Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 3,09
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Bann der Ewigkeit: Roman Taschenbuch – 8. Juni 2012

5.0 von 5 Sternen 10 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 39,99 EUR 3,09
1 neu ab EUR 39,99 8 gebraucht ab EUR 3,09

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
10
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 10 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Erfreulicherweise spielt der 2. Teil der Eternal Guardians weitgehend in Argolea. Störte mich bei Band 1 noch der überpontente Held, der ohne Skrupel eine fast Fremde verführte, dazu ständig seine Fähigkeiten einsetzte, Caseys Erinnerungen zu verschleiern und ihren Willen zu beeinflussen und die Heldin, die ständig von ihren Hormonen überwältigt wurde, so stimmt bei Band 2 einfach alles.
Zander und Callia verbindet eine äußerst tragische vergangene Liebesaffäre. Beide vermuten vom anderen das Schlimmste, versuchen einander zu hassen oder noch besser zu vergessen, doch so einfach lässt sich Liebe eben nicht abstellen. Von den Helden war ich wirklich überzeugt. Zander, der sich bereits damit abgefunden hat unsterblich zu sein, dabei würde er viel lieber sterben, da seine Seelenverwandte scheinbar nur mit ihm gespielt hat. Callia, die die letzten 10 Jahre unter dem vermeintlichen Verrat Zanders und dem Verlust ihres Babys gelitten hat. Beide sind sehr überzeugend geschildert und passen super zusammen.
Dann ist da noch die Prinzessin Isadora, die immer noch dringend heiraten und einen Erben in die Welt setzen muss, damit die Thronfolge gesichert ist. Ihr erster Bräutigam ging an ihre Halbschwester Casey und als es nun darum geht einen anderen Argonauten zu bestimmen der die Prinzessin heiraten muss meldet sich Zander freiwillig um wieder eine Aufgabe im Leben zu haben.
Ein unglücklich leidendes Liebespaar, eine spannende, actionreiche Backgroundstory, einige zwielichtige Nebenfiguren, von denen noch nicht klar ist ob sie zu den Guten oder Bösen gehören, ein paar nicht aufgelöste Rätsel...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Der Argonaut Zander lebt schon seit über 800 Jahren und ist des Lebens müde. Vor 10 Jahren hat seine Seelengefährtin anscheinend mit seinen Gefühlen gespielt und er leidet heute noch darunter. Als er bei einem Kampf schwer verletzt ist, wird er zu der Heilerin Callia gebraucht, die ihn heilen soll. Callia ist die besagte Seelengefährtin und Zander hat sie seit 10 Jahren nicht gesehen. Durch Missverständnisse verunsichert machen sich die beiden das Leben nicht einfach.
In der Zwischenzeit will König Leonidas endlich seine Tochter Isadora verheiraten, aber Demetrius, den der König sich aussucht, weigert sich. Da meldet sich Zander für diese Hochzeit, weil er für sich und Callia keine Zukunft sieht.

Auch der 2. Teil der Serie hat mir wieder super gefallen. Mit Callie und Zander hat die Autorin ein wirklich tragisches Paar geschaffen. Beide verbindet eine gemeinsame Vergangenheit. Durch Missverständnisse und Intrigen haben sich ihre Wege getrennt. Obwohl beide noch Gefühle füreinander haben, ist das Misstrauen anfangs einfach zu groß. Die Liebesgeschichte nimmt natürlich wieder eine zentrale Rolle ein, aber der Handlungsstrang rund um die Prophezeiung und um die intrigante Atalanta wird weiter erzählt. Hier gibt es wieder einige interessante Neuigkeiten und Überraschungen, die die Handlung immer wieder sehr spannend macht. Besonders gefallen hat mir Isadoras Entwicklung. Ich bin wirklich sehr gespannt wie es mir ihr weitergeht und hoffe sehr, dass der Verlag bald die weiteren Bücher der Serie übersetzt.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Callia ist eine Heilerin der Argoleaner. Ihr Vater ist Mitglied des Rates der Zwölf und gegen Callias Berufung! Doch trotz seinem Widerwillen und dem ihres zukünftigen Ehemannes, dem sie seit Kindesbeinen versprochen ist, ist sie Heilerin. Sogar "Leibheilerin" des Königs der Argoleaner, was speziell ihrem Vater ein Dorn im Auge ist. Callia ist an sich eine sehr selbstbewusste Frau - nur eines "fürchtet" sie von einem aufs andere Mal wieder. Im Schloss des Königs einem bestimmten der Argonauten, also der Wächter des Volkes der Argoleaner, zu begegnen: Zander.

Zander beißt hart - als Nachfahres des Achilles - an seinem Los der Unsterblichkeit. Er ist der einzige der Argonauten, der scheinbar mit der Ewigkeit "beschenkt" wurde. Als Geschenk sieht er dies jedoch nicht an - eher als einen Fluch! Muss er doch seit Jahrhunderten Gefährten, die ihm etwas bedeuten beim Sterben zusehen. Einziger Lichtblick war vor 10 Jahren Callia, von der er weiß, dass sie seine Seelengefährtin ist. Doch ihr Glück währte nur kurz, denn Calllia hat sich auf Geheiß ihres Vaters von Zander abgewandt.

Bereits aus dem ersten Teil rund um die Argonauten wissen wir, das der König seine Tochter Isadora unbedingt verheiraten muss, um einen fähigen Mann an ihre Seite zu stellen, damit sie dem Rat gestärkt gegenüber treten kann, dem nichts lieber wäre, als die königliche Macht zu beschneiden! Nachdem der erste Versuch sie mit Theron (Held aus "Schwur der Ewigkeit") zu verheiraten gescheitert ist, hat dieser doch Isadoras Schwester Casey geehelicht, meldet sich nun Zander freiwillig, Isodora zu seiner königlichen Ehefrau zu machen!

Für Callia ein Schlag ins Gesicht!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden