Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Barfuss ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Nora's DVD Ecke
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: !!!
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Barfuss

4.3 von 5 Sternen 172 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 6,99
EUR 2,89 EUR 0,51
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Barfuss
  • +
  • Knockin' on Heaven's Door [Special Edition]
Gesamtpreis: EUR 14,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Johanna Wokalek, Steffen Wink, Michael Mendl, Nadja Tiller, Imogen Kogge
  • Komponist: Dirk Reinhardt, Stefan Hansen, Max Berghaus
  • Künstler: Christof Wahl, Mark Popp, Constantin Seld, Martina Jeddicke, Til Schweiger, Tom Zickler, Mickey Liddell, Jérôme Latour, Jann Preuss, Elena Wagner, Wolfgang Braun, Maike Haas, Steven Zotnowsky, Dina Marie Chapman, Nika Altenstadt
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: German (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Englisch, Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 6 Jahren
  • Studio: Touchstone
  • Erscheinungstermin: 13. Oktober 2005
  • Produktionsjahr: 2005
  • Spieldauer: 115 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 172 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000A6M9Q2
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.027 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

BARFUSS FSK:06

Amazon.de

Nach seinen Ausflügen in Hollywood-Produktionen wie Tomb Raider: Die Wiege des Lebens und King Arthur verschlug es Til Schweiger nach Deutschland zurück, um seine zweite eigene Regiearbeit zu stemmen – die genau wie ihr Vorgänger Der Eisbär überdeutliche amerikanische Einflüsse nicht leugnen kann: Barfuß ist eine gelungene Mischung aus romantischer Komödie und Road Movie. Der Schauspieler Schweiger spielt den ziellosen Loser Nick, der trotz schwerreichem Elternhaus auf der sozialen Leiter permanent abwärts klettert. Den Deppenjob als Wischmob-Schwinger in einem Irrenhaus behält er nur wenige Stunden – das ist aber immerhin Zeit genug für ihn, um die ihr Leben lang von der Außenwelt abgeschottete Leila vor dem Selbstmord zu bewahren. Die kindlich-naive Barfuß-Läuferin heftet sich daraufhin wie eine Klette an die Fersen ihres Retters, und dem bleibt schließlich nichts anderes übrig, als sie auf einen Road Trip quer durch die Republik mitzunehmen, zur Hochzeit seines Bruders.

Die recht konventionelle Geschichte würzt der Regisseur Schweiger mit zahlreichen Gastauftritten von bekannten Gesichtern wie Jürgen Vogel, Axel Stein und Markus Maria Profitlich, die immer wieder Abwechslung und neuen Schwung in die Story bringen und mit wohldosierter Situationskomik ein gelungenes Gegengewicht zur Lovestory bilden. Deren Überzeugungskraft wiederum ist vor allem Newcomerin Johanna Wokalek zu verdanken, die die komplexe Rolle der Leila mit ihrer Gratwanderung zwischen Tragik und Komik brillant zu meistern weiß. Vor allem dank ihr erweist sich die Hochglanz-Produktion Barfuß als ein kurzweiliger und unterhaltsamer Mix aus Romantik und Komödie, der mit Tempo und Charme zu begeistern weiß. Frank-Michael Helmke

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich bin normal kein Fan des deutschen Filmes, aber der...!!
Für mich ist Barfuss ein Wahnsinn!!! Am liebsten hätte ich mir den Film sofort nochmal angeguckt. Super Bilder, tolle Stimmung, und eine herrliche Liebesgeschichte die ohne einen einzigen Kuss etc. auskommt.
Ich muss Til Schweiger, der bei diesem Film nicht nur die Hauptrolle
spielt sondern auch Teile des Drehbuches schrieb, und Regie führte
gratulieren. Danke für einen so tollen Film zum Träumen.
Auf der Dvd sind auch noch tolle Extras, teilweise mit Kommentaren von Til
Schweiger.
Ich kann euch den Film nur weiter empfehlen.
1 Kommentar 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Nick Keller (Til Schweiger) verliert einen Job nach dem anderen. Seine neueste Stelle als Putzmann in einer psychiatrischen Klinik verliert er bereits am ersten Tag. Doch zufälligerweise verhindert er den Selbstmord Leilas (Johanna Wikalek), einer Patientin. Heimlich folgt sie Nick zu seinem Appartement und lässt sich nicht mehr abwimmeln. Gemeinsam unternehmen sie eine bewegende Reise voller komischer sowie romantischer Momente.

Und noch nie war Fahrscheine kaufen sooooo schöööööön!

Anfangs stand ich diesem Film skeptisch gegenüber. Deutsche Produktionen haben mich bisher selten überzeugt. Umso mehr war ich von „Barfuss“ überrascht. Dieser Film ist einfach nur schön. Schön komisch, schön romantisch mit traurigen Szenen, die einen zu Tränen rühren. Auch wurde hier auf das übertriebene Streben nach „Anspruch“ verzichtet. Vielmehr steht die Romantik im Vordergrund.

Fazit: trotz Deutscher Produktion ein schöner, romantischer, komischer Film, der mir sehr gut gefallen hat. Auch das Ende absolut akzeptabel. Übrigens nicht nur für Frauen, sondern auch für Männer gedacht.
Kommentar 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 2. März 2006
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich kann mich meinen "Vorrednern" nicht anschließen! Barfuss ist einer der bewegendsten Filme, die ich seit langem gesehen habe! Er geht direkt ans Herz ohne reißerisch zu sein! Auch die Filmmusik ist perfekt abgestimmt! An der Bildqualität kann ich auch nichts schlechtes finden, zumindest ist es mir nicht negativ aufgefallen, weil ich von der Handlung so begeistert war! Ich fand auch die schauspielerische Leistung durchgehend gut! Ich würde mir den Film sofort wieder kaufen! Hut ab vor Til Schweiger und vor allem vor Johanna Wokalek. Man hat selbst das Gefühl sie beschützen zu müssen.
Kommentar 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Ich kann nur sagen, dieser Film hat einfach alles: Gefühl, Witz, aber auch die nötige Ernsthaftigkeit, um mit solch einem Thema umzugehen.
Der Film ist einfach stimmig. Die Schauspieler sind bis in die Nebenrolle großartig besetzt. Die Filmmusik ist wunderbar- in wirklich jeder Situation des Films passt sie perfekt.
Diese zarte Liebesgeschichte ist einfach wunderbar!
Dieser Film enthält keinen Kuss. Jedenfalls nicht so einen wie man sich einen Kuss eben vorstellt. Und ich konnte es mir auch nicht vorstellen, aber dieser Film braucht auch keinen Kuss! Im Gegenteil - ein Kuss wäre fehl am Platz. Dass die beiden sich lieben bekommt man auf eine schöne, etwas andere Art durch ganz andere Dinge deutlich gemacht.
Dieser Film packt einen und nimmt einen mit auf eine zweistündige Reise. Du siehst das Leben ein bisschen aus anderen Augen. Aus den Augen eines Kindes - pur, so wie es ist. Vielleicht ist es unrealistisch. Vielleicht ist es ein Traum. Ein Traum den im Grunde doch jeder träumt. Geliebt werden, so wie man ist. Nein, geliebt werden weil man so ist wie man ist.
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Chris am 24. Juli 2007
Format: DVD
Barfuß erzählt die Geschichte von Nick, der ständig seine Jobs verliert, nichts so recht auf die Reihe kriegt, aber aus reichem Hause kommt, und Leila, einer jungen, traumatisierten Frau, die bis zum Tod ihrer Mutter in deren Haus eingesperrt war und nun in einer psychiatrischen Klinik lebt.

Nick nimmt dort einen Job als Putzmann an, doch er verstößt gegen die Hausregeln und wird noch am selben Tag wieder gekündigt. Auf der Toilette beobachtet er Leila, die versucht, sich das Leben zu nehmen. Nick schreitet sofort ein.

Nachdem er die junge Frau gerettet hat, folgt Leila ihm auf Schritt und Tritt, und das stets "Barfuß". Nick, der schon bald merkt, dass er Leila nicht so leicht wieder los wird (und das auch irgendwann gar nicht mehr wirklich möchte) nimmt sie schließlich mit auf die Hochzeit seines Bruders, wo es erneut zu Verwicklungen kommt.

Der Film ist humorvoll, stimmt aber auch nachdenklich. Die schauspielerischen Leistungen der beiden Hauptdarsteller sind gut, auch Til Schweiger kann überzeugen. Zwar fällt es auf, dass er immer ähnliche Typen spielt (die vielleicht so sind wie er selbst), doch diese Art Rolle bringt er zumindest glaubhaft rüber.
Johanna Wokalek, da kann ich meinen Vorrednern nur zustimmen, spielt die Rolle der naiven, unbedarften Leila sehr glaubwürdig. Leider habe ich die Schauspielerin bisher nur in diesem Film gesehen. Ein Talent wie sie sollte vielleicht mehr Rollenangebote bekommen.

Fünf Sterne, weil der Film kurzweilig war und ich über die absurden Situationen schmunzeln musste.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren