Fashion Sale Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle Sabaton festival 16
 
Balboa Island

Balboa Island

30. April 2007
3.4 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
MP3-Download, 23. April 2008
EUR 8,99
EUR 8,99

Kaufen Sie die CD für EUR 28,83, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
oder
CD kaufen EUR 28,83 Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Weitere Optionen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
  • Dieses Album probehören
    von von Künstler
    0:00 / 0:00
1
4:13
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
3:56
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
3:36
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
7:59
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
2:35
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
6
2:51
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
7
6:30
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
8
4:42
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
9
2:39
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
10
4:45
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
11
4:58
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
12
4:29
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen
13
4:41
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Im MP3-Einkaufswagen MP3-Einkaufswagen anzeigen

Produktinformation


 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 
1€ Gutschein bei Amazon Video
Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie bei einem Einkauf im Musik-Downloads-Shop erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen & Teilnahmebedingungen

Kundenrezensionen

3.4 von 5 Sternen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich gebe zu, der Titel der Rezension ist geklaut, aber was soll man zu dieser Legende anderes schreiben?
Das Jahr 2007 ist ein echtes highlight für Fans der "Hardrock Steinzeit". Neben neuen Werken von Mountain und Blue Cheer gibt es endlich auch neues Material der Pretty Things zu hören. Sie haben es wieder einmal geschafft eine starke Rock`n`Roll Scheibe abzuliefern, die keineswegs "altbacken" klingt, jedoch ihre Wurzeln eindeutig in den 60ern hat. Den großen Erfolg werden sie wohl auch damit (leider) nicht ereichen. Aber genau das macht eine Legende aus, sie ziehen ihr Ding durch, ob sie damit nun großen Erfolg haben oder nicht.
Diese Band lebt ihre Musik, ehrlich bis auf die Knochen, und jeder Fan anspruchsvoller handgemachter Rockmusik sollte ihr eine Chance geben.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Balboa Island ist das elfte Album in 43 Jahren der Britischen Rocklegende The Pretty Things.
Es ist das erste Album seit 8 Jahren und nahezu im Line-Up von 1966 eingespielt. Die 13 meist neuen Songs bringen einen mysteriösen, rauen und kraftvollen (Rumpel-) Sound.
Die Platte lehnt sich stark an die glorreichen wilden Zeiten der 60er Jahre an, während die vorherigen Alben einen eher moderneren Sound aufweisen. Aber die Band ist schon immer
Risiken eingegangen, egal um was es sich dabei auch handelte... Das analoge Album wurde in einer Kirche unter quasi live Bedingungen aufgenommen und das Ergebnis klingt fantastisch. Ein weiterer Schritt in der überlangen Karriere der Band. Die Pretties" zogen ihr Tun schon immer ohne Abstriche durch.
Schon nach dem knalligen Opener The Beat Goes On" zeigt sich, dass die Pretty Things noch immer weit mehr Sprit im Tank haben als heutige noch existierende Vertreter der 64er Bandgeneration. Da ist pure Leidenschaft,
Intensität, Ehrlichkeit und Rauheit in jedem Song vorhanden.
Die Bandgründer Phil May (Gesang/Harmonica) und Dick Taylor, (Gitarren, Banjo), sowie Jon Povey (Keyboards), Walli Waller (Bass), Frank Holland (Akustik/Rhythmus Gitarre) und Skip Allan (Schlagzeug) überzeugen vollends. Kompromisslos wie die Songs sind auch die Texte ausgefallen, sind doch fast alle Musiker schon (weit) über 60 Jahre jung und haben ein bewegtes Leben hinter sich.
Produzent, ,Mädchen für alles' und Drummer Mark St. John half bei den Aufnahmen massgeblich mit.
Livin In My Skin" lebt von düsterem Gesang, einem von Dick Taylor gespielten wildem Banjo und stampfenden Drums. Der mit einfachen Arrangements umgesetzte Blues For Robert Johnson" lässt dann den alten Delta Blues aufleben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Hier spielen die Prettys nochmals in der Originalbesetzung (ausser Frank Holland) von 1966.

Starker Beginn mit "THE BEAT GOES ON" und "BURIED ALIVE". Danach wird es langweilig und tatsächlich sogar "Poppig" mit " DEARLY BELOVED". "ALL LIGHT UP" (eine frühere starke Produktion), reißt nochmals heraus. Aber der Schlusspunkt mit dem Titel der CD "BALBOA ISLAND" fragt man sich, wie man so einen Schwachsinn veröffentlichen kann. Handwerklich haben sie es zwar immer noch drauf. Auch hat Phil May hat mit fortgeschrittenem Alter nichts an Stimmkraft eingebüßt.

Warum den Pretty Things nie der ganz ganz große Erfolg gelang, ist wahrscheinlich damit zu erklären, dass die aus der gleichen Ära stammenden "ROLLING STONES" kaum Singlehits hatten. Den Stilwechsel zum progressiv Rock 1967 bzw. permanente Besetzungswechsel, wollten die Fans nicht hinnehmen. Sie hätten es trotzdem verdient, bei großen Konzerten (Festivals)dabei zu sein. So müssen sie sich mit "kleinen" Clubkonzerten begnügen. Aber ein Live-Konzert ist heute immer noch ein Erlebnis.

Ps. Gründer:DICK TAYLOR (Bassist bei den Stones 1962)wurde gerade 70.Jahre.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Vor auch schon gut 20 Jahren sah ich die Herren in der Bochumer Zeche. Vor vielleicht 100 Zuschauern zelebrierten sie ein lupenreines Byrds-Konzert mit einem superlangen "8 Miles High" als Finale. Ein 100% Power Konzert. So ein Moment im Leben der unvergesslich bleibt und den man selber nach einiger Zeit garnicht mehr glauben will.... Was sind dagegen überteuerte übervermarktete "Großereignisse", "Höhepunkte der Konzertsaison", nichts einfach nichts. Und wer waren noch mal diese Steine?
Zu diesem Album: Spezifisch und genial. Höre es im Mix mit Get the Picture. Da sind 42 Jahre Leben dazwischen und sie leben noch und wie.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?