Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Bang!
 
Zoom
Größeres Bild (mit Zoom)
 

Bang!

4. April 2014 | Format: MP3

EUR 9,49 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 13,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
0:39
30
2
3:54
30
3
3:55
30
4
4:16
30
5
4:12
30
6
3:41
30
7
5:35
30
8
4:18
30
9
4:37
30
10
4:29
30
11
3:56
30
12
4:57
30
13
3:32
30
14
10:53
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 4. April 2014
  • Erscheinungstermin: 4. April 2014
  • Label: G Records
  • Copyright: 2014 G. Records
  • Gesamtlänge: 1:02:54
  • Genres:
  • ASIN: B00JI5DORE
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 51 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 24.335 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
nun liegt "Firebirth" knapp 2 Jahre zurück und Gotthard legen uns mit dem simpel
betitelten "Bang" bereits die zweite CD mit Nic Maeder vor. Wer den Vorgänger
mochte, wird die neue CD lieben. Hier ist wiederum alles vertreten, was diese
Band ausmacht. Geile Balladen wie "Maybe" oder die schöne Schlussnummer
"Thank you" zeigen die gefühlvolle Seite von Gotthard während die rockigeren Songs
wie der Titeltrack oder das starke "I wont look down" ordentlich Leine ziehen.
Abwechslung kommt hier wirklich nicht zu kurz. Die Songkollektion zündet von der
ersten bis zur letzten Nummer und es macht einfach Spaß die CD zu hören. Nach
der letzten erfolgreichen Tour ist die Band bestens aufeinander eingespielt und es
ist ein Segen für die Truppe aus Lugano, dass sie nach dem tragischen Unfall von
Steve Lee mit Nic einen mehr als gelungenen Ersatz gefunden haben. Denn so
können wir weiterhin starkes Songmaterial wie "My belief" oder das geile "Red on
a sleeve" genießen und mit "What you get" hat man mal wieder einen Ohrwurm
parat, der besonders live super zünden dürfte, klasse. Was soll ich also noch
große Lobeshymnen schreiben. Holt euch das neue Album und jeder Gotthard Fan
wird belohnt. Klasse Band, auf der Tour bin ich auf jeden Fall wieder dabei.
1 Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich muss vorausschicken, dass ich Gotthard seit den ersten drei Scheiben nicht mehr auf dem Schirm hatte. Durch diverse Vorankündigungen bin ich jedoch auf diesen neuen Silberling der Schweizer aufmerksam geworden.. Was hier aus meiner Anlage kommt, ist guter Hard-Rock, wie ich ihn von Gotthard gewöhnt war: der "neue" Sänger (zumindest für mich ist der neu) macht seine Sache sehr gut und röhrende Gitarren im Wechsel mit gefühlvollen Balladen hatten die Schweizer schon früher drauf. Dazu gibt es auf dem Silberling 16 Songs zu hören mit etwa einer Stunde Spielzeit, welche sehr abwechslungsreich gestaltet wurde. Warum also keine 5 Sterne?
Wie schon erwähnt, kenne ich Gotthard hauptsächlich aus ihren Anfangstagen und mochte sie damals wegen ihrer straighten Rocksongs ohne viel Schnick-Schnack. Bei diesem Silberling sind für mich einige Lückenfüller enthalten (gab es früher nicht wirklich) und auch der eine oder andere Keyboardteppich im Hintergrund stört mich bei Gotthard. Ich für meinen Teil hätte nur 10 Songs auf diese dann sehr gute Scheibe gepackt, aber das ist jetzt wirklich Klagen auf sehr hohem Niveau und nicht wirklich objektiv. .
Fazit: Es handelt sich hier um ein gutes, abwechslungsreiches Album der schweizer Rocker, welches sicherlich noch viele Runden in meinem Player drehen wird, obwohl ich persönlich den einen oder anderen Song wegdrücken werde. Für Fans der Truppe sicherlich ein must-have.
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich als alter Gotthard Fan möchte einfach mal sagen daß Nic ein geiler Sänger ist aber seit dem Tod von Steve fehlt irgendwie das gewisse Etwas. Ich hab mir die CD jetzt shon 3 mal angehört und ich finde sie ganz gut aber der richtige Funke der mich sagen läßt WOW geiles Album will einfach nicht überspringen. Es ist solide und ich bereue es nicht es gekauft zu haben, aber es is keines von den Alben wie z.B G. das sehr oft im Player liegt.
Fazit von mir: für Gotthard Fans kein Fehlkauf aber wer die Band noch nicht kennt sollte sich erst mal mit den alten Alben eindecken die im vergleich zu diesem im Ohr bleiben also "Make my Day"

Nachtrag:
Liebe Leute ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil inzwischen hab ich mir das Album öfters angehört und mich richtig reingehört Ich denke das Album braucht ne Zeit bis es einschlägt aber dann heftig "Weiter so Jungs" Uneingeschränkte Kaufempfehlung von Mir
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Seichter Pop Rock ohne ohne Leidenschaft für die Mainstreamhörerschaft wird geboten. Die 3 Balladen sind diesmal auch recht belanglos ausgefallen, warum Viele in dem überlangen totlangweiligen "Thank You" ein Meisterwerk sehen kann ich absolut nicht nachvollziehen.

Im Gegensatz zum Vorgänger sind die meist behäbigen langsamen Rocksongs diesmal wesentlich erdiger ausgefallen, mit einem satten traditionellen Sound, leider alle recht austauschbar ohne dass viel im Ohr hängen bleibt, etwas flotter und feuriger geht es nur bei "Get up n move on" zu. Die utraeingängige überaus Radiotaugliche Halbballaden-Ohrwurm-Single "Feel what I Feel" ist sicherlich der Höhepunkt des Albums. Bei den recht harmlosen rockigeren Songs überzeugen mich am meisten "Bang!","Get up n move on","My believe","Red on a Sleeve" und "What you get", aber wie schon erwähnt überzeugt davon nichts so richtig. Die Whitesnake-artige Attitüden-Bluesnummer "Spread your Wings" wirkt recht aufgesetzt, das Kashmir-artige Led Zeppelin-beeinflusste "I wont look down" irgendwie schon 100 X irgendwo in besserer Variante gehört. Dieser dauernde Einsatz einer Deep Purple-Hammondorgel auf dem Album ist dem Hardrockfeeling auch nicht gerade förderlich, das Schifferklavier bei der weinerlichen "Cest La Vie"-Ballade ist zwar passend zum Song, hat mit Hardrock aber auch nichts gemein.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden