Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bad Company - Live at Wembley [Blu-ray]

4.4 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen


Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Bad Company
  • Format: PAL, Blu-ray
  • Sprache: Englisch (Dolby Digital 5.1), Englisch (DTS HD), Englisch (PCM Stereo)
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Edel Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 24. Juni 2011
  • Produktionsjahr: 2010
  • Spieldauer: 110 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 13 Kundenrezensionen
  • ASIN: B004UC0P22
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 92.203 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Diese DVD, die Bad Company nach ihrer Wiedervereinigung in absoluter Bestform zeigt, wurde in High Definition gefilmt. Bei ihrer Show in der Londoner Wembley Arena im April 2010 spielte die Gruppe ihre großartigen Songs mit gewohnt vollem Enthusiasmus und fantastischer Energie. Die drei noch lebenden Originalmitglieder Paul Rodgers, Mick Ralohs und Simon Kirke (Bassist Boz Burrell ist 2006 gestorben), begleitet von Gitarrist Howard Leese und Bassist Lynn Sorensen, präsentieren ein Programm aus Klassikern wie "Can't Get Enough", "Young Blood", "Bad Company", "Rock And Roll Fantasy", "Feel Like Makin' Love" oder "Movin On", einigen bei ihren Fans besonders beliebten Songs und ein paar überraschenden Raritäten, kurzum: Dies ist die ultimative Bad Company Live-DVD.

Tracklisting:
01 Can't Get Enough
02 Honey Child
03 Run With The Pack
04 Burnin' Sky
05 Young Blood
06 Seagull
07 Gone Gone Gone
08 Electic Land
09 Simple Man
10 Feel Like Makin' Love
11 Shooting Star
12 Rock And Roll Fantasy
13 Movin' On
14 Ready For Love
15 Bad Company
16 Deal With The Preacher


Bonusmaterial:
Interview mit der Band;

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Mr & Mrs. Smith TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 20. Juli 2011
Format: Blu-ray
Die 1973 gegründeten Bad Company aus England kennt man auch als Nichtfan sicherlich aus dem Rockradio mit Hits wie "Bad Company" oder "Can't Get Enough". Aber auch "Feel Like Makin' Love", "Burnin' Sky" oder das von Iced Earth gut gecoverte "Shootingstar" dürften bekannt sein. Frontmann Paul Rodgers ist in den letzten Jahren als Freddie Ersatz bei Queen auch Nichtfans der Company ein Begriff geworden, konnte aber trotz toller Stimme nicht alle überzeugen. Mercury kann man eben nicht ersetzen!
Jetzt hat der vitale 62 Jahre junge Musiker den Classic Rock Fans von seiner 70er Band Free kennen könnten, Bad Company wieder vereinigt und nach Konzerten 2010 kommt nun diese Blu-ray "Live At Wembley" raus (ebenfalls als CD und DVD erhätlich). Rodgers hat seine beiden Gründungsmitglieder Mick Ralphs (Gitarre) und Simon Kirke (Schlagzeug) zusammengetrommelt, Bassist Boz Burrell starb ja leider 2006 und man spielt verstärkt mit Gastmusikern ein 16 Songs starkes Konzert voller Hits! Da können sich einige Jungspunde ein Beispiel daran nehmen. Der Sound ist kraftvoll, die Performance erstklassig. Auch wenn einige der Beteiligten schon recht betagt aussehen, Sänger Paul Rodgers (immerhin wie gesagt Baujahr 1949!), der Jungbrunnen der Band reißt alles raus und strahlt positive Energie in Massen aus! Dabei singt er top. Er ist auch Mittelpunkt der Stadionshow deren Blu-ray Bild und Ton superb sind, so dass man sich keiner beschweren kann. 110 Minuten Show und Interviews mit den Musikern bekommt der Fan geboten und hat es hier nicht mit einer halbgaren Veröffentlichung zu tun. "Live At Wembley" ist ein Pflichtkauf für Fans der Band und ein Muss für Freunde von Konzert Blu-rays (auch als DVD).
Fazit: Super!
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von RJ + YDJ TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 12. Juli 2011
Format: DVD
Bad Company gehört zu der Riege der Rock Dinosaurier welche nicht von der Bühne zu bekommen sind. Im Falle der Band um Paul Rodgers darf man dies aber durchaus positiv sehen. Auch wenn die erfolgreichste Zeit der Band in den 70er und frühen 80er Jahren war, so haben Songs wie "Can't Get Enough" oder "Burnin` Sky" nichts von ihrer Klasse eingbebüsst.

Im April 2010 haben Bad Company ein Konzert in der Londoner Wembley Arena gegeben. Da leider nur noch 3 Mitglieder der Originalbesetzung leben, Bassist Burrell verstarb 2006, haben sich Bad Company mit Lynn Sorensen und Howard Leese an der Gitarre verstärkt!

Auch wenn der Rahmen des Konzertes mit der Wembley Arena eher riesig ausfällt, so halten Bad Company ihre Bühnenshow doch bewusst minimalistisch. Anstatt mit Lichteffekten überfrachtet, überzeugt die Band lieber mit einer einwandfreien musikalischen Darbietung. Paul Rodgers zeigt warum er zu den Sängern gehört, welche mit am längsten im Rock Zirkus oben schwimmen, gelegentlich greift er zur Gitarre ("Seagull") oder begleitet einen Song am Piano (Electric Land).

Live At Wembley enthält eigentlich alle Songs welche man sich von Bad Company zu hören und zu sehen wünscht. Bild- und Tonqualität sind makellos. Nach dem Konzertmitschnitt gibt es noch einen Interview mit der Band zu sehen.

Live At Wembley erscheint ebenfalls als Bu-ray und als CD.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Was soll ich sagen: Fan seit 1979 (Live in der Offenbacher Stadthalle, 98% GIs anwesend) Heute (naja, 2010) immer noch geil. Neo-Classic Rock (neue Bands, die Classic (Hard)Rock) spielen geht voll ok, mit Queen & Paul Rogers hatte ich meinen Probleme (aber immernoch besser als die aktuelle Gelddruck-Machine) und Rainbow 2016 geht garnicht (musikalisch vielleicht ok, aber Sänger und Drum(kit)? Nee, oder? Auch der aktuelle Motörhead Release tut Lemmy (R.I.P.) keinen Gefallen...
Bad Comany machen weiter: In dieser Aufnahme mit allem, was Fans lieben! Power und Blues-Rock pur. Paule, Simon Kirke, Mick Ralphs plus altersmäsig passend Howard Lees (spielte mit Heart) plus einem Bassisten, der schon wieder NICHT in das Line-Up passt.
Trotzdem rockt die Omni-Präsenz von Paul die Webley Arena und lässt keinen Killer Track der Band aus, außer das diesmal nicht die Free Historie abgefeiert wird, es geht auch mal ohne diese Songs.
DTS-HD, DD Digital, Kamera eher ruhig, dahin, wo das Auge blicken möchte.
Fazit: ROCKT !!! Kaufen und Spaß haben!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Die Bewertung des Sounds der BLU RAY ist völlig falsch.

Der Klang ist super und satt im Bassbereich.Die Band ist in Hochform.

Wenn der Sound nicht klingt sollte man sein Soundsystem überprüfen.

Also nicht alles glauben, was so geschrieben wird.

Jürgen Gogol
1 Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Ich erinnere mich noch sehr gut, wie das war: damals 1974, als ich das erste mal "Company always on the run... " hörte. Gänsehautfeeling pur! Und das Gefühl ist mit dieser BD wieder da.

Ein echt tolles Konzert. Gerade Paul Rodgers zeigt, warum er wirklich zu den besten 5 Rocksängern alle Zeiten gehört. Ist besonders erstaunlich, da er bei der Aufnahme bereits 60 jahre auf dem Buckel hatte, was man ihm weder ansieht noch anhört. Die anderen Musiker sind ebenfalls spitze.
Besonders toll kommt das Publikum rüber und singt bei einigen Lieder.

Qualität des BD: Bild super (viele Blautöne), Ton ebenso so super.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden