Facebook Twitter Pinterest
Batman: Arkham Knight - [... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 19,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 21,71
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: ImLaden
In den Einkaufswagen
EUR 24,80
+ GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands
Verkauft von: HD Gameshop
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Batman: Arkham Knight - [Xbox One]

Plattform : Xbox One
Alterseinstufung: USK ab 16 freigegeben
4.0 von 5 Sternen 54 Kundenrezensionen

Preis: EUR 24,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf durch skgames und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Xbox One
Standard
45 neu ab EUR 19,99 7 gebraucht ab EUR 16,78

Wird oft zusammen gekauft

  • Batman: Arkham Knight - [Xbox One]
  • +
  • Mittelerde: Mordors Schatten - [Xbox One]
Gesamtpreis: EUR 42,49
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Informationen zum Spiel


Produktinformation

Plattform: Xbox One | Version: Standard
  • ASIN: B00ISNYONK
  • Größe und/oder Gewicht: 17,1 x 13,6 x 1,3 cm ; 82 g
  • Erscheinungsdatum: 23. Juni 2015
  • Bildschirmtexte: Deutsch
  • Anleitung: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 54 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 660 in Games (Siehe Top 100 in Games)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Produktbeschreibungen

Plattform: Xbox One | Version: Standard

BE THE BATMAN!

Batman: Arkham Knight ist das epische Finale der vielfach ausgezeichneten Batman: Arkham-Trilogie der Rocksteady Studios. Der exklusiv für New Gen-Plattformen entwickelte Titel präsentiert Rocksteadys eigene Variante des Batmobils. Neben dem mit Spannung erwarteten, legendären Fahrzeug und der ausgezeichneten Spielbarkeit der Batman: Arkham-Serie bietet der Titel Spielern die endgültige und vollständige Batman-Erfahrung, egal ob in den Straßen oder am Himmel von ganz Gotham City. Im explosiven Finale der Arkham-Serie stellt sich Batman der ultimativen Bedrohung der Stadt, deren Beschützer er ist: Scarecrow kehrt zurück, um die Superkriminellen Gothams zu versammeln und den Dunklen Ritter ein- für allemal zu vernichten.

In diesem abschließenden Kapitel zeigen Batman und das Batmobil in einem Raum voller bewaffneter Söldner, welche kämpferischen Fähigkeiten in ihnen stecken, um anschließend gegen den automatisierten Kampfhubschrauber von Arkham Knight anzutreten. Während die vereinten Schurkenmächte von Gotham die Kontrolle über die Stadt übernehmen, entfesselt der Dunkle Ritter das neue, transformierbare Batmobil im exklusiven Finale der Arkham-Trilogie. Batman: Arkham Knight ist das ultimative und umfassende Batman-Erlebnis.


Spielsprache in Deutsch (+Englisch, Französisch, Spanisch), Untertitel in Deutsch (+ Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch), Anleitung in Deutsch.

Produktbeschreibung des Herstellers


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Edition: StandardPlattform: Xbox One
Ach, was habe ich Arkham Asylum genossen. Wahrlich genossen. Es war schlicht das perfekte Batman-Spiel: Super Story, super Charaktere, super Art-Design, super Grafik, super Musik und ein perfekter Flow.
Faustkämpfe, schleichendes Ausschalten, Erkunden und Rätsel knacken waren einfach perfekt aufeinander abgestimmt, zudem ging es immer voran, nichts war unnötig. Das Spiel hatte ich zwar in unter 30 Stunden durch, aber gleich nach dem Abspann musste ich nochmal loslegen. Wie gesagt: ich habe es einfach nur genossen.

Arkham City hatte im Wesentlichen dieselben Stärken und auch das habe ich lange genossen. Allerdings war es mir am Ende dann doch etwas zu vollgestopft, sodass sich kurz vorm Finale doch gewisse Ermüdungserscheinungen gezeigt haben. Aber letztlich ging auch Arkham City recht stringent voran ohne allzu viel Firlefanz, der nur vom Wesentlichen ablenkt.

Warum ich das schreibe? Weil Arkham Knight im Prinzip viele Stärken der Vorgänger erbt, sie dann allerdings nur um Dinge erweitert, die dem Spiel in der vorhandenen Weise eher schaden.

Was hätte Arkham Knight doch großartig werden können: super Story, super Charaktere, super Art-Design, super Grafik, super Musik. Wahrlich: Story und Inszenierung setzen neue Maßstäbe für alle Spiele, die ich bisher gespielt habe; das ist wirklich ganz großes Kino! In seinem optischen Stil schafft es das Spiel sogar, den Look der Tim Burton Filme mit dem der Christopher Nolan Filme zu verschmelzen. Eine wahre Meisterleistung.
Und in seinen besten Momenten ist es auch ein sehr gutes Spiel, das sich bis auf einige Kamera-Probleme in Massenkeilereien so gut spielt wie die Vorgänger.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Edition: StandardPlattform: Xbox One
Hallo liebe Leser und Leserinen,
bis jetzt habe ich jeglichen Teil der Arkham Serie mehrmals durchgespielt, auch das Batman Origins mit DLC's. Ich empfinde diese als meine absoluten Lieblingsspiele. Natürlich bin ich ein kleiner Batman Fan und habe auch Comics von Batman.

Rocksteady Studios hat es mal wieder geschaft das Batman Universum mit samt Charakteren einen Feinschliff zu verpassen. Man merkt an jeder Ecke an, das hier erste Sahne geliefert wurde und man sich dem franchise "Batman" würdig verabschiedet. Das Batmobil fügt sich wunderbar in diesen neuen Abenteuer ein, meine Zweifel "ob es passt" wurde relativ schnell zerschlagen - die Steuerung verlangt etwas Gewöhnung, aber sobald Ihr sie beherrscht, ist kein schurke in Gotham mehr von euch sicher.

Batman ist mal wieder in Gotham unterwegs und muss seine Widersacher über ganz Gotham jagen. Wie zum beispiel: auch bei denn Vorgänger "Riddler" aka Edward Nygma uvm. (da ich hier nicht Spoilern möchte gibt es keine Infos zu weiteren) Durch denn Prozess der Story, schaltet Ihr nach und nach weitere Nebenquests und Missionen frei und somit auch Bösewichte - ganz ähnlich wie bei Arkham City. Das Motiviert nicht nur, sondern unterhält unglaublich gut. Das Freeflow System wurde zudem erweitert und Ihr könnt ab sofort auch Waffen benutzen um euch zu verteidigen die fallen oder auf dem Boden liegen. Es gibt auch eine Art Level-Finisher, in dem Batman objekte nutzt um seinen Gegner auszuschalten. Auch Einheiten wurden dazu ergänzt und erweitert. Das macht das Spiel nicht nur schwieriger sondern auch komplexer.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Edition: StandardPlattform: Xbox One Verifizierter Kauf
Leise beginnt Frank Sinatra "I've got you under my skin" zu singen: Ich trage dich unter meiner Haut. Wüssten wir, was uns in den nächsten Stunden erwartet, würden wir uns jetzt nicht die Frage stellen, ob dieses Lied zum dunklen Ritter passt. Nach und nach zeigt die Kamera ein Barometer, wir hören Gas zischen. Eine Tür zu einer dunklen Kammer öffnet sich und ein Mechanismus zieht eine metallene Trage hinein. Wir sehen violetten Stoff und eine Blume am Revers, in Rosa, Weiß und Gelb. Dann plötzlich Flammen. Langsam bewegt sich die Kamera weg von einem entstellten Gesicht. Es ist klar, um welches es sich handelt: es ist der Joker, der hier eingeäschert werden soll. Um den kalten Körper des Clownfürsten des Grauens steigen langsam Flammen auf, immer mehr und mehr bis sie seinen Körper verschlingen. Die Flammen schlagen immer höher und formen schließlich das uns bekannte Logo des maskierten Rächers vor schwarzem Grund. Frank Sinatra verstummt und nun belastet ein unbehagliches Brummen unsere Ohren. Aus dem Voice-Over ertönt die Stimme von Jim Gordon:"This is how it happened, this is how the Batman died."
Mit dieser Szene beginnt Batman: Arkham Knight, der finale Teil von Rocksteadys Arkham Trilogie. Und allein diese Szene sagt schon so viel über das Spiel: es ist sonderbar, anders und irgendwie erschreckend. Der Held Batman, Rächer von Gotham City, der schon seit Jahrzehnten eine schier unendliche Zahl von Menschen über Generationen hinweg begeistert. Dieser Batman soll sterben?! Wenn es nach Scarecrow geht, soll er das. Oder noch viel besser: Er soll sich fürchten und sich letztendlich demaskieren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden

Plattform: Xbox One | Version: Standard