugleich.

Falls sie Suzanne Vega noch nicht kennen, was ich für sehr unwahrscheinlich halte, hören sie hier mal rein. Das ist ein wirklich gutes Album und macht Lust auf sehr viel mehr…
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Gerade komme ich von Ihrem Konzert im Stuttgarter Theaterhaus am 30.07.07 zurück. Ich habe Ihr letztes Album "Songs in Red and Grey" sehr genossen und habe nach 6 Jahren noch gar nicht auf ein neues Lebenszeichen von Ihr gewartet. Ihr Backkatalog ist so fantastisch das es einem gar nicht auffällt das es nun schon so lange her ist.

Mir gefällt das neue Album sehr gut, ich habe sie bisher nur einmal auf CD hören können, aber Suzanne hat viele neue Sachen im Konzert gespielt. Sie schaft es nach über 20 Jahren noch immer sich selber zu erfinden, ein sehr entspanntes Album hat sie da mit Beauty & Crime geschrieben. Das Cover ist wieder sehr gelungen und spiegelt sehr schön Ihre Musik.

Großartige Musik, etwas was nicht einfach so zu hören ist. Wunderschöne Texte, so schön selbst reflektiert und poetisch.

Ich werde lang an das Konzert denken und daran sie sich an meiner Rose gestochen hat, Ich habe das erste mal seit ewigen Zeiten wieder ein Album nach dem Konzert gekauft - dieses Album. Suzanne Vega hat es verdient das sie wieder in das Rampenlicht kommt, denn die neuen Songs sind wunderschön. Suzanne Vega steht im Leben und dieses Album steht alleine und bleibt kein Füllmaterial für die alle Jahre kommenden verdienten Best-Ofs von Ihr.

Mein Anspieltipps sind Pornographer's Dream und Bound.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Robert Fischer TOP 1000 REZENSENT am 26. Juli 2007
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wer hätte das gedacht, dass Suzanne Vega nach all den Jahren mit einem Album auf den Markt kommen würde, das so frisch und unverbraucht klingt, als wäre es ein Debüt? Und wenn es das wäre, würde man sich dann nicht genauso darin verlieben wie nun, da die neue CD fast so etwas ist wie die Wiederbegegnung mit einer alten Freundin, die man leider viel zu lange nicht mehr gesehen (und gehört) hat? Bleibt zu hoffen, dass Suzannes Einstand bei Blue Note erst der Auftakt zu einer möglichst lang anhaltenden "Alterskarriere" ist mit vielen weiteren CDs - und dass wir sie bald auch mal wieder live erleben dürfen, damit sie uns mit ihren Geschichten von ersten Lieben in Sommerlagern um den kleinen Finger wickeln kann, ohne dass uns das auch nur im Geringsten etwas ausmachen würde. (Ganz im Gegenteil ...)
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden