Facebook Twitter Pinterest
Backcatalogue ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Backcatalogue

4.5 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Statt: EUR 18,53
Jetzt: EUR 17,93 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 0,60 (3%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 2. Juni 1992
"Bitte wiederholen"
EUR 17,93
EUR 17,93 EUR 9,99
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
8 gebraucht ab EUR 9,99

Hinweise und Aktionen


Front 242-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Backcatalogue
  • +
  • Official Version
  • +
  • Front By Front
Gesamtpreis: EUR 37,91
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (2. Juni 1992)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Sony
  • ASIN: B0000028L3
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 56.693 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. U\x96Men
  2. Geography II
  3. Kampfbereit
  4. Operating Tracks
  5. Geography I
  6. Take One
  7. Controversy Between
  8. Sample D.
  9. S.FR Nomenklatura I
  10. S.FR Nomenklature II
  11. Lovely Day
  12. Special Forces
  13. Commando Remix
  14. No Shuffle
  15. Don't Crash
  16. Funkahdafi
  17. Take One (Live)
  18. U\x96Men (Live)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Zuersteinmal, diese Scheibe besaß ich schoneinmal. Aber in meinem jugendlichen Leichtsinn verborgte ich sie vor über zehn Jahren. Als ich sie wiederbekam, war es nur noch eine leere Hülle und die CD blieb verschollen. So viel zum verborgen.
Zwischendurch hatte ich mir von irgendwoher eine gebrannte Version besorgt, nur, es war halt immer noch die leere Hülle vorhanden und das Grafikdesign der originalen CD vermisste ich einfach.
Als ich meine quasi defekten Scheiben von "Official Version" und "Geography" neulich ersetzte, schaute ich auch gleich nach der "Masterhits"- dem Meisterstück der wohl einzigen echten EBM Band in diesem Genre.
Der Preis schreckte ab, aber es gab ja noch das Pokerspiel des Gebrauchtkaufes.
Nichts hätte besser klappen können, es wurde vor 5 Tagen zum Gehirn-Ohrgasmus.
Nach wie vor, drückende Tiefen, schrammelnde Flächensounds und Vocals, die wie Nägel in den celebralen Frontallappen gerammt werden.
Eine Reihenfolge, welche Lieder ich zuallerliebst höre und welche von schwach nach stark zu ordnen sind, gibt es nicht. Das gehört sich bei einem Werk von einer Band von diesem einzigartigen und nichtwiederholbarem Format, nicht.
Natürlich gibt es das eine oder andere Stück, welches beim Autofahren für merklich mehr Bleifuß sorgt, nur, das liegt ja im Ermessen des jeweils Hörenden.

Von daher, eine gelungene Re-Investion für ein Stück klangfüllender Musikgeschichte aus dem letzten Jahrtausend mit den Samples für die heutige Zeit.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Auf diesem Sampler der belgischen Radikalinskis (hier in Form der Wiederveröffentlichung von 1992) herrscht gepflegter Klassikeralarm. Egal ob "U-Men", "Kampfbereit", "Funkhadafi" oder die "Geography"-Parts - hier findet sich alles, was noch jede Tarnnetz-Party im Kellergeschoss zum Kochen bringt. Angereichert mit zwei Livetracks ("Take One", "U-Men"), bietet sich ein Überblick über Singles und Diversitäten aus der Zeit von 1982 bis 1985.

Dabei lässt sich zum einen eine gewisse Weiterentwicklung, als auch die stilistische Brandbreite der Herren Jean-Luc De Meyer, Patrick Codenys, Daniel B. und Richard 23 sehr gut verfolgen. Ähnelt "Take One" vom Soundgewand noch sehr dem Frühwerk "Big Muff" von Depeche Mode, nimmt "Controversy Between" Anleihen beim New Wave der beginnenden Achtziger. Aber spätestens bei "Lovely Day", "Special Forces", "No Shuffle" oder "Don't Crash" ist man in ureigensten Front 242-Gefilden zu Hause, da hüpft das Herz des EBM-Fans!

Durch die Zusammensetzung aus mehreren Jahren wirkt freilich alles etwas patchworkartig und ergibt kein einheitliches Bild. Dennoch bietet "Backcatalogue" gerade für den Neuling einen sehr guten Überblick über die erste Schaffensphase der Band.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Rayk Fenske am 8. Oktober 2009
Format: Audio CD
Natürlich findet man die Tracks auch auf Geography oder No Comment, aber es findet sich doch eben viel mehr. Die Titel von der Endless Riddance (so in etwa) Maxi sind mit darauf, zusätzlich sehr gut zu hörende Demos und Life-Einspielungen. Somit ist es ein Kaufmuss, um diese Serie der Re-Release zu vervollständigen. 4 Sterne, weil es im Grunde ja auch ohne geht, aber nicht wirklich
1 Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 25. Mai 2001
Format: Audio CD
als ich die cd in den händen hielt war es 1988 und ich war von "front by front" so beeindruckt, dass ich zunächst dachte, die ollen kamellen aus der anfangszeit von front242 möchte ich garnicht hören. wer hört schon gerne alte elektronik ohne kräftige bassdrum usw. und dann bekam ich die doch glatt geschenkt ja und mittlerweile ist sie ein echtes heiligtum im cd-schrank...
eine der scheiben, die ich auch nach jahren immer mal wieder in den player lege und mich dabei frage, wie front242 anfang der 80er jahre zu solchen elektronischen klängen in der lage war, also zu einer zeit, als man nena und tom schilling gehört hat... hier zeigt sich das wahre potenzial von front242. wer die gruppe nur von headhunter und späteren songs kennt sollte also unbedingt reinhören!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren