Facebook Twitter Pinterest
28 Angebote ab EUR 0,01

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

DRIV3R

Plattform : Xbox
Alterseinstufung: USK ab 16 freigegeben
2.9 von 5 Sternen 38 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
Xbox
Standard
3 neu ab EUR 64,50 24 gebraucht ab EUR 0,01 1 Sammlerstück(e) ab EUR 5,95

Hinweise und Aktionen

Plattform: Xbox | Version: Standard

Informationen zum Spiel


Produktinformation

Plattform: Xbox | Version: Standard
  • ASIN: B000164XXI
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 13,6 x 1,4 cm ; 200 g
  • Erscheinungsdatum: 22. Juni 2004
  • Sprache: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.9 von 5 Sternen 38 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 31.975 in Games (Siehe Top 100 in Games)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Produktbeschreibungen

Plattform: Xbox | Version: Standard

Produktbeschreibung

Im Namen des Gesetzes gehen Sie als Undercover-Cop Tanner zum dritten Mal auf Gangsterjagd. Diesmal treibt ein Syndikat von Autodieben ihr Unwesen in Miami, und in der Rolle Tanners schleusen Sie sich in die Bande ein. Auf den Spuren des Gangsterbosses brausen Sie aber nicht nur über den heißen Asphalt der US-Metropole, sondern auch durch die Gassen Nizzas und geben letztlich sogar in Istanbul Vollgas. Denn: das Spiel heißt "Driv3r" und der Name verpflichtet! Atemberaubende Renn-Action, waghalsige Stunts und spektakuläre
Fahrmanöver kennen Millionen von Fans seit Jahren. Neu ist das detaillierte Schadensmodell, um jedes Vehikel pixelgenau und mit zahlreichen Effekten in seine Einzelteile zu zerlegen. Zudem können Sie die Städte nun auch zu Fuß erkunden und Gegner lässig mit einem Schuss aus der Hüfte erledigen. Machen Sie sich bereit für die heißesten Städtetouren des Jahres!!!

FEATURES:
- (R)Evolution: ob sonniges Miami, malerisches Nizza oder pulsierendes Istanbul? Drei Weltstädte und über 200.000 Meter Straße wurden detailliert für's Spiel umgesetzt.
- Undercover oder in zivil: Knacken Sie 30 Story-Missionen oder wenden Sie sich den zahlreichen weiteren Spielmodi zu.
- Bewaffnet und gefährlich: Tanner wählt seinen Meinungsverstärker aus rund einem Dutzend Waffen aus.
- Spritztour gefällig?! Setzen Sie sich hinters Steuer von 70 Klein- und Sportwagen, LKW, Motorrädern und Booten.
- Dank des revolutionären Schadensmodell können Sie alle Karossen in
sämtliche Einzelteile zerlegen. Physikalisch korrekt, versteht sich!
- Die neue Freiheit: Nicht nur mit fahrbahrem Untersatz erkunden Sie die Städte, auch zu Fuß stehen Ihnen die Metropolen offen.
- Sämtliche Fahrzeuge stellen die detailliertesten Konstruktionen in der bisherigen Videospielgeschichte dar.



Amazon.de

Als Fluchtwagenfahrer hat man es nicht leicht -- und als Undercovercop, der als Fluchtwagenfahrer in eine Autoschiebergang eingeschleust wird, erst recht nicht. In Driv3r, dem dritten Teil der erfolgreichen Serie, schlüpft man erneut in die Rolle des knallharten Cops Tanner, der die härtesten Aufträge geradezu anzuziehen scheint.

Alles beginnt im sonnigen Miami. Tanner erledigt den Fluchtwagenfahrer der gefürchteten Autoschieberbande rund um die fiese Chefin Calita -- die schonmal ihre eigenen Männer opfert, wenn es hart auf hart kommt -- und schleust sich selbst in die Bande ein, um einen riesigen Autodeal auffliegen zu lassen. Im Verlauf des Spiels verschlägt es Tanner sodann nach Nizza und schließlich nach Istanbul.

Spielerisch gestaltet sich Driv3r trotz einiger netter Ideen durchwachsen: Während man sich in den diversen Fahrzeugen noch relativ wohl fühlt, sind die Missionsteile, die man zu Fuß erledigen muss, nervig bis frustrierend. Schwerfällig bewegt sich Tanner durch die schick gestalteten Städte, Schusswechsel verkommen "dank" einer unausgegorenen Steuerung zu endlosen Try-and-Error-Orgien und wenn Tanner durch Feindbeschuss sein Leben verliert, darf man nochmal von vorn beginnen. Der Schwierigkeitsgrad schwankt von herausfordernd bis unmenschlich -- für manche Missionen muss man gut und gerne zehn Anläufe und mehr einkalkulieren. Positiv kann man anmerken, dass die Missionen selbst sehr abwechslungsreich sind: vom Sprengen einer Yacht bis zum Abliefern von Fahrzeugen in einem fahrenden (!) Autotransporter unter Zeitdruck ist durchaus viel Schönes dabei.

Grafisch ist Driv3r durchaus ansehnlich, wenn auch nicht durchweg ruckelfrei. Ein Lob geht an den Sound des Spiels, der das Geschehen stets sehr schön untermalt (mit Ausnahme der deutschen Synchronisation). Auch erwähnenswert: der Regisseur-Modus, in dem man einen Film seiner schönsten Fahrmanöver schneiden und mit Effekten versehen kann. Nett, aber eben nur eine Spielerei. Fazit: Driv3r schafft es nicht, am Thron des Genrekönigs GTA zu sägen -- zu gering ist der Spielspaß, zu häufig die Frustmomente. --Ines Heidrich


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 23. Oktober 2004
Edition: StandardPlattform: Xbox
Sicher, Driver 3 weisst einige Fehler auf. Es ist merkwürdig, das in den Videosequenzen die Figuren stumm ihre Lippen bewegen wenn man in den Options die Musik ausgestellt hat. Auch treten hin und wieder leichte grafische Fehler auf. Die Videosequenzen ruckeln teilweise etwas. Die Steuerung der Fahrzeuge und der Spielfigur sind jedoch meiner Meinung nach als okay einzustufen und auch die Grafik im allgemeinen ist gut gelungen. Ich denke, das man über die Fehler in diesem Spiel hinweg sehen kann, denn der Spielspaß ist groß und der Ehrgeiz, dieses Spiel durch zu spielen ist vorhanden. Da stört es auch nicht, das einige Missionen sehr schwer sind, man probiert es immer wieder bis man schließlich Erfolg hat. Das einzigste was mich ein wenig stört, ist die Synchronisation der Spielfiguren, die Stimmen passen teilweise überhaupt nicht zu den Charakteren, deshalb nur 4 Sterne. Für alle, die schon die Vorgänger von Driver 3 gespielt haben und diese Art von Games mögen, ist Driver 3 auf jeden Fall ein lohnenswerter Kauf!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Edition: StandardPlattform: Xbox
Ich habe mir Driver 3 gekauft und 1 Stunde lang gespielt !!!
Es ist eine Katastrophe, dieses Spiel !!!!!!!!
Atari wollte GTA Vice City nach machen .
GTA 3 und Vice City sind 10000000000000000000000 x besser !!!
Nach 3 Minuten wird das Spiel einem langweilig und nach 45 Minuten könnte ich schon einschlafen .
Wenn man den Auftrag nicht geschafft hat, muss man immmer die
gleiche Aufgabe machen und ist sehr Schwer, also nichts für Anfänger !!!!!
Die Grafik ist nicht schlecht, aber das Gameplay und die Minispiele sind grottenschlecht .
Die Autos und die Motorräder und die Boote fahren bei Driver 3 sehr langsam.
Und Waffen sind Mangelware bei Driver 3 !!!!
Ich rate euch dieses Spiel nicht zu kaufen !!!!!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von LTL VAMP am 29. Juni 2004
Edition: StandardPlattform: Xbox
Die positiven Eigenschaften des Spiels sind bereits kommentiert.
Dennoch muss ich einige negativen Seiten aufzeigen:
Filmregisseur:
- da fährt man 10 Min. die schönsten Verfolgungsjagten und im Replay sind nur die ersten Minuten aufgezeichnet (also die Zeit, in der man die Polizei erst mal sucht). Es gibt keinen Hinweis (weder Handbuch oder off. Lösungsbuch), wie Lange die Replays sein können oder ob die Länge von der Anzahl der Kameraeinstellungen abhängt.
-> wofür habe ich eigentlich eine X-Box mit Festplatte?
- Die Kamera-Einstellungen sind lächerlich im Gegensatz zum ersten Teil. Die Verfolgerkamera, die Egokammera und die Reifenkammera sitzen immer an der selben Stelle. Beim ersten Teil konnte man noch die Höhe und Entfernung einstellen.
Viele Design-Patzer: z.B. schwimmt Tanner im Wasser - kommt aber nicht raus, weil Weit und Breit hierzu keine Möglichkeit besteht (ich rede vom Stadbrunnen, der bis zur Hüfte geht!) oder neben einer 40m Klippe: erst schwimmt er im Wasser, dann schwimmt er plötzlich 40m höher auf der Klippe.
Mini-Spiele: sind viel zu kurz! (nach 30 sec. sind die Verfolgungsjagten vorbei)
Hoher Schwierigkeitsgrad (ein Unfall und der zu Verfolgende ist um die Ecke = Mission nicht erfüllt)
Am Anfang ist man enttäuscht (wenn man mit Driver 1 vergleicht)- mittlerweile faszinieren mich die gigantischen Ortschaften.
Polizisten werden Grundsätzlich von ihren Kollegen überfahren (dumm -> sieht aber in Zeitlupe gut aus)
Man wartet manchmal ewigkeiten, bis ein Fahrzeug kommt.
Fällt man ins Wasser kann es 20 Minuten dauern, bis man an Land kann (also neu starten)
POSITIV: die Städte sind nach den Erkundungstouren einfach nur super: viele versteckte Strecken, Sprünge und Abkürzungen.
letztendlich eine Empfehlung für alle, die die o.a. negativen Eigenschaften nicht stört.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 1. März 2005
Edition: StandardPlattform: Xbox
Ich finde Driv3r auf jeden Fall besser als andere Spiele!! (GTA)
In Driv3r kann Tanner zb. schwimmen und man kann auch auf (manchen) Dächern "spazieren gehen".
Die Missionen sind abwechlungsreich und nicht all zu schwer(bis auf 3-4 ;aber kann man verzeihen). Die Szenen zwischen den Missionen sind grafisch gut dargestellt(Tanner's Stimme klingt sehr tief).
Das Ende bleibt bei Driv3r offen,aber zu viel verrate ich nicht!
Das einzige was schlecht ist,dass es keinen Multiplayermodus gibt!!!Und die Waffen sind zu "schwach"!!!
Aber machen Sie sich selber ein Bild,ich kann's nur empfehlen!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 22. Juni 2004
Edition: StandardPlattform: Xbox
Manchmal frage ich mich ob die Spielehersteller ihre Spiele überhaupt testen.Dieses Spiel hat ja mal überhaupt nichts.Grafik haut mich nicht gerade vom Hocker.Und die ist noch das beste am Spiel.Synchronisation ist im deutschen das letzte.Sprecher wirken so gelangweilt, als ob sie nebenbei ihre Wäsche gebügelt hätten.Story total zusammenhangslos und Steuerung sollte ich hier aus gründen des Jugendschutzes erst gar nicht erwähnen.Wär ein sehr gutes ähnliches Spiel haben möchte, soll sich GTA kaufen.Eine besseres Spiel gibts leider in diesem Bereich nicht.
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 21. Oktober 2004
Edition: StandardPlattform: Xbox
Ich hatte mir dieses Spiel gekauft und habe waehrend der Nizza Mission aufgehoert da es erstens zu schwierig wurde und ausserdem bei weitem nicht mit aehnlichen Spielen wie z.B. Grand Theft Auto konkurrieren kann. Die Graphik ist schlecht und die Steuerung der Waffen nicht sehr benutzerfreundlich.
Kleiner Tip : blos nicht kaufen !!!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden

Plattform: Xbox | Version: Standard