Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

SIGMA Fahrrad Batteriebeleuchtung Sport Frontleuchten-Set Pava inklusive Akku und Ladegerät, 19050

3.6 von 5 Sternen 50 Kundenrezensionen

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
  • PAVA Frontlicht-Set. "Features" StVZO zugelassen, LED Batterie Frontleuchte, Super hell > 25 LUX, 2-stufiger Batterieindikator, 2 Leuchtsstufen/Brenndauer bis zu 40h, integriete Ladebuchse + Ladeindikator, Primärzellenerkennung + Überladeschutz
  • einfachster Batteriewechsel (4x AA), seitlich verstellbare Halterung,Werkzeugfreie Klick-Montage 22-32 mm, Einschaltschutz (Doppelklick), Wasserdicht.Zubehör 4 x AA Akkus 1500 mAh, Ladegerät

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, kauften auch



Hinweise und Aktionen

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung

Pava / Hiro Scheinwerfer + LAdegerät + Akkus. Scheinwerfer mit ca. 25 LUX Leuchtkraft und ein breites Leuchtbild, 2 Funktionen, 2-stufiger Batterieindikator. Wahlweise für 4 Mignon-Batterien oder mit Akkus zu betreiben. Basierend auf nur einer roten High Power LED ist die stylische

Produktbeschreibung des Herstellers


Sigma Sport Pava LED Frontlicht-Set inkl. Akkus und Ladegerät StVZO zugelassen für Rennräder unter 11 kg!

Sigma Sport Pava LED Frontlicht-Set inkl. Akkus und Ladegerät StVZO zugelassen für Rennräder unter 11 kg!

Dank des Einsatzes neuester LED-Technologie weist die PAVA mit ca. 25 LUX eine enorme Leuchtkraft sowie ein sehr homogen breites Leuchtbild auf. Mit zwei Leuchtmodi kommt das Frontlicht auf eine Leuchtdauer von bis zu 40 h. Die Lampe kann wahl- weise mit 4 AA Batterien oder mit Akkus betrieben werden, welche über die Ladebuchse im edlen Rubbertouch-Gehäuse wieder aufgeladen werden können.

  • StVZO zugelassen für Rennräder unter 11kg
  • LED Frontleuchte
  • Super hell > 25 LUX
  • 2-stufiger Batterieindikator
  • 2 Leuchtstufen /Brenndauer bis zu 40 h
  • Integrierte Ladebuchse + Ladeindikator
  • Primärzellenerkennung + Überladeschutz
  • Einfachster Batteriewechsel (4 x AA)
  • Seitlich verstellbare Halterung


Produktinformationen

Technische Details
farbUnbekannt
SaisonEvergreen
Batterien inbegriffen Ja
MarkeSigma Sport
  
Zusätzliche Produktinformationen
Artikelgewicht
Produktgewicht inkl. Verpackung621 g
Batterien:4 AA Batterien erforderlich (enthalten).
Modellnummer19050
ASINB001FWYIU0
Im Angebot von Amazon.de seit12. September 2008
Durchschnittliche Kundenbewertung 3.6 von 5 Sternen 50 Kundenrezensionen
Amazon Bestseller-Rang Nr. 197.509 in Sport & Freizeit (Siehe Top 100)
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht genießen Sie für viele Produkte ein 30-tägiges Rückgaberecht. Ausnahmen und Bedingungen finden Sie unter Rücksendedetails.
Feedback
Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
 

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Ich habe mir vor kurzem diese Fahrradlampe gekauft als Ersatz für meine alte Halogenlampe von Sigma, da LEDs eine höhere Leuchtkraft besitzen und weniger Strom verbrauchen, wodurch man sie nicht so häufig laden muss. Die Lampe ist mit etwa 25 Lux laut Hersteller die leuchtstärkste von der der StVO zugelassene dieses Herstellers.

Im Vergleich zu meiner alten Lampe ist diese hier tatsächlich deutlich heller und leuchtet den Weg schön aus. Zudem bietet sie sogar zwei Leuchtstufen, bei der die niedrigere vor allem für den Gebrauch im Stadtverkehr geeignet ist. In diesem Modus leuchtet sie immer noch sehr hell, aber bei normaler Straßenbeleuchtung merkt man kaum einen Unterschied bei der Helligkeit des Weges - es ist also eher dafür gedacht, um von anderen Verkehrsteilnehmern gut gesehen zu werden als selbst besser sehen zu können. Vor allem Verkehrsschilder nimmt man allerdings deutlich besser wahr - auch auf 50m Entfernung.
Wer durch unbeleuchtete Wald- und Feldwege fährt, kann den zweiten, deutlich helleren Modus benutzen, der je nach Winkel einige dutzend Meter Ausleuchtung bietet. Im Praxistest hat die Lampe sich hier gut bewährt, allerdings ist sie nicht unbedingt hell genug, um auch hier noch jenseits der 30km/h schnell zu fahren, ohne einen Sturz auf Grund von Schlaglöchern oder Ähnlichem zu riskieren. Hier muss man dann vermutlich doch auf entsprechend hellere Geräte zurückgreifen, die allerdings auch deutlich teurer und nicht von der StVO zugelassen sind.

Durch die zwei verschiedenen Modi hat man auch die Wahl zwischen kürzerer und längerer Akkulaufzeit, wobei diese insgesamt sehr positiv zu bewerten ist.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ich verwende die PAVA von Sigma Sport seit mehr als 6 Monaten jetzt und glaube in der Zwischenzeit einige Anmerkungen gesammelt zu haben, die hoffentlich vom Nutzen sind.

Erstmals zu der Leuchtstärke - kurz gefasst, ist angemessen. Was damit gemeint ist: für schlecht beleuchtete Stadtviertel gerade noch gut, wenn man allerdings in kompletter Dunkelheit fahren will, muss man woanders schauen. Ich hatte mehrmals das unangenehme Gefühl, den Weg vor mir eher intuitiv zu folgen, als infolge einer adäquaten Beleuchtung. Wenn man also den Weg nicht richtig kennt und die Straßenbeleuchtung fehlt oder gerade sehr schwach ist, sind die angegebenen 20LUX nicht mehr ausreichend (logischer Ausweg - langsam fahren... hm :) Ein Großteil des Lichtstrahles ist in einem verhältnismäßig schmalen Rechteck gesammelt; die Seiten sind daher eher schlecht beleuchtet.

Zu dem Befestigungsmechanismus - leider nicht besonders gut gelungen, und definitiv nicht für 31,8mm Lenker (bzw. Riser) gedacht. Mein Lenker hat sich in der Mitte zu dick erwiesen, wegen des variablen Profils ist aber die Befestigung weiter nach Außen nicht besonders stabil - und dadurch rutscht auch der hellste Punkt beiseite. Also: vor dem Kauf dann lieber nachschauen, ob das Ding gut auf dem Lenker sitzt. Bei dickeren Lenkern wird das ca. 1cm lange Plastikteil, was unter der oberen Gummidichtung ausfällt (gut auf dem Bild zu sehen) stark belastet und bricht dann früher oder später.

Mit den gelieferten Akkus konnte ich die angegeben Figuren für Akkulaufzeit mehr oder weniger treffen. Mehr als 4-5 Stunden kann man also von der helleren Stufe nicht erwarten, was ich eigentlich in Ordnung finde.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ich bin (war) inzwischen Besitzer von 2 dieser Frontbeleuchtungen.
Plus: Handling sehr gut, leicht zu befestigen und zu entfernen. Batterietausch einfach, An/aus und Helligkeitswechsel einfach und während der Fahrt gut möglich. Wenig Gewicht. Fahrbahnausleuchtung gut - auch auf Waldwegen ausreichend. Die Lampe verrutscht bei der Fahrt auch auf Waldwegen nicht (im Gegensatz zum BuMü IX IQ Frontlampe, da der Schwerpunkt besser austariert ist!). Leuchtdauer in beiden Modi alltagstauglich. Bei strenger Kälte aber deutlich kürzer.
Minus: Die zylinderförmige Lampe bricht irreparabel von der Lenkerhalterung ab. Einmal wurde mir in einem unbebaufsichtigtem Augenblick die Lampe von einem Fußgänger in Sekundenschnelle "abgedreht" - und weg war sie.
Die zweite brach bei einem Sturz, der allerdings in Zeitlupe im Schnee über den Lenker geschah. Ich blieb mit der Jacke an dem Lampenaufbau hängen- knack- irreparabel kaputt.

Fazit: Leuchtet gut, mechanische Stabilität mangelhaft
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
I have a model purchased back in 2011, and payed quite some buck for it. Though this light is most likely discontinued, it is worth mentioning that it is quite a poor electrical design with significant usability drawbacks.

Namely, when off, the light still consumes battery power. To be precise, 4 mA of current in off mode (measured on a dismantled light). Compared to the 125 mA in the low intensity mode this may seem negligible, but in fact it is not.

First, this means that when left off with batteries in, it will drain them completely at some point. For NiMH batteries this means that it will not be possible to charge them with the light's charger. At least I could not, which made me consider the light broken. An external charger able to provide more current will revive the batteries. On a regular usage cycle that does not matter - but I do no not use my light in summer when days are long. (So my light stopped charging the batteries and I considered it broken and did not use it for quite some time until I had a moment recently to dismantle it and understand the reason.)

Second, this means while being able to shine for the claimed 40 hours uninterrupted, the light will not do it when used in a normal pattern (on for a ride and then left off with the batteries inside). Let's say I use the light for 1 hour per day. 1 hour at low intensity mode consumes 125 mAh of battery charge. But 23 hours of storage will consume 92 mAh, which is a comparable amount. This is why in such a usage pattern the light with the default 1500 mAh batteries will last for only ~20 days - almost two times less than expected!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden