Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Beautiful Disasters ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Dein Buch
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 7 Bilder anzeigen

Beautiful Disasters (Englisch) Gebundene Ausgabe – 9. August 2012

4.8 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 79,90
EUR 58,10 EUR 39,90
43 neu ab EUR 58,10 13 gebraucht ab EUR 39,90
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Beautiful Disasters
  • +
  • Dreamscapes
Gesamtpreis: EUR 129,80
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

(...) Für alle Fans von sinnlicher Fotografie ist der neue Bildband (...) ein absolutes Must-Have. (...)
Hübsche Frauen groß inszeniert. David Drebin s Dolls. Der Rockstar unter den Fotografen, David Drebin, hat es wieder getan: Er entführt uns mit seinen sinnlichen Bildinszenierungen in eine Welt, die unsere geheimsten Sehnsüchte übertrifft. (...) Für alle Fans von sinnlicher Fotografie ist der neue Bildband (...) von David Drebin ein absolutes Must-Have. Für dieses Projekt hat der kanadische Star-Fotograf unzählige sexy Frauen in lasziver Pose in Szene gesetzt. (...) (Provocateur, D, Nr. 3, September-Oktober-November 2012)

(…) Bittersüße Fantasien von unerreichbaren Frauen (…)
Wunderschön einsam. Schönheit zu betrachten, hat David Drebin zu einem Star gemacht. Seine Bilder zelebrieren die leblose Ansehnlichkeit des perfekt gestylten Augenblicks. Bittersüße Fantasien von unerreichbaren Frauen, die dennoch jeder zumindest als Bild besitzen kann... David Drebin gehört zu den Stars der zeitgenössischen Werbe- und Modefotografie, hat Kampagnen für American Express und Davidoff fotografiert und für Magazine wie "Vanity Fair" und "Rolling Stone" gearbeitet. "Beautiful Disasters" (Schöne Katastrophen) erzählt sehnsuchtsvoll von lasziven Heldinnen in der Anonymität der Städte der Welt - von New York über Jerusalem bis Istanbul -, die begehrt werden, ohne selbst zu begehren. (stern.de, D, 03.10.2012)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von junior-soprano TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 5. Oktober 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Ähnlich wie im Vorgängerwerk "The Morning After" zeigt David Drebin auch in diesem Luxus-Bildband Fotos von schönen Frauen und faszinierenden Städten. Als Bonus gibt es dieses Mal auch noch einige Prominente zu sehen: Jeff Goldblum, Fergie von den Black Eyes Peas und Charlize Theron etwa. Die meisten Fotos erstrecken sich über je eine Doppelseite. Ein besonderes Meisterwerk wurde auf einer aufklappbaren Vierfachseite Jerusalem. Die Lieblingsstadt des Fotografen scheint aber New York City zu sein, von dieser Metropole gibt es viele Aufnahmen zu sehen. Istanbul und Capri haben es ebenfalls in das großformatige, schwere Buch geschafft. Am Ende von "Beautiful Disasters" findet sich ein Überblick über alle Fotos, inklusive der Titel. Das knappe Vor- und Nachwort wurde in mehreren Sprachen abgedruckt.

Bereits der Titel deutet es an: "Beautiful Disasters" hat eine künstlerische Aussage und sammelt nicht einfach nur schöne Fotos. Das Buch zeigt Nachtaufnahmen. Gegen Ende fliegen bunte Luftballons einsam gen Himmel - sie wirken ähnlich einsam und traurig wie viele der Frauen auf den Fotos. Passende musikalische Untermalung für diese Bilder wären wohl Portishead oder Frank Sinatras "Wee small hours" - elegant, etwas verkatert, nachdenklich und melancholisch. Die Stimmung der Bilder erinnert an Filme wie "Drive" und "Lost in translation" und mir persönlich gefallen sie besser als "The Morning After".

200 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag, Farbe, Vorwort von Eric Colmet Daage, Nachwort von David Drebin, Register, teNeues 2012
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
David Drebin ist ganz offensichtlich nicht nur ein Meister der Fotografie, sondern auch ein geheimnisvoller Mensch. Ähnlich seinen Fotografien, die gerne als *Momentaufnahmen* apostrophiert werden, obgleich sie immer zugleich auch eine komplexe Geschichte erzählen, agiert er selbst.
Drebin liebt außergewöhnliche Zeiten, deren Momentum er festhält, während oft eingebettete, in kleinen Teilen des Bildes gebannte, fast nebensächliche Sequenzen die eigentliche Story der Aufnahme erzählen. Dieser Künstler überlässt nur wenig dem Zufall.
Er inszeniert, meist im Umfeld von Weltstädten (z.B. Paris, Istanbul, New York, Hongkong u.ä.), er spielt mit den Farben des Lichts, die er bewusst in Kontrast zu grauem Stein und kaltem Beton setzt. Das Ergebnis führt zu teilweise melancholischen Effekten.
Drebins eigentliche Protagonisten in seinen Bildgeschichten sind meist Frauen, die einerseits Erotik ausstrahlen, andererseits aber distanziert wirken, was bei vielen Betrachtern eher Bedauern als Begeisterung auslösen mag.
Ich mag Bilder, die oft doppelzüngig erscheinen und deren Bedeutung nicht offensichtlich sind", sagt er dann auch selbst über seine eigenen Arbeiten, was sicherlich auch für den vorliegenden, grandios aufgemachten Fotobildband gilt.
Hier wird nichts dem Zufall überlassen (Beispiel: Getting ready) und doch wirken andere Fotografien wie echte Schnappschüsse (Beispiel: Indecisive moment) und manches Mal ist das wirkliche Geschehen versteckt in einem gigantischen Häusermeer (Beispiel: Girl over Central Park).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Fuchs Werner Dr #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 100 REZENSENT am 7. September 2012
Format: Gebundene Ausgabe
„Folgen Sie diesem Meister der fotografischen Intrige, während er uns auf eine Reise mitnimmt, die schockieren, aber genauso gut in die Glücksseligkeit führen kann“. So lautet die Handlungsanweisung, die der Klappentexter den Betrachtern mitgibt. Woher diese kommen, spielt eine geringe Rolle, sind doch alle Texte in fünf Sprachen, nämlich Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch und Italienisch. Da es außer dem kurzen Vorwort und einigen Worten zu David Drebin nichts zu lesen gibt, werden auch Neugierige nicht ausgeschlossen, die nur einer exotischen Muttersprache mächtig sind. Sämtliche Geschichten werden über die Bildsprache des Fotografen transportiert.

Ob die erotischen Motive an Helmut Newton erinnern, lasse ich dahingestellt. Ich würde zum Vergleich andere Fotografen hinzuziehen, die vor allem bei der Lichttechnik näher bei Drebin sind als Newton.

Bei meinen ersten Begegnungen mit dem Werk von David Drebin verwirrte mich die Reihenfolge der Motive noch so, dass der Gesamteindruck weniger stark war als bei seiner neusten Kollektion inszenierter Bildergeschichten. Doch inzwischen finde ich es ebenso spannend wir reizvoll, die Brücken zwischen den verschiedenen Motiven selber zu konstruieren.

Ohne dass der Leser die entsprechenden Bilder vor sich hat, möchte ich eine Folge von Bildunterschriften aufführen: Awakening City – Girl in the red mirror – Palace d’amour – Game over –Dancing in mirror – Good night. Zusammensetzen lassen sich persönliche Geschichten auch, indem man den Bildband nach dem Zufallsprinzip irgendwo aufschlägt und den ausgelösten Assoziationen folgt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta)

Amazon.com: 4.8 von 5 Sternen 4 Rezensionen
4.0 von 5 Sternen Hidden Gem's 13. August 2013
Von Andreas Gattinger - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
It's overall a great book. David's capacity to capture (although of course most are posed) hidden "gems" within his photographs, is great.

If you like mixed photography with an erotic idea, you should get this book.
5.0 von 5 Sternen If you love great fashion photography 30. April 2014
Von Dr. No - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
If you love great fashion photography, you will love these images. Drebin follows in the tradition of Helmut Newton with his heightened sense of style - and sensuous women.
5.0 von 5 Sternen Scary Beautiful and sometimes funny 29. Oktober 2012
Von fukasaku - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
I also like "PINK MOMENT" Page 59 ,it's beautiful,gorgeous and gimmick.
I am Japanese,so some day I would love to see his pictures taken in Japan.
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen No Disasters Here 16. Oktober 2012
Von Foster Corbin - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Gebundene Ausgabe
David Drebin's new book BEAUTIFUL DISASTERS is quite simply the best photography book I have seen in a long time. Even though the lavish book is quite huge with most of the photographs covering two pages with the exception of a foldout consisting of four pages, I kept wondering how these photographs would look blown up to wall size in a gallery. I suspect they would totally overwhelm the viewer with their grandeur. Many of them are quite overwhelming at this size. There is very little text provided and nothing about Mr. Drebin's technique. Before the advent of digital photography some of these photographs would have been made from two or more overlapping negatives. How this artist arrived at his finished photographs remains a mystery. On the other hand, how he got there is not as important as his results, which are outstanding.

The photographs-- with some exceptions-- fall essentially into three groups: beautiful women, either singly or with one or two others (The Three of Us 2011, pp. 116-117); -- in this wonderfully stylized shot notice what the woman with the telephone is doing with her finger-- women who are very insignificant by their size posed inside a vast landscape (Beautiful Disasters 2012, pp. 62-63); and thirdly, vast landscapes/seascapes/cityscapes. So many of these are breathtaking: (Dreams of New York 2012, pp. 32-33; Capri Dreams, 2008, pp. 126-27; and Dreams of Central Park, pp. 52-53).

Every photographer of leggy, sexy beautiful women who comes after the legendary Helmut Newton surely owes some of his success to him. This photographer is no exception. I would think he would be honored by the comparison. Some of the shots show Mr. Drebin's humor (Heels on Wheels 2012, pp. 168-169 as well as The Three of Us) while in others he captures the loneliness of inhabitants of the night, for instance (Girl Over Central Park 2012, pp. 34-35). In many of them it is all about the color (Pink Moment 2012, p. 59).

Many of these women used as models are in lavish color are frightening beautiful. There is something for everyone here. There is even a shot of the actor Jeff Goldblum (Jeff Is Calling 2010, pp. 118-119). I wonder where the photographer found an outdoor phone for a prop in these days of cellular phones. I must say, however, that the photographs that move me most are those incredible grand shots of endless creation or of cities. My two favorites among many have to be the magnificent foldout of Jerusalem (pp. 43-46) and Heaven 2012, pp. 38-39). Those otherworldly shades of blue remind me of those majestic Smoky Mountains that are never far from my mind's eye.

Words cannot adequately describe the sheer magic of these grand photographs that are so exquisitely printed as well.
Waren diese Rezensionen hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.