Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 5,66
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Bad History: How We Got the Past Wrong von [Marriott, Emma]
Anzeige für Kindle-App

Bad History: How We Got the Past Wrong Kindle Edition

2.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle 6 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 5,66

Länge: 192 Seiten Word Wise: Aktiviert Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
PageFlip: Aktiviert Optimiert für größere Bildschirme. Sprache: Englisch

Englische eBooks stark reduziert
Entdecken Sie unsere Auswahl an englischen eBooks aus verschiedenen Genres für je 1,49 EUR. Die aktuelle Aktion läuft noch bis zum Ende des Monats.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

So much of what we know about historical events is based on generally accepted 'facts': Roman gladiators fought to the death; the Wild West was full of danger; and, the Wall Street Crash led to the Great Depression. But, history is, in fact, full of myths and misunderstandings that have become part of popular belief and wrongly coloured our understanding of historical figures and events. Each entry of this title will discuss the case for and against commonly accepted 'facts', and corrects what you thought you knew about history.

Entries include: Was Captain Scott iconic or incompetent? Did Benito Mussolini make the trains run on time? Was the Suffragette movement responsible for securing votes for women in Britain? Was Caligula an insane tyrant and sexual pervert? "Bad History" provides a rigorously researched and entertaining read, perfect for any history enthusiast who wants to get their facts straight.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Emma Marriott is a freelance writer and editor whose previous works for Michael O'Mara Books include I Used to Know That: History, Bad History: How We Got the Past Wrong and The History of the World in Bite-sized Chunks.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 4141 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 192 Seiten
  • Verlag: Michael O'Mara Books (8. September 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Englisch
  • ASIN: B005KH5MZG
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension
  • Amazon Bestseller-Rang: #385.748 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

2.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
"Bad History" enthält zwei dutzend (kurze) Abhandlungen zu geschichtlichen Ereignissen und Personen, die den meisten Leser bekannt sein dürften - allerdings zumeist in vereinfachter Form. Vielfach ist es der schwarz/weiß Malerei geschuldet, die historische Persönlichkeiten und Kontexte in Schubladen einordnen möchte - dieser Herrscher war gut, jener war böse, diese politische Bewegung war wichtig und jene musste scheitern, etc. Das Buch versucht mit diesen Irrtümern aufzuräumen und Fakrten sprechen zu lassen.
Der Fokus liegt dabei ein wenig auf britischer und amerikanischer Geschichte, aber auch die anderen Regionen der Welt finden ausreichend Beachtung. So finden sich Kapitel zum Wilden Westen und der großen wirtschaftlichen Depression der 30er Jahre gleich neben Abhandlungen zum römischen Kaiser Caligula und zum Angriff der Japaner auf Pearl Harbour.

Nicht jedes dieser Kleinstkapitel ist gleich gut gelungen und einige Texte sind schlichtweg langweilig, behandeln eher uninteressante Dinge oder Nebenschauplätze. Aber darüber liest man hinweg. Dreist an dem Buch ist etwas anderes: der Kindle zeigt an, man habe 2/3 des Buches gelesen und dann stellt man überrascht fest: das Ende des ebook ist bereits erreicht! Enthielten die 120 Seiten zuvor schon viel elektronisches weißes Papier, sind die restlichen gut 70 Seiten allein dem Anhang und der Quellenauflistung geschuldet. Das mag einer wissenschaftlichen Arbeit entsprechen, reduziert das Lesevergnügen aber merklich und erscheint mir als Käufer einfach nur frech.

Der deutlich geringere Inhalt als die Gesamtseitenzahl es erwarten lässt sowie die zumeist eher knapp zusammengeschriebenen Kapitel machen das Buch mehr zu einem Ärgernis, als einem Lesevergnügen. Schade - die Idee hinter "Bad History" hätte mehr Leidenschaft verdient gehabt.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
click to open popover

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?