Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Back to Back ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus Guernsey (Kanalinseln). Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,29

Back to Back

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.

4.6 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen

Preis: EUR 8,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 14. Februar 2006
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 3,91 EUR 2,92
Vinyl
"Bitte wiederholen"
EUR 7,93
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 14 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
37 neu ab EUR 3,91 4 gebraucht ab EUR 2,92

Hinweise und Aktionen


Status Quo-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Back to Back
  • +
  • 1982
  • +
  • Just Supposin'
Gesamtpreis: EUR 26,47
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (14. Februar 2006)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Mercury (Universal Music)
  • ASIN: B000CS3R1E
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 48.760 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. A Mess Of Blues (Edit Version)
  2. Ol' Rag Blues (Edit Version)
  3. Can't Be Done
  4. Too Close To The Ground
  5. No Contract
  6. Win Or Lose
  7. Marguerita Time
  8. Your Kind Of Love
  9. Stay The Night
  10. Going Down Town Tonight (Album Version)
  11. The Wanderer
  12. I Wonder Why
  13. Ol' Rag Blues (Extended Version)
  14. A Mess Of Blues (Extended Version)
  15. Cadillac Ranch (Demo Version)
  16. Ol' Rag Blues (Alternate Vocal Version)
  17. The Wanderer (Sharon The Nag Mix)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
1983 steckten Status Quo in Schwierigkeiten: nachdem Schlagzeuger John Coghlan während den Sessions zum Album "Never Too Late" das Handtuch warf, hatte nun auch Gründungsmitglied und Bassist Alan Lancaster seine Probleme mit der musikalischen Richtung, in die Quo tendierte - mehr weg vom Boogierock, mehr hin zum seichten Poprock. Diese Spannungen übertrugen sich wohl auch auf die Songqualität der Tracks von "Back To Back": die besten Rocktitel sind das Elvis Presley-Cover "A Mess Of Blues", der "Ol' Rag Blues", "Can't Be Done" und der Heavyrocker "No Contract", die anderen sechs Songs stellen seichte, poppig-rockige Durchschnittsware dar.
War das Album damit bisher keine Offenbarung, ändert sich das nun mit der Veröffentlichung dieser remasterten Fassung: die Soundqualität stieg deutlich, das Beste sind aber die insgesamt 8 Bonustracks. Herausragend dabei die zwei Versionen der erst im Oktober 1985 erschienenen Single "The Wanderer" und vor allem die Cover-Version des Bruce Springsteen-Songs "Cadillac Ranch", ein Out-Take der "Back To Back"-Albumsessions. Sehr gelungen finde ich auch die Gestaltung von Booklet und CD. Das Booklet informiert auf zwei Seiten in einer kurzen, englischsprachigen Abhandlung über Hintergründe zum Album und Geschehnisse um die Gruppe, alle Songtexte - auch der Bonustracks - sowie etliche Single-Cover-Abbildungen und vor allem ein doppelseitiges Bandfoto erfreuen die Fans. Die CD gefällt mit einem Gruppenfoto auf der Labelseite, vom technischen her wie gesagt das gelungene Remastering und CD-Text, welcher Songtitel und Albumtitel im Display von damit ausgestatteten CD- und DVD-Playern anzeigt.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Back to Back ist die letzte mit Gründungsmitglied Alan Lancaster und die lezte Studioscheibe vor ihrer kurzen Auflösung in 1984. Klar, für viele ist Back To Back zu seicht und ein Song wie Marguerita Time trieft vor Schmalz. Doch spielen sie hier noch typisch in Quo Manier. Hier wird noch gerockt, seit 1986 sind sie wirklich harmlos geworden. Der Überhammer dieser Platte ist natürlich die Hymne Ol`Rag Blues, hat mich schon damals in seinen Bann gezogen und ich liebe diesen Song noch immer. Selbst Songs wie Win Or Loose, No Contract oder auch Goin`Down Town Tonight sind für mich richtige Quo Songs. Diese Platte ist variabler durch Songs wie Marguerita Time oder Too Close To The Ground als die Vorgänger und es steht der Band besser als das pseudogecovere Nachspielen in späteren Jahren. Gelungen ist auch die remasterdete Version, u.a. mit dem tollen The Wanderer, was ja damals nur als Abschiedssingle gab. Danach waren Quo wirklich anders!
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Nach dem doch etwas mauen "1982" zeigt sich der Nachfolger "Back to Back" (auf deutsch etwa 'Rücken an Rücken' oder 'Seite an Seite') in deutlich besserer Verfassung. Das ganze Album ist hier und da noch etwas poppiger und gleichzeitig wieder etwas rockiger als der Vorgänger...sowas muss an erstmal schaffen! Leider ist dieses Album auch mit einer Original-Laufzeit von 34 Minuten auch kürzeste aller Quo-Alben.

Zu den Songs:
1. A Mess of Blues (3:23 min)
-> Ein alter Elvis-Klassiker neu aufgemischt im Quo-Stil. Find ich sehr gut gelungen, mach Spaß den mal so zu hören, wie SQ ihn machen.
2. Ol' Rag Blues (2:51 min)
-> Leider ein viel zu kurzer, toller Song mit guten Rhythmus, einprägsamer Melodie und Refrain zum Mitsingen. Eigentlich von Alan Lancaster gesungen, aber wegen der Auskopplung als Single nochmal mit Francis' Gesang aufgenommen.
3. Can't Be Done (3:11 min)
-> Bester Song des Albums! Schon das Eingangsriff ist echt super gelungen und man hört, was aus dem Song noch wird: Ein schön stampfender Quo-Rocker wie man ihn kennt. Der Text ist sehr amüsant, und man kann (wie ich) nach mehrmaligem Hören versuchen, mitzusingen...gar nicht so einfach =)
4. Too Close to the Ground (3:43 min)
-> Die einzige Ballade des Albums. Sehr ruhig gehalten, aber nix wirklich besonders, sagt mir irgendwie nicht zu. Ist aber letztenendes Geschmackssache.
5. No Contract (3:58 min)
-> Rockiger Song, von Rick Pafitt gesungen. Hat einen leicht düstere Stimmung. Nicht schlecht, aber auch nicht perfekt.
6. Win or Lose (2:35 min)
-> Sehr kurzer Song, ist recht schnell, und macht Spaß beim Anhören. Netter Refrain.
7.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
dies ist der letzte studiorelease mit bassist lancaster, der danach nach australien auswanderte. wie man heute weiss, hat die band den abgang von coghlan nach never too late und des besagten bassers, der kompletten rythmsection also, nicht verkraftet...für mich also definitiv das letzte quo-studioalbum, was danach kam, hatte nur noch denselben namen.

nebst einigen ziemlich gewöhnungsbedürftigen aber nicht unbedingt schlechten tracks, u.a. die ballade too close to the ground wurde bereits genannt, gibts sind einige starke nummern zu hören. der opener a mess of blues ist eine gelungene coverversion des 50'er jahre klassikers, bereits von grössen wie elvis oder jerry lee lewis intoniert. ol' rag blues, die erste single, finde ich einer der besten quo-songs überhaupt. win or lose und can't be done treffen etwa dieselbe kerbe- boogie halt. margerita time, die zweite single, schrammt nur um haaresbreite an der grenze zum kitsch vorbei. your kind of love, eine lancaster komposition, und stay the night sind in komposition und arrangement gelungene popsongs mit finesse. going down town tonight rundet das album als midtemponummer mit eingängiger hook ab. mein persönliches fazit: mit sicherheit keine der besten quo, aber mindestens eine wertvolle ergänzung.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden