Facebook Twitter Pinterest
EUR 42,21 + GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands
Nur noch 2 auf Lager Verkauft von Ihr-Heimkino-

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 39,21
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Medien-Versand
In den Einkaufswagen
EUR 39,93
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: svalv
In den Einkaufswagen
EUR 39,94
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Medienvertrieb & Verlag
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

DRIV3R

Plattform : PlayStation2
Alterseinstufung: USK ab 16 freigegeben
3.5 von 5 Sternen 76 Kundenrezensionen

Preis: EUR 42,21 GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands.
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager
Verkauf und Versand durch Ihr-Heimkino-. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
PlayStation2
Standard
4 neu ab EUR 39,21 23 gebraucht ab EUR 0,68 2 Sammlerstück(e) ab EUR 26,99

Nur für kurze Zeit reduzierte Games
Stöbern Sie in unserer Auswahl an reduzierten Games für PC und alle Konsolen. Hier klicken

Wird oft zusammen gekauft

  • DRIV3R
  • +
  • Driver: Parallel Lines
  • +
  • Grand Theft Auto: San Andreas - [Playstation 2]
Gesamtpreis: EUR 89,28
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

Plattform: PlayStation2 | Version: Standard

Informationen zum Spiel


Produktinformation

Plattform: PlayStation2 | Version: Standard
  • ASIN: B000164XVU
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 13,6 x 1,4 cm ; 159 g
  • Erscheinungsdatum: 22. Juni 2004
  • Sprache: Deutsch
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen 76 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 4.379 in Games (Siehe Top 100 in Games)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Produktbeschreibungen

Plattform: PlayStation2 | Version: Standard

Produktbeschreibung

Im Namen des Gesetzes gehen Sie als Undercover-Cop Tanner zum dritten Mal auf Gangsterjagd. Diesmal treibt ein Syndikat von Autodieben ihr Unwesen in Miami, und in der Rolle Tanners schleusen Sie sich in die Bande ein. Auf den Spuren des Gangsterbosses brausen Sie aber nicht nur über den heißen Asphalt der US-Metropole, sondern auch durch die Gassen Nizzas und geben letztlich sogar in Istanbul Vollgas. Denn: das Spiel heißt "Driv3r" und der Name verpflichtet! Atemberaubende Renn-Action, waghalsige Stunts und spektakuläre
Fahrmanöver kennen Millionen von Fans seit Jahren. Neu ist das detaillierte Schadensmodell, um jedes Vehikel pixelgenau und mit zahlreichen Effekten in seine Einzelteile zu zerlegen. Zudem können Sie die Städte nun auch zu Fuß erkunden und Gegner lässig mit einem Schuss aus der Hüfte erledigen. Machen Sie sich bereit für die heißesten Städtetouren des Jahres!!!

FEATURES:
- (R)Evolution: ob sonniges Miami, malerisches Nizza oder pulsierendes Istanbul? Drei Weltstädte und über 200.000 Meter Straße wurden detailliert für's Spiel umgesetzt.
- Undercover oder in zivil: Knacken Sie 30 Story-Missionen oder wenden Sie sich den zahlreichen weiteren Spielmodi zu.
- Bewaffnet und gefährlich: Tanner wählt seinen Meinungsverstärker aus rund einem Dutzend Waffen aus.
- Spritztour gefällig?! Setzen Sie sich hinters Steuer von 70 Klein- und Sportwagen, LKW, Motorrädern und Booten.
- Dank des revolutionären Schadensmodell können Sie alle Karossen in
sämtliche Einzelteile zerlegen. Physikalisch korrekt, versteht sich!
- Die neue Freiheit: Nicht nur mit fahrbahrem Untersatz erkunden Sie die Städte, auch zu Fuß stehen Ihnen die Metropolen offen.
- Sämtliche Fahrzeuge stellen die detailliertesten Konstruktionen in der bisherigen Videospielgeschichte dar.



Amazon.de

Als Fluchtwagenfahrer hat man es nicht leicht -- und als Undercovercop, der als Fluchtwagenfahrer in eine Autoschiebergang eingeschleust wird, erst recht nicht. In Driv3r, dem dritten Teil der erfolgreichen Serie, schlüpft man erneut in die Rolle des knallharten Cops Tanner, der die härtesten Aufträge geradezu anzuziehen scheint.

Alles beginnt im sonnigen Miami. Tanner erledigt den Fluchtwagenfahrer der gefürchteten Autoschieberbande rund um die fiese Chefin Calita -- die schonmal ihre eigenen Männer opfert, wenn es hart auf hart kommt -- und schleust sich selbst in die Bande ein, um einen riesigen Autodeal auffliegen zu lassen. Im Verlauf des Spiels verschlägt es Tanner sodann nach Nizza und schließlich nach Istanbul.

Spielerisch gestaltet sich Driv3r trotz einiger netter Ideen durchwachsen: Während man sich in den diversen Fahrzeugen noch relativ wohl fühlt, sind die Missionsteile, die man zu Fuß erledigen muss, nervig bis frustrierend. Schwerfällig bewegt sich Tanner durch die schick gestalteten Städte, Schusswechsel verkommen "dank" einer unausgegorenen Steuerung zu endlosen Try-and-Error-Orgien und wenn Tanner durch Feindbeschuss sein Leben verliert, darf man nochmal von vorn beginnen. Der Schwierigkeitsgrad schwankt von herausfordernd bis unmenschlich -- für manche Missionen muss man gut und gerne zehn Anläufe und mehr einkalkulieren. Positiv kann man anmerken, dass die Missionen selbst sehr abwechslungsreich sind: vom Sprengen einer Yacht bis zum Abliefern von Fahrzeugen in einem fahrenden (!) Autotransporter unter Zeitdruck ist durchaus viel Schönes dabei.

Grafisch ist Driv3r durchaus ansehnlich, wenn auch nicht durchweg ruckelfrei. Ein Lob geht an den Sound des Spiels, der das Geschehen stets sehr schön untermalt (mit Ausnahme der deutschen Synchronisation). Auch erwähnenswert: der Regisseur-Modus, in dem man einen Film seiner schönsten Fahrmanöver schneiden und mit Effekten versehen kann. Nett, aber eben nur eine Spielerei. Fazit: Driv3r schafft es nicht, am Thron des Genrekönigs GTA zu sägen -- zu gering ist der Spielspaß, zu häufig die Frustmomente. --Ines Heidrich


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Edition: StandardPlattform: PlayStation2
Also ich habe mir viel vom neuen Driver erhofft und wurde nicht enttäuscht. Viele vergleichen es mit GTA oder True Crime obwohl eigentlich jedes Spiel volkommen anders ist und jedes seine eigenen Stärken und Schwächen hat.
Ich fange mal mit den Stärken an.
Die Fahrphysik ist einfach klasse. Sie macht richtig viel Spaß und ist im Gegensatz zu Konkurrenzprodukten auch mal realistisch und nachvollziebar. Die Grafik sieht manchmal einfach grandios aus, besonders bei Nacht kommt richtige Atmosphäre auf. Besonders gefallen haben mir die Beleuchtung und die schönen Texturen. Auch die Automodelle sehen super aus. Was mich an der Grafik gestört hat waren öfters die doch oft starken Pop-ups von Autos oder Gebäuden. Insgesamt aber dennoch klasse.
Der Sound ist auch gut. Gute Musik, die zwar lange nicht an GTA heranreicht aber dennoch wirklich gut ist. Die Soundeffekte sind richtig gut, besonders die Crashes hören sich richtig geil an.
Zum Umfang, ich habe ungefähr 15 Stunden für den Storymodus gebraucht. Die Story fand ich auch gut, zumindest besser wie die platten Story von GTA und True Crime. Manchmal ist der Storymodus aber sehr schwer und man möchte öfters die Playstation aus dem Fenster werfen. Wenn das eintritt spielt man halt einfach am freie Fahrt-Modus weiter. Der kann einen auch auf längere Zeit noch motivieren. Es macht einfach Riesen- spaß mit den Autos, Motorrädern oder Booten durch dir Gegen zu fahren. Die Fahrphysik der Motorräder mag anfangs etwas gewöhnungsbedürftig sein aber nach kurzer Zeit hat man auch die im Griff. Insgesamt bin ich jetzt schon über 30 Stunden mit dem Spiel beschäftigt und spiele auch jetzt noch begeistert. Das liegt auch am Replaymodus.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Edition: StandardPlattform: PlayStation2
Wer nur durch die Gegend fahren will, hat hier das richtige Game.
Die Städte bieten schöne und abwechslungsreiche Pisten.
Im Story-Modus nervt das Spiel schnell. Es gibt eine strikt lineare Story. Man kann keine Mission überspringen, man muss eine nach der anderen erledigen. Und das ich manchmal sehr schwer. Nervig ist auch, dass man innerhlab der Missionen Teilerfolge nicht speichern kann, da die meisten Missionen aus zwei bis drei Teilen bestehen.
Die Steuerung zu Fuss ist eine Katastrophe! Wünschenswert wäre im Auto eine analoge Steuerung.
Unrealistisch ist die "Gegner-KI". Z.B. Man muss einen Wagen verfolgen, der mit Höchstgeschwindigkeit wie auf Schienen um die Kurven fegt. Doch als Fahrer eines identischen Wagens schleudert man und bekommt die Kurve nur mit Glück. 2.Beispiel: Man fährt einen super Sportwagen mit extremer Beschleunigung und genialem Top-Speed und doch kann man den Flick im Peugeot nicht abhängen - sehr realistisch...
Beim Replay kann man sich die eigene Fahrt aus verschiedenen Perspektiven noch mal anschauen. Dieses Gimmick ist ein-, zweimal ganz witzig, dann aber eigentlich nur noch überflüssig.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Edition: StandardPlattform: PlayStation2
Am 19.06. war es soweit: DRIV3R lag im Briefkasten! Dank meines bevorzugten Internet-Händlers (nicht Amazon!) durfte ich meine PS2 bereits ein paar Tage vor dem offiziellen Release mit diesem langerwarteten Blockbuster verwöhnen. Doch hat sich das lange(!) Warten gelohnt? Die Messlatte ist immerhin ziemlich hoch, denn letztlich wird sich DRIV3R dem Klassenprimus GTA stellen müssen! Die Antwort ist: Ja!
Als erstes wählte ich, natürlich, "Freie Fahrt". Von den 3 Städten Miami, Nizza und Istanbul sind die ersten beiden sofort anwählbar. Desweiteren kann man aus 4 Tageszeiten und 3 Wetterbedingungen wählen, Polizei An/Aus-Schalten und sich ein Fahrzeug aussuchen. Wie im letzten GTA-Teil kann man nun auch Motorräder, LKWs, Busse und Boote steuern. Als letztes noch den Startpunkt in der Stadt wählen, und nach kurzer Ladezeit befindet man sich am Ort seiner Wahl, in meinem Fall Miami. Die Sonne lacht. Im Vordergrund blobbert mein gewählter V8! Also: "KREIS"!! Mit dröhnendem Motor und laut quietschenden Reifen gehts los. Geiler Sound! Cool, alles da, nichts ploppt plötzlich vor einem auf, und der Bildfluss bleibt konstant flüssig. Auf und neben den Strassen tummelt sich allerlei abwechslungsreiches Leben. Insgesamt vermittelt die Grafik einen sehr positiven Eindruck. Beeindruckt von der optischen Seite des Spiels kracht es, ich pralle frontal mit einem anderen Wagen zusammen. Geschieht gerade dies zu heftig, verliert man selbst Lebensenergie (was einen unter Umständen auch töten kann!), auch wird der Unfall-Partner meist nur noch tot geborgen. Durch einen Unfall wird auch die Polizei angelockt. Wird man also mal gesucht und baut nen Crash, hat man die Bullen recht schnell suchend im näheren Umkreis.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Edition: StandardPlattform: PlayStation2
Ich habe heute Driv3r für Playstation 2 gekauft, endlch hat die Warterei ein Ende. Beruhigung: Kein Ruckeln oder Grafikprobleme. Ich hatte einen minimalen Ruckler bei einem Megacrash. Selbst bei Regen und Nacht keine Probleme.
Ich bin bisher nur in den drei Städten Miami, Nizza und Istanbul spazierengefahren. Per Cheat L1, R1, L1, L2, Viereck, Viereck, Kreis (im Hauptmenü) kann man das gleich machen. Gut ist, dass man die Polizei abschalten kann, genau richtig für entspannte Bummelfahrten.
Die "zu Fuß"-Steuerung ist jetzt gut, Boote oder Motorräder lassen sich benutzten, man kann sogar eine Weile schwimmen, die Autosteuerung ist Driver-typisch super, FX-Sounds sind sehr gut, Sirenen und Polizei nicht so nervig wie in Driver 2, gute Fahrgeräusche, ein breites Spektrum an Fahrzeugen, z.B. urige R4 in Nizza.
Die Kollisionsmodell ist wesentlich verbessert, man kann jetzt auch z.B. Zäune umfahren, manchmal passiert dieses nervige explosionsartige Abprallen wie in Driver 2 aber immer noch.
Miami ist als Stadt natürlich gegenüber Driver 1 wesentlich verbessert, aber erst bei Nizza und erst Recht bei Istanbul gerät man bei der Grafik ins Staunen, das braune, warme Flair und den Detailreichtum wie in Istanbul habe ich noch in keinem Spiel so gesehen. Die Straßen sind allerdings etwas leer, wenig Verkehr und Fußgänger
Die Kantenglättung könnte besser sein, kann wahrscheinlich aus Gründen der Spielgeschwindigkeit auf der Playstation nicht anders aussehen. Vielleicht wird das auf dem PC im Herbst besser sein, ich werde dann umsteigen.
Alles in allem: sehr empfehlenswert. Ich hoffe, man muß in den Missionen nicht zuviel schießen, die Gewaltlosigkeit war ja immer ein Hauptvorteil von Driver.
Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden

Plattform: PlayStation2 | Version: Standard