Facebook Twitter Pinterest
19 Angebote ab EUR 0,74

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

DRIV3R

Plattform : Windows 2000, Windows 98, Windows Me, Windows XP
Alterseinstufung: USK ab 16 freigegeben
2.6 von 5 Sternen 36 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
PC
Standard
3 neu ab EUR 34,99 15 gebraucht ab EUR 0,74 1 Sammlerstück(e) ab EUR 5,99

Hinweise und Aktionen

Plattform: PC | Version: Standard

Informationen zum Spiel

 Weitere Systemanforderungen anzeigen

Produktinformation

Plattform: PC | Version: Standard
  • ASIN: B0001CSBUS
  • Größe und/oder Gewicht: 19 x 135 x 15 cm ; 150 g
  • Erscheinungsdatum: 31. Dezember 2004
  • Sprache: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.6 von 5 Sternen 36 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 27.404 in Games (Siehe Top 100 in Games)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Produktbeschreibungen

Plattform: PC | Version: Standard

Produktbeschreibung

Die Legende ist zurück: als Undercover-Cop Tanner räumen Sie in Miami, Nizza und Istanbul mit Autodieben auf ... und sorgen für reichlich Blechschäden! Im Namen des Gesetzes gehen Sie als Undercover-Cop Tanner zum dritten Mal auf Gangsterjagd. Diesmal treibt ein Syndikat von Autodieben ihr Unwesen in Miami, und in der Rolle Tanners schleusen Sie sich in die Bande ein. Auf den Spuren des Gangsterbosses brausen Sie aber nicht nur über den heißen Asphalt der US-Metropole, sondern auch durch die Gassen Nizzas und geben letztlich sogar in Istanbul Vollgas. Denn: das Spiel heißt ''Driv3r'' und der Name verpflichtet! Atemberaubende Renn-Action, waghalsige Stunts und spektakuläre Fahrmanöver kennen Millionen von Fans seit Jahren. Neu ist das detaillierte Schadensmodell, um jedes Vehikel pixelgenau und mit zahlreichen Effekten in seine Einzelteile zu zerlegen. Zudem können Sie die Städte nun auch zu Fuß erkunden und Gegner lässig mit einem Schuss aus der Hüfte erledigen. Machen Sie sich bereit für die heißesten Städtetouren des Jahres!
TITEL
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
TITEL
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.
TITEL
Zum Vergrößern bitte Bild anklicken.

Features:

  • (R)Evolution: ob sonniges Miami, malerisches Nizza oder pulsierendes Istanbul? Drei Weltstädte und über 200.000 Meter Straße wurden detailliert für's Spiel umgesetzt.
  • Undercover oder in zivil: Knacken Sie 30 Story-Missionen oder wenden Sie sich den zahlreichen weiteren Spielmodi zu.
  • Bewaffnet und gefährlich: Tanner wählt seinen Meinungsverstärker aus rund einem Dutzend Waffen aus.
  • Spritztour gefällig?! Setzen Sie sich hinters Steuer von 70 Klein- und Sportwagen, LKW, Motorrädern und Booten.
  • Dank des revolutionären Schadensmodell können Sie alle Karossen in
  • sämtliche Einzelteile zerlegen. Physikalisch korrekt, versteht sich!
  • Die neue Freiheit: Nicht nur mit fahrbahrem Untersatz erkunden Sie die Städte, auch zu Fuß stehen Ihnen die Metropolen offen.
  • Sämtliche Fahrzeuge stellen die detailliertesten Konstruktionen in der bisherigen Videospielgeschichte dar.

Systemvoraussetzungen:

Minimum:
Windows 2000
CPU: min. 2 Ghz
Arbeitsspeicher: min. 256 RAM
Festplatte: min. 5 GB

Voraussetzungen

Minimum:

  • Betriebssystem: Windows® 2000/XP
  • Prozessor: Pentium® 4 2 GHz oder AMD Athlon™ 2 GHz
  • Arbeitsspeicher: 256 MB RAM
  • Festplattenspeicher: 5.5 GB freier Speicher
  • DVD-ROM-Laufwerk: 4X Geschwindigkeit oder schneller
  • Grafikkarte: 64 MB Hardware T&L-kompatible Grafikkarte*; ATI RADEON® 8500 oder besser, NVIDIA® GeForce™ 3 oder besser.
  • Soundkarte: DirectX 9.0c-kompatible Soundkarte*
  • DirectX®: DirectX® Version 9.0c (inklusive) oder höher
* Zeigt an, dass das Gerät mit DirectX® Version 9.0c oder höher kompatibel sein muss. Hardware T&L-Grafikkarten, die keine Shader unterstützen (wie GeForce 4MX oder die Intel Extreme Graphics-Reihe), werden nicht unterstützt.

Dieses Spiel kann mit aller als Minimum aufgelisteter Hardware gespielt werden, aber wir haben mit NVIDIA zusammengearbeitet, um die bestmögliche Spielerfahrung zu garantieren.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Edition: StandardPlattform: PC
Driv3r sollte man wirklich nicht unterschätzen, aber neben spielerischen Höhepunkten bietet es leider auch so manche Schattenseite.
Erst einmal merkt man dem Spiel deutlich seine Konsolenherkunft an, vor allem grafisch.Städte und Autos sehen wirklich klasse aus, was aber nervt ist das ständige Aufpoppen von Gegenständen,Häusern,Autos etc., was eigentlich am PC schon seit der PC-Generation der späten 90er abgeschafft war.
Zudem ist es ein deftiger Hardwarefresser - man sollte schon einen guten Mittelklasse-PC sein Eigen nennen.
Nächster Streitpunkt ist die Gegner-KI - sitzen sie im Auto, gibt es Verfolgungsjagden wie man sie bisher am PC noch nicht gesehen hat.Ist der Gegener aber zu Fuß unterwegs, agiert er wie eine Strohpuppe - sie zielen häufig nur daneben, nehmen keine Deckung ein und verhalten sich auch sonst eher dämlich.Fies ist das Vorgehen der Spieledesigner, denn um diese KI-Mängel auszumerzen tauchen die Gegner schon mal im Rücken des Spielers auf oder an Stellen wo vorher keine waren.
Toll am Spiel ist das abwechslungsreiche, aber lineare Missionsdesigen. Man bekommt fortwährend neue und sehr unterschiedliche Aufträge, die immer wieder Spass bringen. Leider sind diese Missionen aber fest vorgelegt, so dass man nicht die Möglichkeit hat á la GTA sich einen Auftrag auszusuchen und zwischendurch die Stadt zu erkunden(ist nur im separaten Modus: "Freie Fahrt" möglich).
Alles in allem hat Driv3r zwar nicht das Potential eines GTA-Killers bietet aber mit extrem spannenden Missionen,vielen Spielmodi und so manchen grafischem Höhepunkt einen guten Zeitvertreib bis das neue GTA erscheint.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Edition: StandardPlattform: PC
Ca 9 Monate sind seit der Veröffentlichung von Driv3r auf Ps2 und Xbox vergangen und ich habe auf eine stark verbesserte PC-Version dieses Spieles gehofft. Leider wurde ich stark enttäuscht. Die Grafik wirkt veraltet und lieblos - man schaue sich nur mal die Autos im vgl zu div anderen Spielen an - lächerlich! Die Städte wirken teilweise recht menschenleer. Trotzdem hat dieses Spiel einen derartigen Hardwarehunger, dass man wirklich nur auf eine schlampige Konsolenumsetzung schließen kann. Das Schadensmodell ist recht gut gelungen - einen wirklichen Einfluss aufs Fahrverhalten kann man jedoch nicht feststellen. Die Missionen sind teilweise extrem kurz und unglaublich schwer. Frust ist vorprogrammiert - aber das hebt nicht nur das Agressionspotential des Spielers sondern auch die Langzeitmotivation (man will die Mission unbedingt schaffen und probierts immer wieder). Die Fortbewegung zu Fuß ist auch nicht wirklich gelungen - sehr eingeschränkte Sprungmöglichkeit + nerviges ungenaues Zielverhalten. Ich habe mir mehr erwartet - da hilft auch eine zusätzliche Mission nicht drüber hinweg. Driver1 ist besser!!
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Edition: StandardPlattform: PC
Als ich die ersten bewegten Bilder gesehen und einige Previews gelesen hatte, war ich sehr begeistert. Somit besuchte ich die offizielle Website, um mich über den Inhalt, Hardwareanforderungen usw. zu informieren.
Die Entwickler protzten mit einigen Details zum Spiel, etwa wieviele Polygone für Häuser, Autos, Personen verwendet wurden. Die Statistken waren atemberaubend. Unter anderem haben die Entwickler wohl 1.600 Km zu Fuß zurückgelegt, um Information für die einzelnen Städte zu erhalten. Weiter wurde geschrieben, dass 35.768 Gebäude in das Spiel intigriert wurden. Jedes Gebäude besteht aus ca. 300 Polygonen.
Diese Fakten lösten in mir eine gewisse Vorfreude aus.
Allerdings wurde ich bitter enttäuscht.
Die Städte, Menschen, Vegetation wirken regelrecht hässlich.
Die Fahrphysik ist deutlich übertrieben. Über die KI muss ich mich nicht äußern. Die nachfolgenden Rezensionen befassen sich damit ausführlich.
Allerdings sind die Missionen sehr abwechslungsreich doch manchmal zu schwer.
Die Zwischensequnzen, in Render-Optik, sind wirklich erstaunlich gut.
Fazit: Bittere Entäuschung. Die Screenshots und Videos spiegeln eine Grafik wieder, die man im Spiel selbst nicht findet.
Dieses Produkt ist nicht weiterzuempfehlen.
Mfg
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Edition: StandardPlattform: PC Verifizierter Kauf
Jungs, dieses Spiel ist der reinste Horror.
Ich habe es eingelegt, erinnerungen an die Playstation Version kamen hoch, gutes Spiel, sehr schön.
Installiere es.. starte es und (wie ich das immer mache) gehe ich zuerst in die Einstellungen.
Ich stelle fest dass ich dieses Spiel nur mit einem Controller oder einem Lenkrad spielen kann, jedoch nicht mit einer ganz normalen Tastatur, AN EINEM PC.
Nun diese "PC-Version" ist eine unfertige, schlecht konvertierte, verbugte und ranzige Version mit einer dermaßen schlechten Grafik.
Grand Theft Auto San Andreas hat eine viel bessere Grafik, und erschien bereits im Oktober 2004.
Kauft es euch also nicht, stattdessen lieber GTA San Andreas!

LG Pascal
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Edition: StandardPlattform: PC
Eines vorweg: ich habe die Xbox-Version gespielt, die als Grundlage für die PC-Fassung dient. Das Spiel ist ein Hype, viel Luft um nix. Ich bin als ehemaliger Driver-Fan entsetzt.
Wenn Sie die folgenden Fragen mit einem JA! beantworten können, dann sollten Sie sich das Spiel kaufen.
1. es ist richtig, dass man 50 Meter hohe Häuser erst dann erkennt, wenn man 30 Meter vor ihnen steht (Popups!)
2. ich finde Spielfiguren toll, die gehen, als hätten sie ein Fieberthermometer im Hintern
3. mein Held sollte im Wasser schwimmen wie eine Tüte voll Luft mit einem Batterieantrieb
4. es ist doch toll, wenn der Sound schnell öde wird, dann lernt man die Texte besser
5. Laufmissionen sind in einem Autorennspiel bedeutend wichtiger als die Fahrmissionen und sollten entsprechend öfter vorkommen, auch wenn sie keinen Spaß machen
6. die *#?! Laufmissionen aus Punkt 5. sollten möglichst unspielbar sein, weil die Steuerung mies ist, das motiviert doppelt
7. ja, ich fahre gerne mit meinem Auto zur Hälfte im Teer (Abfragefehler)
8. Autos fahren durch mich durch, ich kann aber nicht durch Mülleimer oder Laternen fahren, sonder explodiere dann
9. ein Spiel benötigt keine künstliche Intelligenz
10. ich unterstütze Produkte, die von ganz bestimmten Zeitschriften mit tollen Tests gehypt wurden, obwohl die Mängel des Produktes gar nicht zu übersehen waren
Fazit: wenn Atari so weitermacht, dann können die den Laden bald zu machen. Finger weg von halbfertigen Produkten wie diesem, das auf einem Level mit Soeldner steht: mies.
Kommentar 80 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden

Plattform: PC | Version: Standard