Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 32,69
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von music-attack
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 12,99

Back Street Crawler (Deluxe Edition) Doppel-CD, Deluxe Edition

4.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Deluxe Edition, Doppel-CD, 14. März 2008
EUR 69,99 EUR 32,69
Vinyl
"Bitte wiederholen"
EUR 19,98
Erhältlich bei diesen Anbietern.
3 neu ab EUR 69,99 6 gebraucht ab EUR 32,69

Hinweise und Aktionen


Paul Kossoff-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (14. März 2008)
  • Deluxe Edition Edition
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Deluxe Edition, Doppel-CD
  • Label: Island (Universal Music)
  • ASIN: B00133FB3O
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 265.485 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler - Künstler (Hörprobe)
1
30
17:39
Nur Album
2
30
2:25
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
5:48
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
5:51
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
4:10
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
4:31
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
12:18
Nur Album
8
30
5:37
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
6:51
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
4:19
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
7:47
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
Disk 2
1
30
5:43
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
1:24
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
6:14
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
4:23
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
3:31
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
38:19
Nur Album
7
30
von Free
5:53
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
von Free
6:10
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
4:31
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Rezension

Paul Kossoff war der Don Quichotte im Heer der gro�en britischen Guitarreros der 1960er. Um sein Vibrato beneidete ihn Eric Clapton. In der Bl�tezeit des britischen Blues- und Progrock-Booms gab sich Kossoffs Band Free in den Rock-Pubs Londons mit Alexis Korner und Jeff Beck die Klinke in die Hand, teilte die Garderobe� mit Procol Harum, Jethro Tull und Fleetwood Mac. 1970 spielten Free auf dem heute legend�ren Isle of Wight-Festival im selben Lineup wie Jimi Hendrix, Joni Mitchell und The Who. Als sich das Quartett kurz darauf aufl�ste, wanderten Leads�nger Paul Rodgers und Schlagzeuger Simon Kirke zu Bad Company ab, einer Allstar-Stadionrockband, die sp�ter Hassobjekt der Punkbewegung wurde. Free-Leadgitarrist Kossoff versank dagegen im Drogensumpf. In den lichten Momenten vor seinem fr�hen Tod durch eine �berdosis (er war 25) komponierte er nur wenig. Wirklich beachtlich und eine wieder aufgetauchte Perle ist sein erstes Soloalbum "Back Street Crawler" von 1973. Begleitet von ber�hmten Buddys zupft, klampft und feedbackt sich der bereits im freien Fall abst�rzende Kossoff dort noch einmal ins Rockgitarren-Nirvana. Auf der Original-LP spielen Paul Rodgers und Simon Kirke bei verschiedenen Tracks mit. Auf anderen Songs h�rt man Alan White, den Drummer von Yes und die Keyboarder John Rabbit Bundrick (The Who, Bob Marley, "The Rocky Horror Picture Show") und Jean Rousel - er produzierte LPs von Cat Stevens und Donovan. Ein gro�er Teil des Materials von "Back Street Crawler" stammt aus Sessions von Paul Kossoff mit Singer-Songwriter John Martyn (der auch mit David Gilmour, Phil Collins und Eric Clapton arbeitete) - so der Song "Time Away", der auf der Original-LP nicht viel l�nger als f�nf Minuten ist. Die Bonus-CD der Deluxe-Edition von "Back Street Crawler" �ffnet mit einem fast 40min�tigen Trance-artigen Jam von "Time Away", bei dem auch Jaki Liebezeit von Can h�tte mitspielen k�nnen, eine Box der Pandora. Das Progrock-Pathos von "Molten Gold" liegt in drei verschiedenen Versionen vor. Kossoffs Cover des Broadway-Standards "The Lady Is A Tramp" und zahlreiche Outtakes oder unver�ffentlichte Single-Versionen runden die Retrospektive ab. -- pure.de


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Zeitgleich mit der neuen 2-CD-Version von Frees Fire & Water und etwas überraschend erscheint nun auch Paul Kossoff's Back Street Crawler (1971) in einer Deluxe Version. Bestehend aus einer langen Jam-Nummer (damals Seite 1), auf der Kossoff mal Platz zum Solieren hat, und einigen guten kürzeren Nummern (darunter Molten Gold" in Free-Originalbesetzung), mit Gästen Jess Roden und John Martyn, war das einzige Album des frühverstorbenen Gitarristen nie ein Hit, lohnt aber den Erwerb - besonders in dieser neuen Version - schon wegen der faszinierenden und bisher unveröffentlichten Time Away"-Jam mit Gitarrenkollegen John Martyn, die mit nicht weniger als 38 Minuten beinahe so lang ist wie das originale Album.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
...und auch ein bißchen Glück , daß es noch Leute gibt , die Kossoffs Werk mal wieder auf dem Markt bringen . In überragender Qualität und mit verschiedenen Takes der einzelnen Titel . Besonders der TIME AWAY Jam mit 38 Minuten Spielzeit . Während der Aufnahmen ließ man die Musik einfach fließen , mit viel Seele . Schade , Schade : Paul Kossoffs begnadetes Gitarrenspiel ( wie auch das von Tommy Bolin ) war leider viel zu kurz .
Wer an diesen Album Freude findet , für den dürfte auch folgendes interessant sein : DAYS MAY COME AND DAYS MAY GO und 1420 BEACHWOOD DRIVE von DEEP PURPLE . Beide Alben mit Probeaufnahmen von 1975 , geprüft wurde der zukünftige Gitarrist - Tommy Bolin .
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden